» »

Geschwollene Lympknoten, Bauchschmerzen, Blähungen...

c.ida3lia


rechts unten übrigens ist die berühmte stelle für M.C.,(dünn- und dickdarmklappe), dort eine entzündung deutet meist auf M.C. hin

am besten du gehst zum internisten

c7idajlia


parasiten sind übrigens würmer

die mögen die von dir beschriebene stelle auch sehr gerne

xFtixna


hi

irgendwie sind die schmerzen jetzt überwiegend oder fast an der seite rechts dirkekt unter der Rippe... wenn ich drauf drück machts voll whe

c"idalvia


könnte echt evtl die galle/leber sein

ultrashall machen

cQidealxia


ich meine die galle, eher

D8omin7ik 1x985


cidalia:

zitat: ich hab nie davon geredet, daß ich nierenprobleme vermute, da verwechselst du mich mit carmen

und ich hab nie gesagt, daß sie gallenprobleme hat, sondern daß sie gallenprobleme haben könnte.

und: krankheiten wie beispielsweise morbus crohn haben nichts mit dem jungen alter zu tun, gerade junge leute sind besonders stark von chronisch entzündlichen darmerkrankungen

aber wie xtina schon in ihren folgenden beiträgen korriegierte, sie hat nicht morbus crohn, sondern es wird nur vermutet, dann kann es auch alles mögliche sein, was sie haben könnte.

nur vermutungen reichen nicht aus um zu wissen, welche krankheit man hat, vielleicht hat sie garkein morbus chron, bei mir wurde es auch mal vermutet, ich habe es aber definitiv nicht, sagen die ärzte....

am besten, du gehst zum kassenarzt und läßt dich untersuchen


na toll cidalia, schön, dass du soviel weißt. aber wenn du meine beiträge auch mal aufmerksam lesen würdest, dann würdest du feststellen, dass ich auch nichts anderes behauptet habe. ja,ja, es gibt viele ursachen für darmprobleme,blablabla.....

ja, es ist kein morbus crohn....blabla......

ja, junge leute bekommen häufig morbus crohn, blablablablabla.....

und all deine weisheiten bringen tina kein stückchen weiter!

und von wegen kassenarzt:

findest du nicht, dass dieser rat ein wenig lächerlich ist? wenn du tina mal zugehört hättest, dann würdest du auch merken, dass sie langsam aber sicher so ziemlich alles an kassenärzten durch hat. also, wieso sollte sie noch mal zum kassenarzt gehen? damit er wieder eine falsche diagnose stellen kann und wieder schwachsinnige behandlungen vornimmt ??? ? :-o

na klasse, das braucht sie natürlich auch.

du solltest, genauso wie viele andere menschen endlich mal die augen aufmachen und wissen, dass die schulmedizin nichts auf dem kasten hat, sondern nur darauf aus ist, möglichst viel geld zu kassieren und sie hindert garnichts daran, auch mal zu operieren, ohne dass es irgendeinen grund dafür gibt! des weiteren helfen dir diese weißkittelchen einen feuchten scheißdreck und das ist sicherlich kein gerücht, sondern ich kenne es aus erfahrung nicht anders, denn ich habe auch 4 jahre lang gelitten und viele schwachsinnige dinge gesagt bekommen und viele schwachsinnige medizin bekommen, die alles noch schlimmer gemacht hat. soll ich dir sagen, wo diese ärzte hingehören? die gehören auf dem nächsten marktplatz in der öffentlichkeit aufgehängt und gesteinigt!!! so und nun genug aufgeregt! erst denken, dann schreiben!!!

tina:

das mit dem stuhl ist sicherlich ein anzeichen für pilze, kann natürlich auch was anderes sein cidalia, ja blablabla.

so und wir warten auf deine stuhlergebnisse und dann sehen wir ja, ob du candida hast oder auch nicht! und wenn es nicht der fall sein sollte, dann muss man sehen, wonach man als nächstes sucht. ich habe ja auch 4 jahre gebraucht, bis ich mal eine richtige antwort bekam. man muss sich in erster linie vor augen halten, dass man zwar ein darmleiden hat, allerdings ist dieses sicherlich nicht lebensgefährlich oder gar tödlich, denn solche krankheiten fühlen sich ein wenig anders an. und das ist auch keine floskel, sondern mein onkel ist an darmkrebs gestorben und ich weiß, wie er gelitten hat und das auch nicht nur im endstadium, sondern seine letzten 6 lebensjahre!!!

vermeide erstmal alle lebensmittel, die du nicht verträgst und schränke bitte den zucker ein. es muss nicht unbedingt candida sein, aber zuviel zucker ist auch niemals gesund für den darm. also trink lieber was anderes als cola. denn es gibt nichts giftigeres als industriezucker. denn natürlichen zucker haben nur ganz wenige lebensmittel und diese bekommt man im supermarkt garnicht, sondern nur in bioläden und man zahlt um einiges mehr für sie!

so, meine luft ist erstmal raus und nun werde ich mal abwarten, bis deine ergebnisse da sind und dann kann ich ja weiter spekulieren....

und cidalia: deine monologe aus seite 2 ignoriere ich einfach mal. besser ist das!

mfg aus paderborn,

dominik

D;omixnik0 1985


nachtrag

ach ja cidalia:

und carmen hat im gegensatz zu dir wenigstens ahnung von dem, was sie erzählt! ohne sie, wäre ich nämlich noch immer am rätseln, was ich denn noch habe!!!

mfg

dominik

cWidalxia


dominik1985

ich habe nie gesagt, daß carmen keine ahnung habe, sondern, daß du mich mit ihr betreff der nierenvermutung verwechselt hast, was auch der wahrheit entspricht.

da du erwähnst, daß sie erst 17 ist, und nicht mit vermutungen deshalb wie galle ankommen soll oder gar was schlimmeres , muß ich dich leider auf die realität aufmerksam machen, und die ist nunmal,daß auch junge leute krank werden

ich verstehe deine agressivität überhaupt nicht und was deine attaken sollen, wenn carmen sagt, könnte die galle sein ist es für dich ok, wenn ich es sage, flippst du aus.

sehr merkwürdig !???

dominik1985 wie du weißt, bin ich ja selber verfuscht operiert worden und habe auch negative erfahrungen mit vielen ärzten gemacht, nicht destrotrotzt, bin ich immer noch der meinung, daß der erste gang zum kassenarzt und nicht zum heilpraktiker führen sollte.

schon alleine um schwerwiegende erkrankungen mittels blutbild, ultrashall und und und auszuschließen

sollte sie eine gallenfunktionsstörung haben, kann sie ja immer noch zum heilpraktiker rennen und artischoken kapseln(was du tina schon jetzt versuchen könntest) und mit akupunkur die gallenfunktion wieder ins gleichgewicht zu bringen.

aber der erste gang sollte immer zum arzt führen

sorry, ist aber nun mal meine meinung

und dies wie ich schon erwähnt habe, persönlich sehr schlechte erfahrungen mit ärzten(chirug, massenweises aufschreiben an mich jahrelang von antibiotika usw. usw.)

ich hab den glauben, an ehrliche und fähige ärzte noch nicht verloren

du kannst ja gerne eine andere meinung haben.

x&tinxa


@ cidalia & Dominik

danke für eure Beiträge in meinem Thread.

aber bitte stresst euch hier nicht an. Jeder hat eben seine eigene Meinung über das Thema Arzt und CO... :-)

Manchmal hab ich auch zweifel zum Naturheilpraktiker zu gehen, weil ich immer denke, dass er sich nicht gut mit dem Darm auskennt und weil der weniger Geräte und so hat...

nur ich denke, beide Ärzte haben was drauf nur ich gehe als lieber zum Naturheilpraktiker weil da fühl ich mich sicherer.

Der Kassenarzt kommt immer gleich mit Blutabnehmen, Krankenhaus und so schrecklichen Untersuchungen...,

Aber dass ist ja jedem selbst überlassen... ;-)

Um 18:30 Uhr werde ich euch berichten was aus der Untersuchung rausgekommen ist.

@ Domi:

Ich habe aber nur 1 Stuhlprobe machen lassen und du hast mal was von mehreren geredet um ein klares Bild zu haben- Meinst du die eine reicht? ich weiss nämlich nicht, ob er noch eine machen lassen möchte...

Ich spreche ihn mal auf den Pilz an, was er dazu sagt...

bis dann

cnidaxlia


xtina

die stuhluntersuchung läßt du am besten in herborn machen, nur da finden die was (meistens)

andere labors sagen nur: keine würmer, keine überbeziedlung von candida albicans usw.

die ergebnisse sind fast immer negativ oder normal, auch die darmflora war bei mir stets normal in normalen,billigen labors

in herborn bekam ich dagegen immer die richtigen aussagen

wenn da eine überbeziedlung eine krankhafte beziedlung mit candida albicans ist, dann finden sie die auch

parasiten(würmer) findet man meist nur per antikörpertest beim arzt, die stuhlteste sind angeblich immer ohne befund, auch wenn man wümer hat!

herbornlabor, ist die firma symbiopharm, meiner meinung nach, das beste labor, mußt aber 30 euro dazubezahlen glaube ich.sie können sich auch angucken, ob deine darmflora im gleichgewicht ist.

ich würde trotztem zumindest eine ultrashalluntersuchung der galle beim arzt empfehlen

c}idalxia


xtina

man braucht keine geräte, um sich mit den darm auszukennen oder um gute diagnosen zu erstellen, schon alleine mit der pulsdiagnose(besonders in der tibetischen medizin ist sie sehr aussagekräftig, aussagekräftiger als viele viele geräte)ist sehr gut zur diagnosestellung.

aber nicht jeder heilpraktiker kennt sich mit der pulsdiagnose aus, dafür hat jeder heilpraktiker so seine art herauszufinden ,was du hast, wo und weshalb, aber wenn du da öfters hingehst und sich nichts bessert, würde ich den heilpraktiker wechseln

es gibt auch ärzte, die ein nicht gleich ins krankenhaus schicken, wie dies bei mir leider aus finanziellen interessen (vermute ich) erfolgte.

zum beispiel mein internist, kassenarzt, der macht den ulstraschall usw. bei sich, und ist nicht so ein krankenhausfan.

der arzt ,der mich zu meine op damals ins KH schickte, war übrigens privatarzt und meinte, er hätte gute beziehungen zum KH und ich soll doch schnell dahin gegen zur op usw.

da hat dominik schon recht, bloß aufpassen!

aber es gibt auch nette ehrliche fähige und liebe ärzte denen man auch trauen kann!!

ich hab sogar ein allgemeinarzt, naturverfahren,kassenarzt, der mag es noch nichtmal, wenn man eine paratamol schluckt, spricht sogar immer negativ über die schulmedizin ihihihihih

also ein ultrashall der galle kann auch kein schaden anrichten, sowie blutabnahme

bei Krankenhaus dagegen würde ich vorsichtig sein, da bin ich immer kränker rausgekommen als ich reinging, und zuletzt kam ich fast tod raus, aber ultrashall und blut ist sozusagen pflicht würde ich sagen. *:) :)D

x(tinxa


aaaaaaaaaalso

danke cidalia für deinen Beitrag.

Ich hab jetzt die Ergebnissevon dem Test:

- Der Pilz ist im normal bereich

- Entzündungswerte hoch

- Darmflora is scheiße sprich, hab zu wenig Colikbakterien und sowas... und jetzt muss ich so Kulturen und Darmbakterien schlucken...

so therapeutisch-> 2 Jahre lang :-/

Aber irgendwie kann ich mir überhaupt net vorstelle, dass mein Bauchweh davon weggeht,...

Also das Labor indem ich mein Stuhl untersuchen hab lassen (GanzImmun heisst das) ist denk ich mal schon gut und mein Heilpraktiker ist meines erachtens auch sehr gut /ist glaub ich europäischer diplom Homöopath/

Naja jetzt schluck ich halt mal das ganze-.. mal schauen was dabei rauskommt ???

Viele Grüße, Xtina

cBi+dalxia


sage ich doch

nicht alles kommt vom pilz

gute colis sind total wichtig fürs immunsystem, wenn die fehlen ist nicht gut :-/

du kriegst warscheinlich pro symbioflor , mutaflor oder colibiogen

abgetötete colis, freundliche colis und das letzte sind die abfallstoffe der colis

entzündungswerte hoch ist nicht gut

in welcher stadt arbeitet dein homöopath?

ich wohne in hamburg, und bin auf der suche, allerdings keiner der alles einseitig sieht oder weniger weiß als ich

wo arbeitet er ? und wie hast du so ein diplom homöopath gefunden?

wo ist dominik geblieben?

xJtixna


der Homöopath ist in Baden Württemberg also in meiner Stadt nähe Offenburg.

Ja unsere stadt ist klein und so viele Homöopathen gibts net... der wohnt bei mir grad um die ecke.. ich kenn auch seine Frau. daher...

aber ich hab irgendwie mortz schiß dass ich krebs hab... ich weiss au net.... und niemand kann mir meine angst nehmen!

WEIL geschwollene lymphknoten und Bauchschmerzen und so... naja ...

ich mach mich wahrscheinlich einfach zu verrückt!!!

ich warte auch schon auf die antworten von Domi... keine ahnung wo der bleibt ;-)

also gut. bis dann

CkarAmenPClaya


Hallo xtina,

wenn der Homöopath gut ist, kann er Dir die Angst nehmen. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, daß Du Krebs haben solltest. Hast Du denn Niere, Galle usw. medizinisch abklären lassen? Ein Homöopath, der Augendiagnose macht, könnte sehr schnell Deine Schwachstellen erkennen. Denk nicht immer gleich an Krebs.

Alles Gute

Carmen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH