» »

Entzündung (Knubbel) am After

OQttiqfant0x815 hat die Diskussion gestartet


Hallo !

Mir ist es total peinlich, deshalb versuche ich erstmal hier Hilfe zu erhalten. Ich fange mal von vorne an:

Angefangen hat es vor ein paar Wochen, da hatte ich Blut am Toilettenpapier. Irgendwann ging das dann aber weg. Ich dachte vielleicht war die Darmwand eben durch etwas ein bisschen "aufgeritzt" worden.

Als ich das schon fast vergessen hatte merkte ich auf einmal nach dem Stuhlgang das es wieder wehtat. Ich tastete mit dem Finger und merkte das da ein etwa 1x1 cm großer "knubbel" an einer Seite am Darmausgang war. Er war entzündet und tat weh. Bluten tat es aber nicht, nur eben entzündet. Da begann ich den Po immer sehr sorgfätig zu reinigen und nach ein paar Tagen war es wieder weg.

Nun ist es auf einmal wieder da, erst brennt es nach dem Stuhlgang, und einen oder zwei Tage später war wieder so ein Knubbel da. Was ist das ? Sind das "nur" Hämorriden ? Wie krieg ich das weg, und vor allem wie werde ich das auf dauer los ?

Antworten
mVary%sue


könnten "nur" hämorrhoiden sein. gibt es diverse salben für.allerdings würd ich doch mal den proctologen aufsuchen,wenn es häufiger schmerzt und blutet.

auf dauer sowas los zu werden ist recht schwierig.lass dich von deinem arzt beraten.

den arzt würd ich einfach aufsuchen,weil du meinst das wäre entzündet.

experimente sind da eher weniger angebracht.

in der apotheke kannst du dich mal beraten lassen, dort gibt es auch rezeptfreie salben und cremes (falls du erst das probieren möchtest).

ernähr dich ballaststoffreicher und trink ordentlich,dann sollte der stuhlgang etwas weicher werden und die schmerzen sollten nachlassen.

m8ara1x983


Ich vermute auch, dass das Hämorrhoiden sind. Verwende mal eine Salbe dagegen, wobei die oft auch nicht unbedingt helfen.

Aber bevor es schlimmer wird: Geh einfach zum Doc! Ist dir zwar vielleicht etwas peinlich, aber er hat damit Erfahrung unddkann dir auch wirklich weiterhelfen!

Ootktifiant0a81x5


Hallo zusammen.

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich habe mir jetzt mal "Faktu Akut Salbe" gekauft und werde die übers Wochenende nehmen. Sollte es Montag immer noch sein werde ich zum Arzt gehen. Ist mir zwar etwas peinlich, aber letztendlich wohl die beste Lösung...

Vielen Dank nochmal, bye

Ottifant

MZarc!usx23


Hi.

Also bei Knoten am Anus müssen es nicht unbedingt Hämorrhoiden sein. Kann auch sein das es eine Analthrombose ist, gerade wenn du beschreibst das du einen Knoten am Anus hast, das ist aber meistens nicht schlimm, und wird durch einen kleinen Eingriff entfernt, dabei sollte aber der Chirurg, Poktologe, etc. die Analthrombose ganz entfernen und nicht nur die Thrombose entleeren, weil es sonst sein könnte das sich das alles danach wieder mit Blut füllt und ich glaube auch kaum das das durch die Salbe wieder weggeht, weil solche Hämorrhoidensalben nicht wirklich helfen.

MTacyx23


Sowas ähnliches habe ich auch.

Habe mal den Gynäkologen gefragt. Der Knubbel liegt direkt vor dem After, manchmal habe ich auch Blut am Klopapier. Der Hintern ist sowieso oft bei mir wund, da ich einen Reizdarm habe und oft wischen muss. Das kann hölisch weh tun. Der Arzt meinte, es sein ein Analekzem, bekam dann so eine Kortisonhältige Creme. Die Creme wirkte aber der Knubbel kommt immer wieder.

Am besten geht es wenn ich kaum wische sondern mich mit klarem Wasser reinige, dann wird nichts gereizt......Leider habe ich nicht immer die Möglichkeit zu einem Pädä (keine ahnung wie man das schreibt oder wie man es sonst nennen könnte) zu kommen...

AFirmxan


Hallo,

ich vermute, ich bin von ähnlichem Problem betroffen.

Habe zunehmende Schmerzen im Anusbereich, ich merke auch einen Knubbel aussen direkt am Anus.

Hämorhoiden sind ja soweit ich weiß nur innen, also kann man das schonmal ausschliessen.

Habe auch öfters Wunden in dem Bereich, die dann beim Stuhlgang und danach arg schmerzhaft sind.

Aktuell tuts aber wirklich fies weh, auch im Sitzen.

Probiers schon seit 2 Tagen mit Hametum – Salbe, besser wirds keinesfalls.

Ich schäme mich echt, nun ins Krankenhaus zu gehen und dem Arzt mein Hinterteil entgegenzustrecken, würde da lieber zum Proktologen gehn, für den das ja Routine ist.

Gibts irgendwelche Tricks, wie ich die Schmerzen deutlich lindern kann?

Danke

Airman

F}lam?i7x9


Knubbel sind meistens Analthrombosen und das ist nix schlimmes!!! Am besten Faktu oder Posterisan kaufen und dann eincremen. Dsa geht von alleine wieder weg- kann aber auch platzen. ist aber auch dann nicht schlimm (blutet dann nur). Also keine Angst!!!

A1ir]maxn


Naja, aus der Rettungssanitäterausbildung kenn ich Thrombosen nur als Gefährlich...

Ich mein, bin ja noch recht jung, ich kenns nur von älteren Leuten.

Das Ding tut wirklich arg weh...

Angst hab ich ja keine, nur eben Schmerzen.

Möcht die Schmerzen so nicht länger mitmachen und möcht eben direkt nach der Arbeit für Abhilfe sorgen.

Entweder ins Krankenhaus (Ärzte haben zu) oder eben nen Medikament (Salbe oder was-weiß-ich), das mit großer Wahrscheinlichkeit hilft...

:°(

FvlamGi79


aus der Rettungssanitäterausbildung kenn ich Thrombosen nur als Gefährlich...

dann solltest du dich mal richtig informieren. Analthrombosen haben nix mit einer Thrombose im Bein zu tun.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Perianalthrombose]]

Acirmxan


Naja, theoretisch könnte sich der Thrombus trotzdem lösen... ^^

Naja, war im Krankenhaus, ging echt nicht mehr.

War eine Analvenenthrombose... und keine Kleine.

Wurde letztendlich weggeschnitten.

Ich hab aber die Befürchtung, dass mir die richtigen Schmerzen erst noch bevorstehen, wenn die Betäubung nachlässt... :-s

Anirmaxn


Noch einmal ich:

Schmerzen hielten sich zum Glück in Grenzen,

aber ein weiteres Problem habe ich:

Nach fast 2 Wochen blutet die Wunde immer noch,

beim "Abputzen" anch dem Stuhlgang ist immer Blut am Toilettenpapier...

Woran kann das liegen bzw. was muss ich für die Heilung tun?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH