» »

Wer hat neben Sodbrennen auch lästiges Mundbrennen?

LueiQd1en>e43 hat die Diskussion gestartet


Hallo! Kann mir jemand einen Rat geben?Bin schon ganz verzweifelt!!Habe seit einen halben Jahr immer wieder Sodbrennen und ständiges Mund und Zungenbrennen!:°( hatte schon eine Spiegelung,rausgekommen ist eine leichte!chronische Gastritis,der Pförtner schliesst manchmal auch nicht richtig!Man sagte mir mit PP Hemmer bekommt man das wieder gut in den Griff und zu mein brennen im Mund kann man nichts sagen!Jetzt ein halbes Jahr später ist alles noch so wie es am Anfang war!!:-( Habe(fast)alle PP Hemmer durch,nehme zur Zeit Nexium40mg eine am Tag und die Säure steigt trotzdem hoch von meinen Mund und Zungenbrennen ganz zu schweigen!Weiss bald nicht mehr was ich machen soll,bin tot unglücklich und habe keine Freude mehr ,es begleitet mich ständig!Gibt es Leidgenossen??Dann schreibt mir bitte

Antworten
NPerxia;na


Leidende43

Habe genau deiner Geschichte hinter mir. Spiegelung, leichte Gastritis, kleine Hiatushernie. Nexium 40mg, Zungen- und Rachenbrennen. Alle anderen Medikamente auch schon durch. Kein Meidkament hilft, ganz im Gegenteil, manchmal glaube ich, es wird immer schlimmer. Gegen das Zungen- und Rachenbrennen nehme ich jetzt Spray gegen Halsschmerzen, ist keine Lösung aber eine Erleichterung. Lakritze soll auch helfen. Evtl. kann auch eine Allergie dahinter stecken. Gute Besserung.

bzettyswxeet


leidene 43

hallo du arme leidensgenossin. mir geht es genauso. ich habe refluxoephagitis 1 bei inkonstant klaffender kardia. habe erst ppi usw durch, komme ich nicht mit klar.

jetzt nehme ich maalox und gaviscon.

ppi h2, oder antacida, wie maaloxan talcid usw, helfen nicht gegen das aufsteigen von säure.

sie binden sie nur. wenn noch säure da ist, oder nachkommt, dann kann sie weiterhin aufsteigen.

dagegen hilft gaviscon. es ist wie hustensaft. wirkt physikalisch indem es einen schaum bildet, der sich über den mageninhalt legt und somit das aufsteigen der säure verhindert. es bindet sie aber nicht. hat aber dafür auch keine nebenwirkungen und ander gefahren wie ppi, oder antacida.

frei verkäuflich in der apotheke. 200ml 10euro.

nehme es im wechsel mit maaloxan, damit ich binden und stoppen gleichzeitig kann. das hilft nicht absolut und immer, aber besser als nur ppi, oder antacida.

alle gute betty the sweetest

bKettxysxweet


wie gesagt,

ich mache das oben aufgeführte, ansonsten mal eine kamillentee für den magen.

es gibt noch ein frei verkäufliches mund und rachendesinfetionmittelchen....das sind halstabletten, heissen anginetten, gibt es auch zuckerfrei bei DM.

wenn da irgendwas anderes ist im hals oder mundraum kriegst du es damit weg. wenn nicht bleibt die säure.

alles gute betty

L>eid^ene4x3


Danke Dir noch mal!

Wie lange hast du schon das Problem?

Wollte übrigens auch nicht privat schreiben,kenne mich hier noch nicht so aus,finde auch das Jeder es lesen soll die Tipps sollen für alle hilfreich sein!

bNet0tyswXeet


refluxproblem seit einem jahr. mundbrennen hin und wieder, aber erst seit einem vierteljahr.

geh mal in den refluxerfaden da findest du leute. da bin ich auch.

gruss betty

Npexi:axna


Bettysweet

Hallo sweety Betty,

bitte was meinst du mit Refluxerfaden? Ich bin auch neu und dazu noch blond. ???

NGexiafna


Leidende43

Also mir hat mein Arzt gesagt, dass auch die PPIs Zungenbrennen verursachen können. Fand auch eine Bestätigung im Internet unter "Zungenbrennen" über Google. Weil die PPIs dem Körper gewisse Substanzen entziehen oder so......

N eximana


Leidende 43

Schau mal in deine Mailbox.

b^et%tys1weext


nexiana

also ich kann deinem humor jetzt nicht ganz folgen, du schreibst doch schon im faden refluxerkrankung...so blond kann man doch nun auch nicht sein :°_

ich selber nehme keine ppi und habe zungenbrennen.

vielleicht reicht es auch wenn man die packung in der schublade hat um ein brennen zu bekommen. :°_ ???

lieben gruss betty

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH