» »

"Gelbe Zunge" - Magenspiegelung notwendig?

Ucrlauxb`er1980 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Habe seit 3,5 Monaten eine gelblich belegte zunge. Angefangen hat alles in Australien, als ich dort aufgrund einer starken Erkältung (und leichter Blasenentzüngung) ein Breitbandantibiotikum von meiner Hausärztin einnahm. Ca. 1-2 Wochen danach hab ich die ersten gelblichen Zungenbelege bemerkt.

Dachte ursprünglich, dass ich viell. was falsches dort gegesen habe, aber das Essen in Australien is ja nicht anders als hier.

Naja, war dann beim HNO - der hat gemeint es dürfte eine leichte Gastritis sein. Nachdem ich keine Probleme mit dem Magen habe, hab ich dann die von ihm verschriebenen magensaftresistenten Tabletten "Nexium" nach 3 Tagen wieder abgesetzt und gedacht, dass es schon weggehen wird.

Nach ca. 2 Wochen war ich dann wegen einer erneuten Blasenentzündung bei einer Chinesiologin und die hat gemeint, dass die gelblich belegte Zunge ein Hitzezeichen sei, welches wenn die Blase wieder ok ist, dann auch verschwinden würde.

Meiner Blase geht es mittlerweile wieder sehr gut, aber die gelblich belegte Zunge hab ich immer noch. War daher vorgestern bei meiner Hausärztin und die hat gemeint, dass soetwas abgeklärt gehört. Hat mir jetzt Antibiophilus (Milchsäurebakterien) verschrieben zum Gurgeln (damit die Mundflora wieder in Ordnung kommt) und dann soll ich sie schlucken (das hilft dann dem Magen-Darm-Bereich).

Ihrer Meinung nach ist das eine chronische Gastritis (bei der man nicht immer Schmerzen haben muss)l, sollte es aber in einer Woche nicht besser sein, möchte sie eine Magenspiegelung machen. :-/ Naja, hab soetwas noch nie gehabt und bin daher wenig begeistert. Hätte auf Hilfe hier gehofft und wäre für jedes Statement echt dankbar!!

Hab über Gastritis gelesen, dass es da verschiedene Ursachen geben kann (bakteriell, ...) und dass die Gefahr auf Geschwüre und sowas gegeben ist. Natürlich finde ich es sinnvoll etwas abzuklären, aber halt nur wenn notwendig!

Wäre Euch wirklich für jede Info dankbar! Glg Urlauber1980

Antworten
G1ra>su-H)alm


ich hätte da jetzt eher an nen Pilz gedacht, weil es nach der Antibiose aufgetreten ist...

Infos über Magenspiegelung findest du in dem Faden, der hier im Forum zuoberst ist.

U]rlaubxer1980


Kein Pilz!

Nein, ein Pilz kann ausgeschlossen werden! War jetzt bei einer Homöopathin und habe folgende 3 Mittel bekommen

Hepeel (bei Leberschäden)

Strychnos nuv - vomica D6

Bachblüten (Tropfenform)

Hab in 7 Wochen wieder einen Termin und hoff, dass es sich bis dahin gebessert hat.

Über Anregungen oder Infos aus dem Forum würde ich mich trotzdem freun!! :-D

Tschau Urlauber1980

GRrasx-Halm


Nein, ein Pilz kann ausgeschlossen werden!

wieso?

ltad^y-VWuitDton


magenspiegelung

also vor ner magenspiegelung brauchst du wirklich keine angst haben!

kriegst eh nich viel mit wenn dus mit spritze machen lässt auserdem dauert die nur 10 minuten ;-)

U rlauber;1980


Kein Pilz!

Sowohl der HNO hat gesagt, dass es kein Pilz ist und die Homöopathin hat es ausgetestet (kenn den Fachbegriff nicht, aber es werden einem Substanzen auf den Brustkorb gelegt und die Homöopathin erkennt an den Längenunterschieden an den Armen wie man darauf reagiert; wie nennt man diese Technik eigentlich ???).

Grüße Urlauber1980

pyaEkip.axki


hallo!

pkak[ixpaki


gelbe zunge!!

hallo an alle, besonders an urlauber1980!

ich habe seit 2 monaten auch eine gelbe zunge. hatte auch antibiotika nehmen muessen. eine pilzinfektion kann ich ausschliessen.

weiss jemand etwas darueber oder vielleicht hat urlauber1980 schon irgendwelche ergebnisse?

witzig ist, dass ich auch in australien war und es dort angefangen hat. vielleicht war es das gleiche antibiotika??

alles liebe und danke fuer eure antworten:.)

bgess!er sxo


Lägenunterschiede der Arme!!!!!

Ja klar kann ich dir sagen, wie diese Untersuchungsmethode heißt: VERARSCHUNG ???

Na ja, jedem Tierchen sein Plaisirchen.......

Wenn's dir hilft......

b`erniZex-a74


Urlauber, vermutlich ist nach der Antibiotikaeinnahme deine Darmflora im Ar***. Vermutlich haben sich auch Darmpilze (im Darm, nicht unbedingt auch Mund) ausgebreitet.

Nimm Probiotika (z.B. Mutaflor, Omniflora, Paidoflor,....) Zucker und Weißmeh streichen.

Und wenn alles nix nutzt so ein "volles Programm" wie es hier beschrieben ist. [[http://www.candida.de]] Also auch ein Mittel gegen Darmpilze nehmen, ev noch zuvor eine Stuhlprobe machen.

Ich denke nicht, dass du mit homöo-Mitteln alleine weit kommen wirst.

Gbras-OHaxlm


Urlauber war seit nem Jahr nicht mehr online. ;-)

b[ernie^-a74


;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH