» »

Schleim im Stuhl

LCil_K,ittxy hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

heute mal etwas unangenehmes.

Ich bin 22 Jahre alt. Hab seit einiger Zeit Schleim im Stuhl beobachtet. Dachte es sei schleim der von meiner vagina stammt. Nun hatte ich meine regel und trotzdem diesen schleim. das macht mir angst. Er ist zäh und sehr hell, fast weis. Der Stuhl ist mal hart mal breiig, immer im wechsel. Schmerzen habe ich keine, aber blähungen.

Ich leide unter einer schilddrüsen erkrankung und unter einer chronisch aktiven magenentzündung 1. Grades. Krebs ist in meiner Familie sehr sehr selten, soll heißen ich kenne keinen meiner verwandten der an krebs leidet.

Kann mir jemand einen rat geben woher der schleim kommt?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

LG Linda

Antworten
FBraRuO


Ich hatte auch mal ähnlich Beschwerden, Bauchkrämpfe, Blähungen und mal weichen, mal festen Stuhl, zusammen mit meiner Magenschleimhautentzündung. Laut meiner Ärztin waren das Anzeichen für Darmkrämpfe, besonders der Schleim, weil wegen der Krämpfe der Kot nicht mehr richtig weiterbefördert werden kann und deshalb manchmal nur der Schleim durchkommt, wenn man auf Toilette geht. Mir wurde dann ein Mittel verschrieben, das den Darm entkrampfen sollte, das hat geholfen und danach habe ich versucht, so zu essen, dass diese Probleme gar nicht mehr vorkommen können. Es gibt aber auch Arzneitee (Drogeriemarkt), der so eine entkrampfende Wirkung haben soll. Du könntest es ja mal damit versuchen.

Allerdings habe ich auch keine Ahnung von Deinen Erkrankungen, vielleicht hängt es auch damit zusammen. Der Schleim kann bestimmt auch andere Ursachen haben. Wenn Du Dir unsicher bist, geh zum Arzt, das ist in jedem Fall besser, als sich alleine Sorgen zu machen, vielleicht ist es ja auch gar nichts Schlimmes.

Den Tee kannst Du ja auf jeden Fall mal probieren, vielleicht hilft er ja auch schon!

Lgi3nax-Jo


Hallo

Ich habe das gleiche Problem, ziemlich lange dachte ich auch dass es warscheinlich von der Vagina her kommt, aber wie Du schon sagtest, als ich meine Periose hatte trat es auch auf.

Zudem habe ich unmittelbar vorm Stuhlgang in der rechten Leiste manchmal solche Krämpfe ( oder wie man das nun nennen will, jedenfalls ein plözlicher heftiger stechender Schmerz) dass es mich in die Knie zwingt, das dauert aber selten länger als 5-10 Sekunden.

Ich hab das mal meiner Gynäkologin erzählt als ich eh grad da war, unn die sachte dass der Schmerz von irgendeiner Klappe käm die an der Stelle da sei, und der Kot da nicht "um die Ecke" kommen kann manchmal.

Sie sagte ich solle es mit einer Trinkkur versuchen.

hab ich auch, hat auch geholfen, aber als ich wieder normal gegessen hab gings auch wieder los... Kann ja nicht Sinn der Sache sein. Zudem dann jetzt noch die Sache mit dem Schleim. Das hab ich jetzt seit bestimmt 5 Monaten.

Und jetzt hab ich mir nen Termin bei meiner Hausärztin geholt und bin mal gespannt was die so sagt. Hoffentlich kommt die mir jetzt nicht auch wieder mit ner Pflaumenkur oder Birnenkur...

ich bin gespannt...

( und ein bißchen Angst hab ich auch...)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH