» »

Schmerzen in Leistengegend rechts/ probl. mit Stuhlgang

wjolTfeS076 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Verzweiflung über meine jetzt mitlerweile 1 jährige Beschwerden hat mich dazu veranlasst dieses Forum zu besuchen.

Meine Schmerzen begannen vor etwas über einem Jahr.Hatte Schmerzen in / oder unter der Leiste. Klarer Fall von Leistenbruch meinte der Arzt. Doch wurde keiner gefunden. Dann Verdacht auf ein Tumor oder ähnliches also ab in die Röhre. Auch da ( zum Glück) Fehlanzeige. Ich war zudem noch beim urologen, machte eine Darmspieglung, ultraschall schon 2 mal ....... alles vergebens.

Die Schmerzen waren zwischenzeitlich für 3 Monate komplett weg. Seit einem guten viertel Jahr ist wieder alles beim alten. Nur habe ich jetzt auch Probleme mit meinem Stuhlgang. Die Schmerzen werden immer Schlimmer bevor ich aufs Klo muss.Das ziehen und stechen wird dann immer stärker. Dann jedoch kommen meistens immer nur kleine Mengen. Mal ganz hart, meistens jedoch cremig. Heute war ich z.b. schon 3 mal auf der Toilette. Bin gerade mal 3 Stunden wach.

Ich habe zudem 14 Kilo im letzten halben Jahr abgenommen. Mein Appetit jedoch ist nach wie vor gleich. Ich Esse wirklich sehr viel.

Seit ein paar Tagen habe ich zusätzlich eine gelbe Zunge. Ab der mitte bis ganz nach hinten ist ein richtig dicker gelblicher Belag drauf. Erkältet bin ich nicht.

Laut Zungendiagnostik "könnte" dies ein Zeichen für ein Darmgeschwür oder eine Leberentzündung sein.

Ich habe mir vorgenommen am Montag erneut zum Arzt zu gehen. Aber zu welchem von den vielen die ich schon besuchte ? Denke ich gehe zu dem welcher auch schon die Darmspieglung durchgeführt hat.

Falls Ihr ähnliches wie ich habt oder hattet, oder mir anderweilig evtl helfen könnt so freue ich mich auf jede Antwort .

Es grüsst Euch, Wolf.

Antworten
DuomiSnik( 1x985


grüß dich wolfe!

also ich finde, das klingt bei dir sehr nach einem pilzbefall deines darms mit candida albicans. das würde die belegte zunge erklären. einen leistenbruch hast du sicher nicht. den hatte ich mit 15 jahren. da haste aber eine art loch unterhalb des bauchnabels und das kannste garnicht übersehen. also das kannste getrost vergessen. ich glaube auch nicht, dass du ein darmgeschwür hast, da du ja schon bei der darmspiegelung warst. da hätte man sowas garantiert gesehen. also kannste auch das vergessen.

lass mal deinen stuhl untersuchen. da sollen die mal nach dem pilz candida albicans ausschau halten. der verursacht nämlich solche beschwerden, wie diese, die du beschreibst. ich hab auch 4 jahre bei unzähligen internisten gebraucht, bis ich dann mal einen homöopathen aufgesucht habe. der kam dann nämlich mal auf die idee, eine stuhlprobe zu machen. und dann hatte ich nach einer woche die ursache für meine probleme. es war candida albicans. und dieser pilz kann durchaus sehr starke, schmerzhafte beschwerden verursachen. wenn es der pilz bei dir sein sollte, dann wirst du ihn gut durch ein spezielles antimykotikum wieder los und musst einen monat lang eine zuckerfreie diät halten. das dürfte dann deine beschwerden wieder vernichten. zudem kannste anschließend deine darmflora wieder ins gleichgewicht bringen, indem du ein paar monate lang darmenzyme zu dir nimmst. das wird dann deinen stuhlgang wieder normalisieren.

so, ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. lass die stuhprobe machen und dann siehst du weiter. nach einer woche wirst du das ergebnis haben.

alles gute und viele grüße aus paderborn,

dominik

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH