» »

Abführen vor der Darmspiegelung. wie bekommt man das runter?

G7ermonimxo84


Beim nächsten mal :)z

J$enn:yhxb


Hallo!

Undzwar hab ich ein problem und weiß nicht was ich machen soll!

hab morgen einen termin zur darmspiegelung, hab heute auch schon fleißig meinen liter moviprep getrunken..allerdings passiert nichts! hab um 16:30 das letzte glas getrunken und es ist jetzt fast 21:00 uhr!!!!:-/

kann mir jemand einen rat geben ??? ??

LG

Jenny

THaUnja_x23


Hallo Jenny,

trinke einfach noch soviel klare Flüssigkeit wie du kannst. z.b. Zitronensprudel. Ich würde auch noch zehn Tropfen Laxoberal nehmen.

Auch wenn sich nichts tut, immer schön in der Nähe der Toilette bleiben.

Viele Grüße

Tanja_23

Lseibxe


Das hört sich gut an, das alles wäre mir lieber gewesen als der 440 mL Einlauf, den ich vor der Spiegelung bekommen habe :-o

nBlqinL6inta


Hallo,

dieses Thema wurde zwar schon vor einigen Jahren gestellt, ist aber eine zeitlose Frage, wie bekomme ich das Zeug runter. Ich hatte vor 2,5 Jahren meiner erste Darmspiegelung und habe es zunächst auch nicht runter bekommen. Versuchte es erst mit Tee zu mischen,war für mich aber auch nicht die Lösung. Dann kam Apfelsaft dran, man war das Zeug dann aber schnell unten. Ich erzählte diesen Tipp auch meiner Hausärztin und sie meinte,dass die Inhaltsstoffe vom Apfel gut für den Darm sind. Habe im Internet ein bisschen geschaut und entdeckt,dass alle klaren Getränke getrunken werden dürfen.Also,warum dann nicht mit diesem Präparat mischen?!

Also,mein Tipp nochmal:mit (klarem) Apfelsaft mischen

Alles Gute

S9chnepehexxe


Also,mein Tipp nochmal:mit (klarem) Apfelsaft mischen

Kühlen hilft auch.

Außerdem gibt es mittlerweile durchaus Mittelchen zum Abführen vor einer Darmspiegelung, die trinkbar sind.

F7ix unOd Foxxie


Außerdem gibt es mittlerweile durchaus Mittelchen zum Abführen vor einer Darmspiegelung, die trinkbar sind.

Ja. :)z Z. B. Picoprep. Schmeckt wie eine Vitamintablette u. man muss nur je 2 x 250 ml trinken. Hat trotzdem eine mächtig durchschlagende Wirkung. Also, das Mittel kann ich wirklich weiterempfehlen! Ist auch gut verträglich. :)z

LG! @:)

S"himxone


Eine weitere Möglichkeit ist auch Multiviamintabletten darin aufzulösen.

YXl_anxa


Mit solchen Zusätzen (Multivitamintablette, Apfelsaft etc) sollte man aber vorsichtig sein, denn es gibt durchaus Präparate, bei denen das nicht erlaubt ist. Das steht dann aber auch in der Packungsbeilage/beigefügten Patienteninformation.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH