» »

Erfahrung 1. Magenspiegelung

e$ine a^ltex Be=kxannte


%-| einfühlsamer Arzt

s)hivGa7x2


Hallo zusammen !

Auch ich möchte allen etwas die Angst vor dieser Untersuchung nehmen.

Habe vor meiner heutigen Gastroskopie ( 14.15 Uhr ) intensiv die Berichte hier gelesen, welche mich mehr beruhigt als aufgeregt haben.

Ich habe mir eine Spritze geben lassen, sie hat mich weder schlafen noch irgendwelche verückten Dinge tun lassen, war in einem Dämmerzustand und hab alles mitbekommen, aber keine Schmerzen oder unangenehme Situationen erlebt.

Obwohl ich die Prozedur heute 2x mitgemacht habe, da eine der Gewebeprobe nicht ausreichend Gewebe aufwies....aber kein Problem, auf ein Neues dachte ich.

ES WAR ÜBERHAUPT NICHT SCHLIMM. AUCH IM NACHHINEIN KEINE PROBLEME ODER SCHMERZEN. :-)

Bei mir wurde zwar ein Geschwür in der Speiseröhre und eine Entzündung der gleichen diagnostiziert.

Welche nun medikamentös behandelt wird.

Also Kopf hoch die Ihr dies vor Euch habt !!!

Es ist wirklich harmlos :)^

liebe Grüsse

F2lower-P/owe#rU223


Huhu,

ich erlaube mir mal, den Thread nochmal aus der Versenkung zu holen...

Seit nun knapp 4 Wochen habe ich dauer Übelkeit. Nach dem Essen extrem. Sono o.B., der Arzt tippte auf Gallensteine in den Gallenwege (Gallenblase seit Januar raus), die hätte man aber an den Blutwerten sehen müssen und die waren i.O. (Waren sie nur leider immer, Blinddarmentzündung- Blutwerte i.O. Gallenblase total vereitert und entzündet- Blutwerte i.O.) Naja, dann schloss er dies aus. Nun wawr ich Donnerstag zur Befundbesprechung und er überwies mich zur Magenspiegelung. Der Termin ist am Mittwoch. Ich habe totale Angst. Manche Beiträge hier beruhigen ungemein, andere bestätigen nur meine Angst... Bin teilweise schon kurz davor den Termin Montag einfach wieder abzusagen, die Angst macht mich wahnsinnig. Klar wäre das total doof und würde ich auch keineswegs weiter bringen aber die Angst machts... :(

Liebe Grüße

W_ra'md


@ Flower-Power223

Ich habe sowohl Magenspiegelungen mit und ohne Schlafspritze hinter mir und hab alle überstanden.

Bei Narkose mit Propofol bekommst du wirklich nichts mit. Wird meines Wissens aber eher in Krankenhäusern angeboten und bei niedergelassenen Ärzten immer seltener. Ist aber nur ein subjektiver Eindruck der täuschen kann.

Auch ohne Spritze übersteht man es. Das Schlucken des Schlauches ist unangenehm, aber die Untersuchung ist nicht schmerzhaft. Wenn du dabei ruhig atmest und dich nicht krampfhaft auf den Schlauch konzentrierst ist auch der Würgereiz unter Kontrolle zu hallten. Der Gastrologe wird dich da ruhig durchführen und ruckzuck ist es überstanden. Wenn du einen empfindlichen Rachen hast, bittest du einfach, ein bisschen mehr Betäubungsspray zu sprühen. Von der Probenentname spürst du nichts. Das ganze ist in weniger als 5 Minuten vorbei.

Hab schon ein paar Spiegelungen hinter mir, und lass dir sagen: Ich bin vorher auch immer sehr aufgeregt und bin dann jedes mal erleichtert, dass es doch nicht so schlimm war – im Endeffekt waren die Minuten, die ich auf die MS gewartet habe , immer schlimmer als die MS selbst.

Panik ist also vollkommen fehl am Platz. Ich weiß, das zu sagen, lässt sie nicht kleiner werden, aber komm bloß nicht auf die Idee abzusagen. Wenn dir dauerhaft Übel ist, wird das seinen Grund haben, denn man bei einer Magenspiegelung wahrscheinlich findet. Zumindest können schlimme Erkrankungen ausgeschlossen werden.

F+low=er-PoZwer223


Hey,

danke für deine Antwort... Das gibt doch Kraft irgendwie!!!

Meine Magenspiegelung mache ich bei einem Arzt, der seine Praxis direkt im Anbau vom KH hat und die Untersuchung macht er im Krankenhaus. Ich meine mein Opa war auch mal da und der hat auch dieses Zeugs bekommen, ohne das kommen die mir nicht zu nahe, dass weiß ich jetzt schon :=o

Die ganze Zeit hat kein Mittel geholen gegen die Übelkeit, weder MCP , noch Iberogast, noch spezielle Tees, noch kompensan und auch Vomex nicht.

Gestern war es wieder total extrem, da hab ich 2 Vomex und eine Kompensan genommen, dann konnte man es wieder aushalten, zum Glück :-)

Diese doofe Übelkeit schränkt mich irgendwie immer mehr in meinem Leben ein. Man hofft ja eigentlich, dass an nichts hat, aber momentan hoffe ich einfach, dass sie was finden, damit man es behandeln kann und es aufhört ]:D (Hört sich scheiße an oder?! ":/ )

Den Termin will ich ja eigentlich auch nicht absagen, nein will ich wirklich nicht und rede es mir auch die ganze Zeit aus. Habe es schon meinem Freund erzählt, der will mich begleiten und so werde ich auch garnicht mehr drum herum kommen. Vielleicht eine gute Entscheidung ]:D

Liebe Grüßeee

WAramd


@ Flower-Power 223

Nach der Untersuchung mit Spritze muss dich eh jemand abholen, weil du nicht am Straßenverkehr teilnehmen darfst (Keine Panik, nach der Sedierung bist du ruckzuck wieder fit, ist aber rechtlich so geregelt, dass nach jeder Narkose erstmal Sperre für aktive Teilnahme am Straßenverkehr gilt).

Mit Propofol ist MS wirklich "langweilig". Spritze rein. Etwas warten. Schlafen. Aufwachen. Bekommst nichtmal das schlucken mit.

Also, das wird schon.

FjloweKr-Powerx223


Hey,

ich bin eh eher der langweiligere Typ von Mensch ]:D Muss nicht spannend sein. Waren letztens im Hochseilgarten.. Ich wollte den kleineren Parcour nehmen, aber neiiin "Das ist viel zu langweilig, nimm den großen!!!" Irgendwann hatten die mich überredet, ich mit in den großen und fast gestorben vor Angst, also neee, langweilig mag ich um einiges lieber.

Lieber einfach das Zeug spritzen, einschlafen und nachher einfach wieder aufwachen. Sicherlich ist es interessant das auf dem Bildschirm mit zu erleben, aber nicht bei mir :=o

Eigentlich wollte ich danach noch wieder zurück arbeiten (Ausbildung, dürfen nur ganz wenige Fehltage haben... ":/ ) Meint ihr, dass ist danach trotzdem möglich? Ist eine rein schulische Ausbildung, sprich ich sitze dann nur im Hörsaal und lausche den Präsentationen der Dozenten und müsste eigentlich noch eine Ausarbeitung vortragen.... |-o

W&useolx75


@ Flower-Power223

Auch ich muss morgen zu meiner ersten Magenspiegelung und hoffe, dass diese dank Propofol wirklich "langweilig" wird.....

Seit Tagen kann ich an nichts Anderes mehr denken und am liebsten würde ich den Termin absagen.

Ich kann nicht mal erklären, warum ich so dermassen "panisch" bin, aber irgendwie gehen mir die fiesesten Dinge durch den Kopf.

Ich hoffe für dich, dass die Ursache für deine Dauerübelkeit gefunden wird und du endlich Ruhe hast.

Alles Gute für morgen. Wenn du magst, kannst du ja berichten, wie´s war!

Fqlower0-Poxwer223


sage nicht guten Morgen denn gut ist alles andere ]:D Ich habe heute Nacht garnicht schlafen können und jetzt zitter ich nurnoch, bin total durch den Wind und muss jetzt auch los %:| Boaaa ich habe richtig Angst!!! :=o

WSusme5l75


Hi,

ich hatte dir doch nur für "morgen" alles Gute gewünscht. Dass der heutige Morgen alles andere als schön sein wird, das war mir schon klar.

Und ich kann dich sooo gut verstehen, denn meine Nacht war genauso besch....... Ich hatte seit gestern Abend Dauer-Herzrasen und hab´gedacht, ich hyperventiliere jeden Moment. Geschlafen habe ich auch nicht wirklich.

Heute morgen war ich dementsprechend nicht ansprechbar und ich hab´auch nur gezittert..... Aber: Ich hab´s geschafft! :)z

Mittlerweile ist es ja kurz vor 11:00 Uhr und ich hoffe, dass auch du die Spiegelung gut überstanden hast.

Ich hatte das Glück, dass ich wirklich alles komplett verschlafen habe und somit NICHTS, aber auch rein gar nichts mitbekommen musste..... Jetzt kratzt mir nur noch etwas der Hals, mir ist etwas schwindelig und ich hab´mir während des Nickerchens irgendwie ganz doof auf die Unterlippe gebissen (keine Ahnung, wie ich das angestellt habe), aber ich bin so stolz, dass ich es geschafft habe...... Nun muss ich demnächst höchstwahrscheinlich nur noch zur Darmspiegelung, aber mit Propofol schaffe ich auch das... ;-)

Liebe Grüsse

FClow(er-PUowexr223


Hey,

perfekt dass du es überstanden hast!! :)= Kam bei dir was brauchbares raus??

Ich bin heute morgen dann auch los, habe da nichtmal mehr sitzen können, der Arzt war aber verdammt nett, hat versucht mit die angst zu nehmen und sich noch ruhig mit mir unterhalten und meinte dann "Wir sollen eine Spiegelung machen, jaa..." Ich guck ihn erstmal wieder richtig ängstlich an " Dann würd ich sagen leg dich erstmal auf den Rücken ins Bett, mit oder ohne Spritze?" "Ähhhhh" und ich fing fast an zu weinen "Ja okay, mit Spritze, ist auch besser und schöner!!!" puuuhhh erleichterung ;-) Naja dann son Dingends gesetzt, das Zeugs gespritzt und joa dann war ich auch schon weg und wachgeworden bin ich in so einer Art aufwachraum. Joaaa so viel habe ich mitbekommen :=o Naja nachher kam er dann nochmal und meinte "So sehen konnten wir jetzt nichts, aber wir haben ein paar Proben entnommen, die Ergebnisse gehen dann in ein paar Tagen an den hausarzt" Gut und schneeeelllll weg dachte ich mir dann, aber das wollte leider mein Kreislauf dann nicht ganz so mitmachen, schadeeee ]:D Okay, nochmal zusammen geklappt aber alles gut ]:D Nachdem ich dann Zuhause war, gegessen hatte und getrunken ging es mir wieder verdammt gut.

Hatte dann sogar noch beschlossen zum Zahnarzt zu gehen wegen meinem doofen Zahn und ich mochte es selbst nicht glauben, ich bin der wohl größte Zahnarztschisser, er machte eine Wurzelbehandlung und ich lag da und hab mich tot gelacht, oh gott, dieses Propofol will ich auch zuhause haben, dass ist echt gut ]:D

Wegen Coloskopie... Die soll ich laut Hausarzt auch in den nächsten Monaten machen wegen starker familärer Vorbelastung, aber momentan sag ich : Lieber 5 Magenspiegelungen mit Propofol als einmal Zahnarzt!!!! ;-D Und ich denke die Colo wird auch nicht viel anders, bekommst ja auch nichts mit :)^

WJuselx75


Hi,

ich freue mich für dich, dass auch du die Spiegelung verschlafen hast. Und dass du dann auch noch die Wurzelbehandlung durchgezogen hast... :)= Hut ab!

Mein Arztsagte erwähnte irgendwas von einer Autoimmungastritis, aber genaueres erfahre ich nächste Woche, wenn die Ergebnisse der Proben da sind.

Klar, die Coloskopie selbst bekommen wir dank Propofol bestimmt hin. Mein Problem wird dann wahrscheinlich nur das vorherige Abführen, da mein Kreislauf oft nicht mitmacht.....

Meld dich doch mal, wenn du erfährst, woher deine Dauerübelkeit kommt. Hast du es denn immernoch so schlimm?

FPlower-WP+owexr223


Hey,

Ja dank Propofol bekommen wir auch bei der Colo nichts weiter mit... Vor dem Abführen, ja da graut es mir auch, aber bei dir ja noch doofer, wenn dein Kreislauf oft nicht mitmacht, dass tut mir leid!!! :(v

Ich werd auch nächste Woche i-wann zum Hausarzt watscheln und die Ergebnisse von den Proben gesagt bekommen, mal abwarten. Momentan ist es mit der Übelkeit, teu teu teu richtig gut!! Dafür kommen meine damaligen Probleme (deswegen habe ich schon etliche Medis vom Hausarzt bekommen) wieder gehäufter als die letzten 2 Monate... Bei Essen immer solche totalen Bauchkrämpfe, fühl mich aufgebläht und joa, dann in dem Zusammenhang dann auch noch Übelkeit, aber sonst ist die fast weg ;-D

dWelfiknakNix78


hallo zusammen

Habe eine wichtige Frage an euch:

Habe am Dienstag ne magenspiegelung machen lassen ohne betäubung, verlief alles gut, proben werden eingeschickt.

Seitdem habe ich magenschmerzen, starkes sodbrennen und leichte magenkrämpfe, meine internistin meinte dass sei eigentlich nicht normal, aber es könne schon aml sein dass ein empfindlicher magen durch die gewebeentnahe gereizt sei und ich solle ein buscopan nehmen und für nen ultraschall sieht sie keinen anlass.

Bin jetzt irgendwie verunsichert, sind diese Beschwerden nach einer Magenspuegelung denn wirklich so selten? Was würdet ihr jetzt tun?

vielen lieben Dank fürs zuhören.

Wäre schön wenn mir jemand antworten würde..

feiamxma


Hallo delfinaki78,

kann es denn sein, dass es sich evtl. um die Beschwerden handelt, wegen denen Du die Spiegelung machen hast lassen?

Also ich hatte am Montag eine Magenspiegelung mit Dünndarmbiopsie, wurde somit auch alles mögliche an Proben entnommen; irgendwelche Beschwerden habe ich davon nicht bekommen.

Hast Du die Schmerzen denn sofort nach der Spiegelung schon bekommen, und haben sie durchgehend in gleicher Stärke angehalten?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH