» »

Warum hat man bei Refluxerkrankung einen Kloß im Hals?

KQarsoten xK.


Ich habe seit meinen Symptomen immer eine weiß belegte Zunge im hinteren Drittel und gelegentlich solch ein Brennen als wenn man heißes getrunken hat auf der Zunge.

Habe seit 2 Jahren auch Darmprobleme wie Reizdarm, nach Darmspiegelung ohne Befund.

Karsten

L:aryn)gxator


Ich habe eine weiß belegte Zunge mit roten Stellen im hinteren Drittel und zeitweise Zungenbrennen seit dem ich PPIs nehme (Pantozol)

Bei einer Dosis von 20mg pro Tag habe ich diese Symptome geringer bis garnicht. Bei 40mg stärker. Genauso ist es mit dem Kloß im Hals.

wpürmHli


Weiss belegte Zunge

Ich habe auch eine weiss belegte zunge im hinteren Drittel.

habe heutw mit meinem Gastroenterologen gesprochen und er meinte damit müsste man halt leben.

Ist doch die Höhe ich ernähre mich gesund etc.mache ja schon alles für den Magen-Darmtrakt und habe trotzdem mächtig Probleme.

Hoffe euch geht es gut

gruss

RCeflxix


Ich frage mich, warum die Zunge weiß belegt ist? Als ich die Magenspiegelung hatte, war meine Zunge weiß und den Kloß im Hals hatte ich auch, aber der Gastro hat nichts auffälliges gesehen. Der Kloß sitzt auf der Höhe der Schilddrüse und diese wurde gestern überprüft, aber alles ok. Abstriche auf Bakterien und Pilze wurden auch gemacht, nichts. Ich nehme immer noch Nexium (weil Verdacht auf Reflux) aber der Kloß kann nicht vom Nexium kommen, denn mit dem Kloß hat ja alles angefangen und dann kam die belegte Zunge und dann das Magenbrennen und dann habe ich Omep genommen. Für drei Wochen, bis zur MS.

Da ich manchmal ein gefühl habe, als wenn ich Steine im Magen habe, gehe ich davon aus, dass mein Magen noch nicht ok ist.

Ja und deshalb frage ich mich, ob der weiße Belag auf der Zunge vom Magen kommt (Reizmagen) und ob der Belag die Schleimhäute auf dauer schädigt. Und wie wird das erst wenn ich Nexium nicht mehr nehme ?? Fragen über Fragen, aber ich bin ja froh, dass es dieses Forum gibt.

f.lowtPheZglxow


Hallo,

ist ja schon irgendwie witzig (obwohls nicht witzig ist) !

Hab hier einige Texte durchgelesen - jetzt kommt meine Story:

Ich habe seit mehreren Jahren Probleme mit Sodbrennen. Reflux ist es lt. Internisten keiner, sondern "nur" zuviel Magesäure, die produziert wird.

Ich nehme seit Jahren PPI (Pantozol - in der Regel 40mg am Tag - wenn ich es schaffe, auch mal 20mg).

Bin durch dieses Forum schon drauf gekommen, daß meine Schwindel- und Sehstörungen letzten Sommer sicherlich darauf (+ Streß) zurückzuführen sind. Dachte da schon, ich dreh jetzt durch. (War beim Hirn- und Herzheini damals - Ihr werdet es kaum glauben: ALLES OK).

So, nun zum Thema:

Ich hatte mich vor gut 2 Wochen übergeben. Am nächsten Tag ging es mit einem Brennen im Hals- und Rachenraum los. Das ging dann wieder und kam wieder. Dies war dann 2 Tage recht unerträglich - bin auf das hin zum Internisten in die Sprechstunde. Er hat gemeint, es könne von der Säure kommen, muß aber nicht !?

Ich habe jetzt seit einer Woche die doppelte Menge Pantozol genommen (80mg / täglich). Das Brennen ging weg. Jetzt habe ich allerdings (speziell nach dem Essen) ein Klosgefühl im Hals. Nicht sehr schlimm - aber unangenehm. Hab mir gestern Abend voll die Sorgen gemacht, ob ich evtl. Speiseröhrenkrebs haben könnte !?

Aber die letzte Magenspiegelung ist erst ein knappes Jahr her und der Internist hat auch gemeint, man müsse jetzt nicht unbedingt wieder spiegeln... ???

Kann sich Speiseröhrenkrebs überhaupt innerhalb eines Jahres soweit ausbilden, daß man gleich Schluckbeschewrden/Klosgefühl hat !??

Bin schon jetzt dankbar für Eure aufschlussreichen Antworten :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH