» »

Blinddarm?

LQuFxa hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Habe seit zwei Tagen rechts unten am Bauch so ein komisches ziehen. Wenn ich jedoch mit der Hand beim Schmerz drücke, dann ist da der Knochen. Also habe ich gedacht das es irgendwas am Knochen ist. Hab dann fleißig Voltaren drauf geschmiert aber hat bis jetzt noch nichts gehlofen.

Doch jetzt hatte ich auf einmal übelsten Durchfall. Kann es sein das es doch der Blinddarm ist??

Bitte schreib jemand zurück. Habe totale Angst!!

Antworten
Berücxke


Bei Blinddarm Verdacht immer zum Arzt, das ist MEIN Tipp! Will dir keine Angst machen, aber das kann tödlich enden!

Gruß

LyuFa


Aber ich habe ja keine richtigen schmerzen. Mehr so ein zwicken! Kann das dann trotzdem der Blinddarm sein??

Ich stell mir unter Blinddarm Übelkeit, Bauchweh usw. vor. Oder liege ich da falsch??

B;rüc^ke


Es muss ja nicht der Blinddarm sein! Kurz vorm Durchbruch kannst du dich net mehr bewegen, deswegen villeicht vorher abklären!

Natürlich kannst du dich auch einfach nur Verspannt haben!

Lnu}Fxa


Bewegen kann ich mich noch ziemlich gut! Jetzt warte ich erst mal ab. Aber danke dir trotzdem!

N+ina1x1


Blinddarm

Hallo, wie geht es Deinem Bauchweh?

Ich wollte nur kurz von meiner Blinddarm-"Geschichte" berichten. Bei mir hat alles im Dezember 05 angefangen. Hatte rechts unten im Bauch so ein komisches ziehen. Der Arzt meinte Blinddarmreizung, war dann 2 Tage krank geschrieben und durfte nur Suppen und Zwieback essen. Dann war auch alles wieder OK. Nach ca.1-2 Wochen kamen dann wieder Schmerzen und so ein Auf- und Ab war es bis vor 1 Woche, da hab ich den Blinddarm dann raus machen lassen. Es waren nie wirklich schlimme Schmerzen und Durchfall oder Erbrechen hatte ich NIE! Ich war bei mehreren Ärzten und viele haben gesagt es ist ein "Reizdarm" oder eine "Darmentzündung", einer war fest davon überzeugt das es nicht der Blinddarm ist, da keine Zeichen dafür sprechen. Hab sogar eine Darmspiegelung gemacht (war gar nicht schlimm) und eine Computertomographie habe ich auch gemacht, bei beidem wurde nichts gefundenl. Ich hab dann nach langem Überlegen entschieden, dass ich Ihn rausmachen lasse. Die Chirugin hat nach der OP gesagt, dass der Blinddarm chronisch gereizt war, zusätzlich noch "verwachsen bzw. verklebt" und er war nicht in Ordnung.

Ich kann nur jedem raten nicht zu lange "rumzumachen", das belastet einen nämlich auf Dauer wirklich.

Ganz so toll geht es mir allerdings noch nicht. Der Blinddarm wurde lapidarisch (oder so ähnlich) entfernt, und bei dem Eingriff wurden Nerven verletzt, dass brennt manchmal ganz doll! Außerdem hat sich innerlich ein Bluterguss gebildet, der geht wohl von alleine weg.

Falls jemand das selbe erlebt hat, würde ich mich freuen von Euch zu hören. Mich würde auch interessieren ob es jemand gibt der nach der OP vielleicht immer noch Schmerzen hatte. Ich hab nämlich schiss, dass das alles nichts so toll verheilt und vielleicht weiterhin Probleme macht.

Danke, Eure Nina

Muau)s 3&31


Blinddarmreizung was darf ich essen oder tun ??? ??

Hallo mein Sohn hat eine gesicherte Blinddarmreizung wenns schlimmer wird haben wir schon eine EInweisung fürs Krankenhaus.

Nun wie kann ich helfen was soll bzw. darf er essen ? und was soll oder kann er tun ?

Nvin`a11


Blinddarmreizung, wie verhalte ich mich!

Hallo Maus 331,

ich würde empfehlen, dass Du Deinem Sohn zum Essen Suppe und Zwieback gibst. Bei mir hat das bei der ersten Reizung auch geholfen. Ich hatte eh keinen Apettit auf was deftiges. Es ist besser wenn der Körper sich um die Blinddarmreizung kümmert, als um das verdauen von Essen.

Was er tun soll oder darf? Je nach dem wie es ihm geht. Man selbst kann gut einschätzen ob man sich lieber hinlegen will oder ganz normal durch den Alltag gehen kann.

Ich hoffe es geht Deinem Sohn bald besser. Allzu lange würde ich aber nicht warten, es kann sehr schnell Akut werden. Wenn es ihm schlechter geht sofort ins Krankenhaus gehen! Viel Glück!

joanax82


Hallo, ich hab auch solche Sympthome und bekomme langsam wirklich Ansgt. Habe seit 2 Tagen so schmerzen in der rechten Bauchgegend. Das fühlt sich an wie anhaltende Seitenstiche. Ich kann noch sehr gut umher laufen, nur wenn ich mich auf dem Bett umher setzte tut es etwas weh. Wenn ich stehe und zur Seite Beuge tut es einw enig weh. Ist das vielleicht der Blinddarm? Ich habe auch oft ein blubbern im Bauch, so wie kurz vor Durchfall. Habe aber kein Durchfall.

Ich habe wirklich echt totale Angst, möchte aber auch nicht gleich ins KH rennen. Ich habe gelesen das es sich von Stunden zu Stunde verschlimmern kann und das nach 48 Stunden auch schon ein Druchbruch passieren kann. Da ich meine seitenschmerzen schon seit 2 Tagen habe, habe ich schon richtig Panik. :-/ HELP!

Momentan versuche ich viel Pfefferminz Tee zu trinken.

lnauurabxo


hey.. also zu meiner blinddarm geschichte :

Am mittwoch (14.2.07) bin ich abends mit meiner mum in die notaufnahme gefahren, weil ich rechts im unterbauch schmerzen hatte. Bereits am freitag zuvor habe ich leichte schmerzen gespürt so ein ziehen.. da habe ich mir gedacht das es besser wird, so wars aber eben nicht.

als wir dann im KH waren, hat ein arzt mir auf dem bauch rumgedrückt. er sagte das er nicht denkt das es der blinddarm ist und ich wurde dann aber zur beobachtung auf die station gebracht wo ich auch die nacht über bleiben musste. habe dann eine infusion bekommen (konnte seit dienstag abend nichts mehr essen,weil mir es übel war)

Sie haben mir dann blut abgenommen . dann wurde ich auf der station von der stationsärztin nochmal untersucht... sie äußerte sich nicht über ihre meinung. Abends um 11 uhr ist dann nochmal ein chirurg vorbei gekommen und er meinte das er den blinddarm nicht ausschließen könne,weil ich schmerzen in dem bereich hatte und blass um den mund war.ABER er hat auch gesgat das meine blutwerte im normalen bereich sind(also keine erhöhten entzündungswerte).habe auch fieber gehabt (38,5).

Am nächsten morgen hatte ich immernoch fieber (38,1). der chirurg hat nochmal vorbei geschaut und meinte so "ja wir werden später ein ultraschall machen"

habe dann bis vormittags gewartet....

aufeinmal habe ich gehört wie 2 ärzte mit einer schwester gesprochen ahben. die ärzte fragten wo denn der appendix liegen würde...Die ärzte sind dann zu mir gekommen und haben mich untersucht... sie haben gesagt das sie den blinddarm rausmachen werden, weil sie sich absolut nicht sicher sind ob er es ist ,oder nicht.

Nach der OP stellte sich dann herraus das er entzündet war .

also mein tip! geht lieber zum arzt als so lange zu warten...

lg laurabo

jfana8x2


na das ist ja eine Geschichte. Ich habe weder Fieber, noch andere Sache. Meine schmerzen sind auch weniger geworden, es tut kaum noch weh. Ich kann normal umher laufen ect. Sollte ich da trotzdem zum Arzt obwohl kaum noch was ist?

lg Jana :)*

lDau|rabo


aus meiner sicht würde ich nicht zum arzt gehen (bin aber auch jemand der selten zum arzt geht).

wenn du dich sicherer fühlst dann tu dies.

M@rs-*Enqelc-hxen


Hallo ihr lieben..momentan habe ich auch einwenig Panik !

Hatte vor zwei Jahren mal einen zusammenbruch weil sich in meiner rechten unterseite des Bauches alles verkrampfte, hatte einen tierischen heulanfall. Mein Lehrer sagte ich solle mich auf Blinddarm untersuchen lassen, aber ich hörte nicht drauf. Vor zwei Wochen ca. hatte ich einen Krampf, ich lag morgens im Bett und philopisiert über mein Leben nach, plötzlich verkrampfte sich alles, ich lag gekrümmt auf dem rücken im Bett und konnte mich drei Minuten nicht fortbewegen. Vorgestern hatte ich höllische Bauchweh, es blubberte, als ob ich Durchfall kriegen würde und ich empfand ein Herzstechen. Gestern saß der Schmerz nur in der unteren Bauchälfte, aber jetzt hat sich der größere Schmerz in die untere rechte Bauchseite bewegt. Ich habe ziemlich Angst. Beim Husten und Lachen zieht es gewaltig.

Was soll ich tun?

s}ocken?monstexr


Arzt

Geh zum Doc. Habe auch seit ca.4Wochen Beschwerden. Etliche Arztbesuche, Blutabnahmen, KKH, heute Frauenärztin und nochmals Hausarzt hinter mir. Naja, seit heute weis ich nun entgültig dass es der Blinddarm ist, am Do. kommt er raus. Dann haben diese Schmerzen hoffentlich endlich ein Ende. Habe zwar noch etwas Schiss vor der OP aber was muss das muss.

Lass auf jeden Fall abklären was es sein kann, notfalls auch im KKH. Ist auf jeden Fall besser als sich zu plagen und darüber nachzudenken was es denn sein kann. Und bis du beim Arzt war kann ich dir nur Schonkost empfehlen und kühlen. Wärme ist bei einer Entzündung nicht sehr ratssam.

Gute Besserung

lpil.a-lu


Blinddarm

also..ich hatte eine Blinddarmentzündung, und die Schmerzen sind wirklich nicht auszuhalten, es tut so weh, dass man nicht mehr laufen kann...ich würde lieber gleich zum arzt gehen, oder am besten gleich ins krankenhaus..ich hab zulange gewartet und habe einen Blinddarmdurchbruch bekommen...lag 2 Wochen in Krankenhaus mit Schläuchen usw. im Bauch... :-(

geh lieber gleich zum Arzt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH