» »

Blähungen?

f&h72


ja nominandum

ich esse schon zu oft und ständig!Aber wie gesagt,da müsste ich mich heftigst zusammenreissen,um das zu ändern.Ich liebe essen und auch wenn ich weiss,dass es mir nicht bekommen wird,esse ich es dann in schwachen momenten trotzdem.Man wird ja auch immer erst später bestraft und manchmal ja auch nicht.es gibt also keine wirklichen Regeln,was ich vertrage und was nicht.

Hast du dich beim Arzt schon mal untersuchen lassen?

n"ominRandu{m


ja habe ich. bei mir wurde sogar eine darmspiegelung gemacht, bei der herauskam, daß ich kerngesund bin. außerdem wurde ich auf nahrungsmittelunverträglichkeiten negativ getestet und habe auf verdacht eine parasitenkur gemacht. nichts hat geholfen. langsam glaube ich, daß mein darm einfach neurotisch ist - würde zu mir passen.

werde jetzt noch ein medikament namens mutaflor ausprobieren, und wenn das auch nicht hilft muß ich wohl weiter durchs leben knattern.

L0insda83


Hast du dich schon mal auf Pilze untersuchen lassen?

f[h7x2


@nomandum

wie alt bist du denn,wenn ich mal fragen darf?

also eine magenspiegelung habe ich auch schon über mich ergehen lassen,aber nicht wegen den Blähungen sondern wegen Blinddarm-Beschwerden,die erst nicht erkannt wurden (ich hatte schmerzen im magen,weil dort die nerven des blinddarms liegen). Alles in ordnung,kerngesund!!!Darmspiegelung würde ich nicht machen lassen.ist ja nicht ganz ungefährlich und ausserdem bin ich 100% sicher, dass da nix zu finden ist.

Aber im moment überlege ich wieder,ob ich nochmal einen spezialisten aufsuchen soll.so viel hab ich noch nicht untersuchen lassen.

ich finde es auch echt unerträglich nur noch mit blähbauch sein leben zu verbringen,aber was hat man für eine andere wahl?ich hab mich da ehrlich gesagt auch schon dran gewöhnt,dass ich manche abende mehr auf dem klo als vor dem fernseher verbringe um meinen freund zu schonen. in solchen augenblicken wäre ich aber lieber alleine und würde mich daneben benehmen.

nYomi/nanxdum


hi fh,

ich bin 29, wieso fragst du?

die darmspiegelung wurde bei mir gemacht um auch ja das schlimmste auszuschließen. das risiko, daß dabei etwas passiert ist vorhanden, aber sehr gering - wie wahrscheinlich auch bei einer magenspiegelung. aber mir hat es nur den eher zufälligen beweis gebracht, daß ich nicht an einer glutenunverträglichkeit leide, das wird nämlich gleichzeitig festgestellt.

eine fehlbesiedlung an pilzen habe ich möglicherweise schon, es ist aber zumindest sehr strittig, ob eine pilzbehandlung sinnvoll ist, sagte mir mein arzt. die studierten mediziner sind nicht dieser ansicht, manche homöopathen schon. es gibt darüber auch tausende von seiten im internet, aber ehrlich gesagt schreiben mir da zu viele leute ihre meinung, ich weiß nie so recht wem ich da glauben soll - ich denke ein gastroenterologe hat am meisten ahnung. trotzdem versuche ich mit eben diesem mutaflor einen darmpilz auf verdacht zu bekämpfen - mal sehen ob das wirkt.

laß dich doch mal an einen gastroenterologen überweisen und dich auf unverträglichkeiten testen!

nlominan(dum


"aber was hat man für eine andere wahl?"

dich von arzt zu arzt schleppen, mit etwas glück findest du einen grund für deine probleme. ich weiß ja wie ätzend das ist - ich hätte lieber die ganze zeit kopfschmerzen als ständig an meine verdauung zu erinnert zu werden.

A*lein;a20


Hallo nominandum

Dieses mutaflor zur Darmpilzbekämpfung- kann das jeder auf Verdacht nehmen, oder hat das auch erhebliche Nebenwirkungen?

Weißt du was typische Symptome für Darmpilz sind?

Danke, falls du, oder jemand anders mir weiter helfen kann!

n$omiknan duwm


starke nebenwirkungen hat es sicher nicht, denn man gibt das medikament oft nach antibiotikaeinnahme um den darm wieder ins gleichgewicht zu bringen. ich weiß es aber nicht sicher, weil ich das medikament noch nicht gekauft habe.

das sind die links die als favoriten gespeichert habe:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Candida_albicans]]

[[http://www.candida.de/]]

YevTi6ce


Also vllt bilde ich mir das nur ein, aber seitdem ich seit langer Zeit jetzt wieder Fleisch esse und keine Süßigkeiten mehr, geht es mir gut!

Zudem trinke ich jeden Morgen Yakult!

Der Ausschlag in meiner Armbeuge ist weitesgehend verschwunden!

Mein Magen ist Abends still.

Okay, ich hoffe, es bleibt so. Ist ja auch manchmal schon so gewesen, dass ich keine Beschwerden hatte und es dann wieder anfing.

Was ganz wichtig ist, Vollkornbrot zu essen und es vorher am besten noch im Eisfach gehabt zu haben, damit die Hefe nicht (im Magen) weitergährt. Mein Arzt hat mir ja "verboten" morgens schon normales Brot mit Käse darauf zu essen.

Leute, wenn ihr körperlich kerngesund seid, dann bin ich fast sicher, dass es an der Ernährung liegt. Man kann sooo viel falsch machen. Das Sinnvollste wäre es, zu einer Ernährungberatung zu gehen.

Viel Erfolg wünsch ich euch und vllt könnt ihr ja den Tipp anwenden auf euch!

Ganz lieben Gruß,

Yvi

Y)vicxe


Also vllt bilde ich mir das nur ein, aber seitdem ich seit langer Zeit jetzt wieder Fleisch esse und keine Süßigkeiten mehr, geht es mir gut!

Zudem trinke ich jeden Morgen Yakult!

Der Ausschlag in meiner Armbeuge ist weitesgehend verschwunden!

Mein Magen ist Abends still.

Okay, ich hoffe, es bleibt so. Ist ja auch manchmal schon so gewesen, dass ich keine Beschwerden hatte und es dann wieder anfing.

Was ganz wichtig ist, Vollkornbrot zu essen und es vorher am besten noch im Eisfach gehabt zu haben, damit die Hefe nicht (im Magen) weitergährt. Mein Arzt hat mir ja "verboten" morgens schon normales Brot mit Käse darauf zu essen.

Leute, wenn ihr körperlich kerngesund seid, dann bin ich fast sicher, dass es an der Ernährung liegt. Man kann sooo viel falsch machen. Das Sinnvollste wäre es, zu einer Ernährungberatung zu gehen.

Viel Erfolg wünsch ich euch und vllt könnt ihr ja den Tipp anwenden auf euch!

Ganz lieben Gruß,

Yvi

A@linVa20


Danke nominandum!

Hab mich mal über diesen Candida-Pilz erkundigt!

Ziemlich viele Symptome treffen auf mich zu!

Warum versuchst du es gerade mit Mutaflor und nicht mit Nystatin?

Laut Packungsbeilage hat das so gut wie keine Nebenwirkungen!

Beides ist doch rezeptfrei zu haben, oder?

Nimmst du das Mutaflor einfach ins Blaue hinein?

Ich habe im Internet keine Aussagen darüber gefunden, ob man diese Tabletten auch ohne Diagnose nehmen kann!

Wenn aber nichts passieren kann, würde ich es einfach mal testen! Die Diagnose ist ja scheinbar gar nicht so einfach, man muss ja genau auf so eine Kultur stoßen!

n{omiOnandxum


@ alina:

ich hab das mutaflor von meinem arzt verschrieben bekommen. ich will einfach mal gucken, was das bringt.

@ yvice:

ja, schön wär's! ich hab 5 tage lang nichts gegessen außer kartoffeln und reis und salz und etwas öl und die blähungen wurden allenfalls etwas schwächer. ich hab langsam die schnauze voll! :-(

AJlinxa20


Ja,

ich meinte damit:

Wurde bei dir die Diagnose Darmpilz gestellt, oder kann man das Mittel auch auf einen reinen Verdacht hin nehmen?

Aber ich werd das einfach mal meinen Hausarzt fragen!

n`om!in-anduxm


um den darmpilz zu diagnostizieren wird normalerweise eine stuhlprobe entnommen. mein arzt hält das aber für zu aufwendig und hat mir einfach das rezept in die hand gedrückt.

Y4viXce


Nominandum, ich denke, es hilft ebensowenig, kaum was bis nichts zu essen wie zu fressen. Deshalb sagte ich ja Ernährungsberatung und vor allem Ernährungsumstellung. Was Du da gegessen hast, war ja auch nich ausgewogen. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH