» »

Schwindel nach Einnahme von Darmbakterien?

Mjala it?s\ me hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hat schon mal jemand von Schwindel nach der Einnahme eines Bakterienpräparates zum Aufbau der Darmflora gehört?

Ich nehme seit drei Tagen Mutaflor und fühle mich seit heute morgen wie bei einer Karrussellfahrt.

In der Packungsbeilage steht leider nichts über solche Nebenwirkungen. Nur Blähungen und Kopfschmerzen sind da aufgeführt. Habe aber keins von beidem, nur den Schwindel.

Ich hatte das gleiche Problem schon vor ein paar Jahren. Damals dachte ich jedoch der Schwindel würde von einem anderen Medikament kommen, das ich zu der Zeit auch eingnommen habe. Hab dann beide Medikamente nach einer Weile abgesetzt und der Schwindel war wieder weg. Der Arzt hat mir damals auch nichts zu dem Schwindel sagen können. Nur eben, daß ich die Medikamente absetzen soll, wenn es zu schlimm wird.

Ich würde das Mutaflor aber gerne weiter nehmen, weil es meine letzte Hoffnung zur Behandlung meiner Verdauungsstörungen darstellt.

Kennt vielleicht jemand das Problem und weiß ob man den Schwindel einfach ignorieren kann?

Viele Grüße

Mala

Antworten
h_oly=ghoxst


könnte der schwindel nicht auch von der derzeitigen wetterlage kommen?

zumindest gehts mir so.

mutaflor hab ich auch schon genommen , und hatte keinerlei nw.

lg

holy

G~ras-AHalm


kann mir das nicht vorstellen, irgendwie. :-

Die NW hatte ich auch nie.

MbalFa it^s mxe


Weil ich den Schwindel vor ein paar Jahren ja schon mal hatte, als ich auch Mutaflor eingenommen habe, bin ich mir sehr sicher, daß er durch das Mutaflor ausgelöst wird. Als ich Mutaflor damals abgesetzt habe war der Schwindel dann ja auch sofort weg.

Ich ahne ja schon, daß es eine sehr seltene Nebenwirkung ist. Ich hab auch schon gegoogelt aber leider nix zu meinem Problem gefunden.

Ich dachte, vielleicht findet sich ja hier jemand, der sich erklären kann, wieso mir von Mutaflor so schwindelig wird. Und vor allem, ob ichs einfach ignorieren soll und es weiter nehmen soll.

Viele Grüße

Mala

A=ic?ha20x04


Eine Freundin von mir hat dasselbe Problem. Und nicht nur bei Mutaflor, auch bei einem anderen Probiotikum, das sie versucht hat (weiss jetzt leider den Namen nicht mehr). Sonst hat sie meines Wissens keine andere Marke mehr versucht, weil sie sich nicht mehr traut.

Sie hat keine Ahnung wieso und ist schon ganz verzweifelt. Allerdings hat sie sehr viele Unverträglichkeiten - vielleicht liegt es daran. Ich glaube irgendwie auch nicht, dass es eine Nebenwirkung des Mutaflors ist - mein Mann und ich nehmen es schon jahrelang ohne jegliches Problem (was natürlich nichts heisst).

Sie hat Spekulationen aufgestellt, dass evtl. ihre (nachgewiesenen) Darmpilze darunter absterben und durch freiwerdende Pilztoxine solche Beschwerden entstehen, doch da ist vielleicht auch der Wunsch der Vater des Gedanken.

Kannst Du nicht ein anderes Präparat versuchen?

Grüsse,

Gabrielle

t(itxatü


Hast du nach der Einnahme Durchfall? Dann kann es sein,das dein Darm zuviel Kalium abgibt-das macht auch arge Kreislaufprobleme.Aus diesem Grund hab ich mich auch noch nicht an Mutaflor rangetraut....hatte erst gerade Kaliummangel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH