» »

Candida Albicans: Ursache für viele Probleme

I7st-rienjfxan


Hallo Cidalia

Hallo Cidalia,

du kennst ja meine Vorgeschichte aus einem anderen Thread. Das ich Verdauungsprobleme hatte (Slow Transit Obstipation) weißt du ja. Seit der OP sind diese ja verschwunden, ich habe täglich Stuhlgang. Von daher geht es mir gut. Aber seit ca. 6 Wochen bin ich nur noch müde, antriebslos, matt, schwindelig, einfach richtig kaputt, ich könnte nur noch essen, angefangen von Süßem bis hin zu einfach alles, ich habe nur noch hunger und esse und esse den ganzen Tag. Ich leide allerdings auch sehr stark an Blähungen und den damit verbundenen Bauchkrämpfen. Jetzt bin ich durch zufall auf diese Pilz gestoßen und mir kommen die Symtome von vielen Betroffenen sehr bekannt vor. Kann es sein das ich mir diesen Pilz durch die OP geholt habe oder dass er jetzt stärker auftritt? Ich war wegen meiner Antriebslosigkeit und ständigen Müdigkeit (obwohl ausreichend Schlaf) schon beim Arzt. Der hat allerdings nichts rausgefunden. Die Blutwerte (Ferritin, HB usw) sinken zwar gegenüber früher aber sind gerade noch im Normalbereich. Wenn es nun wirklich dieser Pilz ist, was könnte ich tun um ihn zu bekämpfen? Gibt es auch Medikamente oder Pflanzliches mit dem ich es einfach ausprobieren könnte um zu sehen ob es dann besser wird. Da ich durch die OP eh ständig beim Arzt war, bin ich es jetzt irgendwie leid schon wieder hinzugehen, vorallem war ich ja wegen der Symtome noch 1x dort und er hat nichts gefunden und ich will nicht ständig nochmal hin, vielleicht wenn ich ihn auf den Pilz anreden würde, würde er mit Sicherheit einer Stuhluntersuchung usw. durchführen lassen, aber geht es nicht erst mal ohne nochmal zum Arzt zu gehen? Danke für deine Hilfe.

Liebe Grüße

Bettina

c5i&da!lixa


bettina

du kannst dir alles und nichts geholt haben im KH

bakterien, pilze, viren,

desweiteren und vorallem funktionsbedingte meridianstraßestörungen aufgrund der schnitte und der narben

narbenstörungen können funktionsstörungen der meridiane und auch der indischen chakras verursachen

nach meiner nicht erfolgreichen(hat meine speiseröhentzündung nicht begekriegt,weiterhin noch da, zusätzlich verfusch mit zig zusätzlichen symtomen)

also wie gesagt, nach meiner op im magen/speiseröhre(die mir NULL erfolg keine besserung einbrachte)

konnte ich u. a. ca. 6 monate lang anstatt 9 nur noch 1 stunde schlafen, weil mein herzmeridian völlig durcheinander gebracht worden war

ich behebte dies alleine mit tees

weißdorn und so weiter

konnte mit den jahren(op vor 2,5 jahren) immer mehr schlafen, 1,2, 4 ,dann 5, dann 7 und heute mai 06 schlafe ich wieder 9 stunden

ich würde zu einem kassenarzt gehen, der sich mit der TCM auskennt, tradionelle chinesichen medizin auskennt, er kann anhand der zungen und pulsdiagnose feststellen, welche op bedingten funktionsstörungen du hast und kräuter und akupunktur veranlaßen

desweiteren würde ich gucken, ob du dir bei der op, pilze,bakterien(vorallem streptokokken und den helicobacter pylori) geholt hast

dafür mußt du zu einem internisten gehen, am besten zu einem der KEINE kabeluntersuchungen macht, der ist noch eher dann bereit, im blut zu gucken, ob deine antikörper auf beispielsweise den helicobabter pylori sowie candida albicans stark erhöht sind.

ersmal würde ich nur das machen

gegen pilze empfehlenswert: grapefruitsamenextraktkapseln

ITsatriexnfan


Danke

Danke für den Tip ich werde sie mir sofort über Internet bestellen.

Liebe Grüße

Bettina

cDidaclixa


das aber nur zusätzlich!!

ich würde auch einen arzt für chinesiche medizin und einen internisten suchen

obwohl grapefruitsamenextraktkapseln zusammen mit den tropfen(nur verdünnt), auch gegen bakterien und viren helfen sollen ,nicht nur gegen candida

I&striienxfan


Ja werde ich machen,

habe mir soeben über die Online Apotheke dieses Grapefruitsamenextrakt gekauft. Es ist schon mal ein Anfang.

Wäre super toll, wenn es hilft. Durch die ständige Müdigkeit, Antriebslosigkeit und die starken Blähungen bin ich schon richtig gereizt geworden, ich fühle mich in meiner Haut garnicht mehr so wohl. Wir fahren in 2 Wochen in Urlaub vielleicht bekomme ich bis dahin es schon ein klein bisschen in Griff und nachher dann zu den Ärtzen.

Danke nochmal und Gruß

Bettina

P.S. wenn du noch Tips oder Ratschläge hast schreib sie mir doch bitte.

cIid3alixa


bettina ich empfehle dir, meine sämtlichen beiträge zu lesen, seit ich hier bin, seit dem 22.10.05,

vorallem im refluxerkrankungen

aber auch alle anderen alte fäden von mir

wie du an die rankommst, kannst du den administrator erfragen, evlt gibt es da die möglichkeit noch an ganz alte fäden / beiträge von mir ranzukommen

adabb{cc


ich hab mir das mal alles durchgelesen...

bei mir wurde auch mal candida auf der Zunge festgestellt...hab auch immer so weissen belag, der immer wieder kommt egal wie oft ich ihn abkratze...

im Darm wurde jedoch nix festgestellt (hab allerdings auch nur eine Stuhlprobe machen lassen)

Was ich mich frage, wenn zu jeder Darmflora dieser Pilz gehört, wie will man ihn dann vollständig los werden. Ihr sprecht hier immer von "den Schädling ausrotten" usw...jedoch hat ihn doch quasi JEDER oder nicht? Es müsste doch dann eigentlich eher darum gehen ihn EINZUDÄMMEN weil das ausrotten gar nicht möglich ist oder sehe ich das falsch?

Grüße...

ctidalhia


aabbcc

genauso ist es :)^

den pilz hat jeder

in einer natürlichen menge macht er nicht krank, sondern lebt in symbiose, also in friedlicher gemeinschaft zusammen mit den anderen darmbewohnern(anderen pilzen,bakterien usw.)

erst bei geschwächten immunsystem oder einer störung der darmflora, beispielsweise nach antibiotika, kann er ins unermeßliche wachsen, da seinen natürlichen gegenspieler( die freundlichen bakterien), von den antibiotika mit zerstört werden, so daß der candida pilz nun freie bahn hat, da er keiner hat der gegen ihn kämpft und ihn täglich eindämmt.

*:) :-)

bOernie:-ax74


@ alexandra

..war bei mir auch immer so. Wenn ich erkältet war, wurde der Durchfall auch heftiger. Ich erkläre das mir so, dass wenn das Immunsystem geschwächt ist (Erkältung) hast du weniger Abwehrmechanismen gegen Candida--->können sich wieder vermehren.

@aabbcc

ich sehe das genau gleich wie cidalia. Ich bin der Meinug, sollte man von einer candida-"Infektion" gar nicht sprechen. Sondern eben von einer "Überwücherung" oder "Fehlbesiedelung". Sind einfach die passenden Ausdrücke.

A4lex100h940x01


bernie-a74

Na ist ja toll.

Habe immer noch Fieber und werde wohl Antobiotika nehmen MÜSSEN.

Bekomme kaum noch Luft und muss aufpassen wegen meinem Asthma.

Na toll, echt aufbauend.

Alle Kraft der letzten Wochen waren umsonst.

Kann dann gerade wieder von vorne anfangen.

Liebe Grüße

Alexandra

D\omiUni&k 1x985


grüß gott zusammen!

melde mich wieder zurück.

war ein paar tage in meiner österreichischen heimat, aber jetzt bin ich (leider) schon wieder im verregneten paderborn :-(.

naja, ich wünsche euch noch einen schönen abend und bis die tage mal!

mfg

euer dominik

cfidaZliDa


dominik1985

mir geht es supergut seit 2 wochen ,seelisch, da nur regen und wolken

ich liebe wolken und regen, vorallem weil ich am hafen wohne und gerne dort spazierengehe, wenn es wolkig ist und windig etwas und es vorher geregnet hat und so :-D

heute war ich im hafenmusical:

könig der löwen :)^

sehr empfehlenswert!!

@:) @:) deine cidalia

DLominnik {19x85


hi cidalia!

mh, also ich glaube, du bist die erste, die ich kennenlerne, die den regen und wolken liebt. also ich kann nur hoffen, dass es schnell wieder sonnig und warm wird. ich bin nämlich bei diesem grauen wetter nur antriebslos und könnte morgens nach dem aufstehen gleich wieder ins bett gehen. nee, also ich hoffe, dass der sommer bald wieder kommt. hoffentlich!!!

mfg aus paderborn,

dominik

b&erniOe-a74


Einer der wenigen Mediziner der sich in meinen Augen wirklich "Wissenschftler" nennen darf:

Seeeher interessant und wissenschaftlich:

[[http://www.umweltmedizin.de/content/articles/511/537/index.html?catid=537&artid=9949&comp=6&sID=e0c61f323ed54c0898efc9279ed8e565]]

c[idallQixa


an alle die mir mailboxanfragen senden

in letzter zeit erhalte ich des öfteren von verschiedenen forumsleuten anfragen, was sie bei candida machen sollen per mailbox

ich finde, ihr solltet uns allen hier und uns gegenseitig die fragen stellen damit, wir alle von uns und euch lernen können und die erfahrungen austauschen können, also öffentlich und nich alle nur per mailbox

vielen dank

denn andere( und auch ich) können mehr lernen, wenn wir uns öffentlich austauschen und gegenseitig helfen, als nur im stillen kämmerlein. *:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH