» »

Zucken (Stolpern) im Oberbauch

Oula3f Tx. hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

nach reichlicher Ärzteodyssee ohne echtes Ergebnis erhoffe ich mir hier Hilfe.

Seit gut 8 Wochen leide ich an seltsamen Symptomen, zu denen mir kein Mediziner eine sinnvolle Erklärung geben kann. Es äußert sich als Zucken oder Stolpern im Oberbauch ohne jegliche Schmerzen. Eine Art von Hitzewallung mit Kribbeln durchschießt den ganzen Körper und mir bleibt die Luft weg. Hauptsächlich befällt mich dieses Phänomen im Sitzen, unabhängig von jedem seelischen Zustand. Einfach so, aus heiterem Himmel. Ich kann es leider nicht besser beschreiben, weil die Gefühle dabei schwer zu definieren sind. Wie bei jedem "Luft-wegbleiben" verschlimmert die auftretende Panik natürlich den Zustand. Ich bin zusätzlich Allergie-Asthmatiker.

Sollte jemand jemals Ähnliches erlebt, oder davon gehört haben der melde sich bitte bei mir. Bin für jeden, noch so kleinen, Hinweis dankbar.

Antworten
m~ayi>n


Re: Stolpern im Oberbauch

Hallo Olaf,

ich habe ähnliche Phänomene, allerdings im Stehen, aus heiterem Himmel: die "Hitze", ein "Stolpern", ein "Zusammenziehen", ich denke meine letzte Stunde hat geschlagen. Das Ganze dauert ca. 1 bis 3 Sekunden.

Ich habe Magen-Darm-Probleme und denke dran, eine Darmspiegelung machen zu lassen. Ich habe ebenfalls allergische Reaktionen (Nesselsucht) - man weiß nicht worauf, außerdem eine Lactose-Unverträglichkeit, d.h. ich esse keine Milchprodukte!

Vielleicht geht dieses Gefühl vom Sonnengeflecht (=Nervenzentralpunkt) aus und ist ein vegetatives Problem? Ärzten kann man sowas nicht erzählen, die schauen einen an, als wäre man durchgedreht.

Hast Du auch manchmal Herzstolpern? Das kommt bei mir noch dazu.

Also - Du bist nicht allein! :-)

A]rhminx31j


Re: Stolpern im Oberbauch

Hallo Olaf, Hallo mayin !

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie froh ich bin, endlich jemanden gefunden zu haben, der die gleichen merkwürdigen Sympthome hat wie ich. Bei mir fing das Ganze vor etwa 6 Jahren an und ich habe mich seither schon mehreren Herzuntersuchungen unterzogen mit immer dem selben Ergebnis: Herz gesund... Keine Auffälligkeiten. Ich habe immer gedacht, bei diesem Zucken im Oberbauch und dem gleichzeitig erfolgenden Hitzegefühl aus der Magengegend heraus und dem Schwindelgefühl handelt es sich um Herzrhytmusstörungen... Aber mir ist schon des Öfteren aufgefallen (z.B. Abends im Bett liegend) das mein Herz eigentlich während dieser Zuckungen normal weiter schlägt, ohne aus dem Takt zu kommen. Andererseits habe ich dann wieder das Gefühl, es sind DOCH HRS... Bin verwirrt, denn ich weiß nicht, ob diese Symptome gefährlich sind, was sie zu bedeuten haben oder auf welche Krankheit sie hinweisen könnten. Meine Blutwerte waren immer in Ordnung... Wenn mir jemand mehr darüber sagen kann, oder wenn Ihr euch mit mir darüber auseinadersetzen möchtet, dann schreibt mir, es würde mich sehr freuen...

Grüße

Armin

O'la\f Tx.


Vielen Dank

Zunächst mal danke ich Euch für Eure Postings. Ihr könnt garnicht glauben wie schön es ist nicht allein zu sein. Von Ärzten für "beschmiert" gehalten zu werden kenne ich zur genüge. Auch bei mir sind alle Werte ein "Beispiel für niederrheinische Gesundheit", wie sich mein Internistt auszudrücken pflegt. Mittlerweile stehe ich mit einigen Leidensgenossen in Mailkontakt, oder versuche selbigen aufzubauen. Schreibt mich ruhig weiter per Mail an, vielleicht können wir uns ja alle untereinander ein paar Tips geben?

Olaf

G:abMy#m)ucxki


RE: Stolpern im Oberbauch

Hallo, Olaf,

dieses Stolpern habe ich auch hin und wieder, es ist, wie das schnelle Abfeuern einer Gewehrsalve, es stolpert und zuckt in mir, gleichzeitg wird die Luft knapp, wie Unterdruck

im Bauch, dann ist es nach 3 Sek. vorbei. Keiner konnte es mir erklären, ich hoffe sehr, daß hier irgendwer mal eine

Erklärung hat. Ich tippe auf das Sonnengeflecht.

Hoffe, von Euch zu hören

Gruß Gaby

Muin\chen


Das wird die Hauptschlagader sein, denn sie verläuft genau durch den Oberbauch!

HTilf|spo5stexr


Ich glaub' ...

... dieses "Stolpern im Oberbauch" habe ich auch manchmal (eher selten). Dachte bisher, dass sich die Muskeln "einfach entspannen" (so wie z.B. in den Beinen nach "zu viel Arbeit").

Gruß

HiPo

pwpfle\gelxeicht


hallo...habe einen namen für euer leiden!

hallo an euch alle!

schaut doch bitte mal unter " roemheld syndrom " nach!

leide selbst darunter und habe eine menge geschrieben!

viele grüsse

FVliPnke$Mike


Ich habe das aller gleiche!!! Man und ich dachte ich bin alleine mit dieser sache.

Genau am 1.Mai diesen Jahres hat es bei mir begonnen.

War an dem Tag bzw. Nacht mit meinen Freunden aus. Als ich morgens nachhause kam, mich ins Bett legte und nur wenige sekunden eingeschlafen bin, fing plötzlich der Magen an zu zucken. Ein komisches, paniktreibendes Gefühl ging durch meinen Körper. So ein Gefühl als würde man von einem Hochhaus fallen. Die Luft wurde bei mir sehr knapp und dacht das wars ich muss sterben. Ich bin natürlich sofort aufgestanden und habe versucht mich zu beruhigen , was mir nach einer weile auch gelungen ist.

Ich habe das sehr oft. Vor allem Nachts. So wie heute wieder. Eingeschlafen...Panikattacken mit Zucken im Bauch.....aufwachen....kann nicht mehr einschlafen vor Angst.

Ich werde mir dieses Forum mal ausdrucken und heute sofort zum Arzt gehen. Der soll endlich feststellen an was es liegt.

Ich wünsche euch gute besserung

Michael

wfin_Tfrixed


Re: Stolpern im Oberbauch

Hallo Olaf, mir geht es ähnlich. Bei mir wurde vor einigen Wochen bei einer Magenspiegelung Reflux festgestellt. Durch den Druck im Oberbauch; durch Luft

enstehen die Extrasystolen, (sagt der Arzt) die bei mir

mittlerweile starke Angstgefühle auslösen - so als ob die letzte Sekunde nicht mehr fern ist. Schlimmer als die körperlichen Beschwerden sind mittlerweile diese Angstzustände.

Ich habe vor einigen Tagen einen Artikel Reflux und Extrasystolen hier reingestellt, leider ohne Antwort. Durch Zufall finde ich nun doch Leute die ähnliches durchmachen. Ich bin darüber sehr froh.

Magen und Herz wurde untersucht -ohne Befund. Leider ist es so, dass diese objektiven Daten diese verfluchte Angst nicht kleiner werden lassen. Im Gegenteil! Wie kommt man da nur raus?

REudl


Re: Stolpern im Oberbauch

Hallo win_fried,

ich habe auch seit Dezemper letzten Jahres Probleme. Mir wurde immer, wenn ich ins Bett ging Schwindlig. 2 Krankenhausbesuche in der Nacht, ohne Befund. Nach einer Magenspiegelung, hat man den Reflux festgestellt, nehme Nexium 40, einmal täglich, seit 3 Monaten. Ich habe aber manchmal, ca. 4 - 5 mal täglich ein komisches stolpern, was ich aufs Herz schiebe. Da bleibt gleich die Luft ein wenig weg. Angst natürlich auch. Druck im Brustbereich. Schmerzen im linken Arm und linker Brustseite. War beim Herzspezialist, habe alle EKG´s hintermir, inkl. Herzultraschall, ohne Befund. Die Angst ist hald immer da, kurz vor dem Herzinfarkt zu stehen, was eigentlich in meinem Alter noch nicht üblich ist (28).

TGronks pWelxt


Ich dachte auch immer es währe zu Ende...

Hallo Leute.

Bis vor Kurzem dachte ich auch immer noch, das müsse ja wohl am Herzen liegen, aber ich habe auch schon sämtliche Untersuchungen hinter mir ohne Befund. Seltsam fand ich nur die Aussage von der Kardiologin, man könne das behandeln, müsse man aber nicht. WAS könne man behandeln ??? Warum halten einen Ärzte eigentlich in erster Linie erstmal für blöd? Ich meine auch, dass es vom Magen her rühren muß, da bei mir zum Beispiel ein mittelgroßer Zwerchfellbruch festgestellt wurde und damit laufe ich wohl schon seit Jahren rum. Aussage vom Hausarzt: " Ist aber nix schlimmes" Na toll! Wie beruhigend! Ich hatte erst daran gedacht, mal ins Herzzentrum in meiner Stadt zu fahren und bei mir eine EBU machen zu lassen, jedenfalls erstmal zumindest mich zu informieren, aber wie Armin31j schon gesagt hat, eigentlich glaube ich nich an das Herz. Im moment weiss ich echt nich mehr, wie ich mit dem Ganzen umgehen soll, da ich Arztgänge für überflüssig halte, da die äh nich wirklich daran interessiert zu sein scheinen, jedem wieder grade auf die Bahn zu helfen.

Ich glaube, ich werde lieber hier ein paar Mal rein schauen, vielleicht findet sich ja mal jemand, der Lösungen weiss bzw. Behandlungsmöglichkeiten.

Tdatix V


Hallo

Diese Beiträge sind nun wirklich schon ziemlich alt, aber mich würde mal interessieren ob irgendwer schon ne Lösung gefunden hat?

Lg Tatjana

QVuJisxt


Hallo

Aufgrund der hier genannten Beschwerden und durch den Eintrag von Tatjana vom 21.12.2010 habe ich mich hier in diesem Forum angemeldet. Auch ich leide unter den o.g. Symptomen. Festgestellt wurden bei Magenspiegelung Reflux durch Hernie und eine Magenschleimhautentzündung. Bekam Omeprazol verschrieben, wodurch das Sodbrennen auch im Griff ist. Bei Darmspiegelung wurde eine kleine Ausstülpung des Darmes festgestellt ( soll nicht weiter schlimm sein ) Was mir jetzt immernoch Sorgen bereitet ist eben dieses Zucken im linken Oberbauch ( Herz und Blut ist TOP). Ich bekomme in mir unangenehmen Situationen, ausgehen aus diesem Bereich im Oberbauch, eine plötzliche Hitzewallung bis zur Panik was dann in einem Schweißausbruch endet.

Habe Morgen noch eine Ulraschalluntersuchung vor mir. Vielleicht wird da etwas festgestellt.

Oder evtl. gibt es hier schon neue Erkenntnisse, obwohl wie schon von TatiV bemerkt das Forum etwas älter ist.

Vg. Quist

Blrustbe]instomlpxerer


Niemand deckt es auf. Niemand weiss was das ist. Scheiße!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH