» »

Bevorstehende Darmspiegelung - Abführen mit Klean-Prep

I0rDiVs12968 hat die Diskussion gestartet


Hallo ..

Einige kennen meine Geschichte bereits.

Ich stehe kurz vor ner Kolektomie und jetzt wird vorab nochmal ne ambulante Darmspiegelung gemacht.

Ich führe ja sonntags generell mit Dulcolax ab, wodurch ich in letzter Zeit wieder einigermaßen Stuhl raus bekomme (war schon mal anders).

Jetzt hat mir der Arzt zusätzlich zu meinem gewohnten Abführen mit Dulcolax noch die 4 l Klean Prep verordnet, die ich dann noch zusätzlich trinken soll.

Ich habe ja schon viel drüber gelesen, dass diese Lösung sehr eklig ist (vorallem die große Menge) und dass man doch um die 2 kleinen Fläschen Fleet bitten solle.

Das habe ich auch gemacht. Aber der Arzt lehnte das ab mit den Worten, das das bei mir nicht wirkt.....was ich aber nicht glaube, da ich ja schon einigen Stuhl mit den Dulcolax rauskrieg.

Da mir durch die Einnahme der Dulcolax immer schon so elendig und übel ist, weiss ich ehrlich gesagt nicht, wie ich die 4 l Klean Prep noch runterkriegen soll !!</p>
<p>Ich weiss jetzt nicht, ob ich mir nicht selbst einfach in der Apotheke die 2 Fläschen Fleet besorgen soll (und die 4 l Klean Prep nicht einnehme), ob das Fleet dann die gleiche Wirkung hat? Oder ob das dann evtl. Auswirkungen bei der Spiegelung hätte

Was meint ihr??

Liebe Grüsse

Iris

Antworten
I<ris1x968


Weiss jemand wie die 2 kleinen Fläschen Fleet genau heißen ???

s@andy%9x8


Vor ca. 4 Wochen auch Darmspiegelung

Hallo Iris,

ich hatte vor ca. 4 Wochen auch eine Darmspiegelung und musste mit KleanPrep abführen. Habe auch vorher gedacht, oh Gott, dass Zeug krieg' ich nie im Leben runter! Vor allen Dingen weil ich auch sehr geruchsempfindlich bin u. eine Mageneingangsentzündung habe. Der Gastroenterologe hatte mir aber gesagt, ich kann es auch mit Orangensaft ohne Fruchtstücke zur Hälfte verdünnen. Das hab' ich dann auch von Anfang an gemacht. Und hab' wirklich das ganze Zeug von 4 Litern runterbekommen. Nach 2 Litern dachte ich zwar auch, es geht gar nichts mehr rein, aber es ging doch! Und ich bin wirklich auch sehr eklig!:-/ Es hat so ein bisschen Vanillearoma, dadurch war es für mich auch erträglicher. Aber ich will nun nicht gerade sagen, dass es gut geschmeckt hat. ;-)

Alles Gute für dich, ich drück' dir die Daumen!:)^

Liebe Grüße *:)

IGrisx1968


Danke dir Sandy

Danke für deine Wünsche Sandy....

Mein Problem ist nur, dass mir von den bereits genommenen Dulcolax schon sooo übel ist, dass ich immer den Brechreiz verspüre. Und dann zusätzlich noch literweise das Zeugs.. :-(. Wenn ich es mit Orangensaft verdünne, dann wirds ja noch mehr von der Menge *igitt

Vielleicht brauch ich ja auch die ganzen 4 liter gar nicht zu trinken, da ich ja vorher schon mit den Tabletten abführe....hoffentlich!!!

Wie die 2 Fläschen Fleet genau heißen, kannst du mir wohl nicht sagen....

Trotzdem danke für deine lieben Wünsche

Iris

SzczhnaClle7120x4


das zeug klean prep ist der horror ueberhaupt. habe mit zitronensaft probiert bis ich am morgen mich uebergeben musste und blut gespuckt habe. ab zum arzt,an den tropf,naja und dann hat er mir nochmal ein anderes zeug gegeben was abfuehrt. zu dumm nur,dass er nur ein klo hatte und noch eine frau die zur darmspiegelung war,wir haben uns staendig die tuerklinke in die hand gegeben.es war schon ekelig.dein popo ist total wund,alles brennt und tut weh und die darmspiegelung ist dann gar keine grosse sache.halt die vorbereitung ist die hoelle.nie wieder!

D`ie Lxyra


Hallo Schnalle1204,

dein Beitrag baut die Iris sicher richtig auf :-(

Ich nehme mal an, dass sie die Darmspiegelung nicht aus reinem Vergnügen macht. Wenn bei ihr eine Kolektomie gemacht werden muß, hat sie sicher schon eine erhebliche Leidensgeschichte hinter sich. Es bringt überhaupt nichts, sie jetzt mit solchen Geschichten, wie du sie geschrieben hast, zu verunsichern. Bitte sei mir nicht böse, wenn ich dir dies - in aller Freundschaft - schreibe. Nix für ungut!

Iris,

wenn dir der Arzt ausdrücklich dieses Klean Prep verordnet hat, und dir definitiv gesagt hat, du sollst dieses Fleet-Zeug nicht nehmen, würde ich mich an seine Anweisungen halten. Ich muß dazu sagen, daß ich beides nicht kenne und mir daher kein Urteil erlaube, was besser schmeckt und was man besser runter bringt. Aber der Arzt kennt dich ja sicher. Und wird seine Gründe haben. Also, wenn du mich fragst: Probier's. Vielleicht kannst du dir ja an diesem Tag die Dulcolax sparen. Das Klean Prep sollte eigentlich alles ausräumen.

Ich selbst bin auch "dauer-verstopft" (ohne erkennbare organische Ursachen), und kenne die Dulcolax-Krämpfe und Übelkeit aus eigener leidvoller Erfahrung. Meine guten Wünsche für dich, für die bevorstehende Operation, kommen daher von ganzem Herzen.

Ioris+1968


Hallo

@schnalle....

Ja ich weiss bereits wie ne Darmspiegelung abläuft...hab ja schon einige hintermir :-(

Mir gings halt in meiner Frage lediglich darum, ob ich evtl. auch das Fleet (wo ich nicht genau weiss, wie das heißt) nehmen könnte, da mir ja schon von den Dulcolax vorher so übel ist und vorallem die große Menge von dem Zeugs mir Schwierigkeiten bereitet.

@Lyra:

Danke für deinen Zuspruch und deine guten Wünsche zur OP.

Die Dulcolax kann ich mir leider nicht sparen, weil das -nach meiner jahrelangen Erfahrung - noch das einzigste ist, was wirkt (nehme 5 - 6 Stück). Du weisst anscheinend aus eigener leidvoller Erfahrung, welche Nebenwirkungen damit verbunden sind.

Den Arzt hab ich gestern das erste Mal gesehen, er kennt meine Geschichte also nicht. Ich glaub es ist einfach so, dass man im KH lediglich das Klean Prep erhält :-(. So muss ich mich halt irgendwie durchkämpfen...habens andere geschafft, dann schaff ich das auch ....und das ist ja noch das geringste Übel zu dem was mir "blüht".

Ich wünsche auch dir weiterhin alles Gute

alles Liebe

Iris

S)ch(nall)e120x4


:°( .. oh sorry das wollt ich nicht. also KOPF HOCH ! :)^

Mconasti


Hallo Iris,

ich kann Dir versichern, das alle Mittel zur Darmreinigung nicht gerade toll schmecken. Die beiden Fläschchen, die Du meinst, sind X-Prep - ein absolut grausam süß schmeckendes Zeug, das bei mir gar nicht wirkte. Das beste ist immer noch KleanPrep, das ich immer unverdünnt getrunken habe. Wie Du weißt, bekam ich vor meiner Kolektomie eine Woche lang nichts anderes als tgl. 3 l davon - frau gewöhnt sich daran. ;-)

Ich habe es immer gut gekühlt mit einem dicken Trinkhalm getrunken. Damit ging's ganz gut.

Liebe Grüße von

Angie

dEanaaelbert!ine


Iris,

ich habe auch schon beides probiert. Also, mir sind die Fläschchen Fleet besser bekommen, weil man einfach nur eine kleinere Menge von ekligem Zeugs trinken musste. Danach musst dU ABER AUCH MINDESTENS 2 Liter Wasser dazu trinken, sonst wirkt es nicht. Bei Fleet ist mir allerdings auch sehr übel geworden, ich musste mich auch übergeben. Trotzdem fand ich sie besser als KleanPrep.

Einmal jedoch, als ich Fleet nahm, hat es nicht so richtig gewirkt, es kam nur ein bisschen was raus. Also, wenn Dein ARzt wirklich meint, es müsse KleanPrep sein, nimm dies. Ich habe es im Moment ja ganz gut, denn wenn ich eine Darmspiegelung bekommen müsste, könnte man mir das ganze Zeugs durch meine Dünndarmsonde geben, und Übelkeit würde das dann nicht auslösen. Ich weiss, dass manche Ärzte auch bestimmten Patienten das Abführmittel über eine Sonde geben, wenn diese Schwierigkeiten haben, soviel zu trinken, wie besispielsweise alte Leute.

Wirst Du denn jetzt definitiv operiert?

Alles Liebe,

ANdrea

P.S. Das Zeugs heisst Fleet Phosphosoda und kostet so um die 16 Euro. Es gibt auch ne englische Website: [[http://phosphosoda.com]]

siandyx98


@Iris:

Hallo,

also mehr als 4 Liter Klean-Prep musst du nicht trinken. Ich meinte natürlich, zur Hälfte mit Wasser und die andere Hälfte mit O-Saft verdünnen, ja und gut gekühlt, wie Monsti sagte. Es tut mir total leid, dass du vorher noch dieses Dulcolax nehmen musst u. dir davon so übel wird. Da kann ich dir leider auch keine Lösung anbieten.

Ich wünsch' dir alles Gute für deine OP und dass sich danach deine Beschwerden bessern! Ich denk an dich!:)*

Liebe Grüße!*:)

Inris1x968


Danke an alle

Danke an alle für eure lieben Wünsche und die Tips.....

ich werd sie beherzigen...

und vielleicht brauchts ja gar nicht die ganzen 4 l *hoffentlich.

Danke nochmals

und alles Gute an alle

Iris

cHorLdu2


Hallo Iris,

bin gerade erst wieder ins Forum, hab deshalb deine Frage erst jetzt gesehen. Also das Fleet hat bei mir gewirkt, allerdings brauchte ich 4 Fläschchen davon. Und man muss echt viel anderes dazu trinken. Auch das Fleet schmeckt richtig schlimm, aber der Vorteil ist tatsächlich die geringe Menge. Frag den Arzt doch nochmal. Ansonsten erstmal auch von mir alle guten Wünsche, lass dich von dem Abführen nicht fertig machen!!!

@Monsti

Ich glaube, dass x-Prep nochmal was anderes ist als das Fleet.

Viele liebe Grüße

I+ri-s1x968


Danke

Auch dir danke für deine guten Wünsche Cordu und natürlich Angie :-) und allen anderen.

Ich hätt sogar noch ein anderes Mittel zuhause ...nennt sich Prepacol (hatt mir mal meine Hausärztin vor längerer Zeit mitgegeben)...habs mir aufgehoben....wird auch vor Darmspiegelungen verwendet. Ist aber im Endeffekt auch nix anderes, als 4 Tabletten mit Bisacodyl (also Dulcolax) und 1 Gläschen hochkonzentrierte Salzmischung.

Im Endeffekt denke ich, könnt ich das ja auch zuhause probieren. Hab jetzt das Klean Prep und das Prepacol zuhaus..

Ich sehe ja dann selbst, was wirkt bzw. wenns dann nur noch kamillenteeartig hinten rauskommt.

Ich dacht halt zuerst, da der Arzt so dermaßen auf das Klean-Prep "erpicht" war, dass es für die Spiegelung oder die kleine Narkose vorher irgendwelche Auswirkungen hat, wenn ich eigenverantwortlich ein anderes Abführpräparat nehme.

Aber dem dürfte ja wohl nicht so sein. Hauptsache der Darm ist sauber!!

Liebe Grüsse

Iris

Meongsti


Stimmt Iris,

hauptsache der Darm ist sauber. Deshalb verzichte ca. 5-7 Tage vor der Spiegelung unbedingt auf alle Ballaststoffe, d.h. keine Vollkornprodukte, keine Nüsse, keine Mandeln und keine faserreiche Kost.

Da ich bei nur einem Tag Abführen absolut keine Chance hatte, den Darm auch nur annähernd zu entleeren, betrieb ich das Abführen vor Darmspiegelungen immer über 3 Tage. In dieser Zeit aß ich nur noch Nudeln, Kartoffeln, Avocados, Bananen, Rahmsuppen und Weißbrot, davon aber, bis ich satt war. Gleichzeitig zwei Tage lang täglich 1 l KleanPrep, dann am Abführtag vom Frühstück abgesehen Fasten und 3 l KleanPrep. Damit tat ich mich dann wesentlich leichter.

Liebe Grüße von

Angie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH