» »

Kann nicht mehr aufs klo

XlxtrludxeXx hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich hab folgendes problem ich war seid merh als einer Woche nicht mehr mehr groß und wenn ich auf dem klo sitz kann ich soviel drücken wie ich will es kommt einfach nichts ich hatte das mit 10 schon mal und dann haben die ärzte jede menge sachen angestellt mit mir und jetzt hab ich angst ich hab wieder ein problem damit ...

was kann ich tun ? bitte hilfe ich will nicht mehr ins krankenhaus damit hab mich immer geschämt dafür und jettz hab ich angst das es wieder verstopfung oder so was is die ärzte damals sagten zu mir das es mir nicht vrone raus gekommen ist war glück .. ich hab einfach angst kann mir wer helfen ich bin jetzt 19 jahre und ich hab schlechte erinnerungen daran ich versuch jetzt milch zu trinken und sowas aber ich merk irgendwie kein unterscheid manchmal kommt was raus aber das ist dann nur ganz wenig .

hoffentlich kann mir wer helfen

Antworten
zBora}a


wenn es nichts köperliches ist, könnte es stressbedingt sein. das habe ich auch manchmal. versuch mal morgens ein glas lauwarmes leitungswasser zu trinken oder apfelsaft. manchmal hilfts!

liebe grüsse

zoraa

iSsabeljlaN357


bitte -- auch wenn es dir unangenehm ist und du angst hast ... geh zum arzt und zögere es nicht raus ... bei darmverschlüssen und -trägheit bis hin zu -lähmung kann es ganz übel ausgehen, wenn man nix tut ... also bitte zögere nicht zu lange - das kann schief gehen....

Dpominikx 1985


Hallo zusammen!

also isabella, mach mal keine solche hektik. es muss sich nicht gleich um einen darmverschluss handeln. vorallem kommt so einer nicht einfach nur so. ich vermute, dass es sich bei xxtrudexx in erster linie um eine "normale" verstopfung handelt. so ein darmverschluss kommt nicht aus heiterem himmeln und erfordert eine vorerkrankung des darms. da müsste xxtrudexx schon ihr leben lang probleme haben, denn sie ist erst 19 jahre alt und eigentlich auch viiiiiiiiiiiiiiiiiieeel zu jung für einen darmverschluss.

xxtrudexx:

ich schließe mich zoraa an. du solltest erst mal etwas harmloses probieren, um der natur zu helfen. du kannst apfelsaft aus 100% apfelsaftkonzentrat trinken. wenn du davon einen liter intus hast, dann regt das deinen darm eigentlich sehr schnell an und er entleert sich dann. das warme glas wasser morgens nach dem aufstehen kann ich auch empfehlen. das regt nämlich den darm sofort an nach dem aufstehen. das solltest du mal eine zeit lang jeden tag machen. ansonsten gibt es gedörrte pflaumen. die schmecken erbärmlich, aber sie helfen sehr gut gegen verstopfung. wenn du sie in einem glas mit sehr warmen wasser einlegst und einen halben tag stehen lässt, dann geben sie ihren wirkstoff an das wasser weiter. trinkst du das glas mit dem pflaumenwasser, so wirst du sehr schnell auf die toilette gehen und dich entleeren. das ist eigentlich eine sehr gute sache, wenn der darm nicht von alleine will.

wenn du es ein bisschen eiliger hast, dann besorge dir doch ein abführmittel aus der apotheke. frage aber, nach einem schonenden mittel, das keine chemie enthält. es gibt da so ein pflanzliches pulver, das sehr schnell wirkt und sehr gut dosiert werden kann. versuche das doch mal.

mach dir bitte keine sorgen, dass es etwas schlimmes ist. und vorallem: lauf nicht sofort ins krankenhaus deswegen. da macht man nämlich gerne aus einer mücke einen elefanten und die schnippeln einen sehr gerne sofort auf, weil das natürlich gutes geld für die lieben doktorchen bringt.

also bewahre ruhe und versuche es mal mit meinen tipps. das wird dir abhilfe schaffen, da bin ich mir sicher!

mfg aus paderborn,

dominik

MmoWns.ti


Hallo Xx ... (Himmel, gibt's auch einfachere Nicks? ;-D ),

mehr als eine Woche ohne Stuhlgang ist zwar sehr unangenehm, aber absolut noch kein Grund, wegen Angst vor Darmverschluss oder anderen Katastrophen in Panik zu geraten.

Wie Dominik schreibt, versuche Deine Verdauung zunächst mit harmlosen Mitteln in Gang zu kriegen. Neben den genannten Tipps sind auch Rizininusöl und Sauerkrautsaft wirkungsvoll.

Falls das nicht innerhalb von 1-2 Tagen klappen sollte, geh in eine Apotheke und besorge Dir ein Mittel mit dem Wirkstoff "Bisacodyl" (z.B. Duloclax, Bekunis u.a.). Das erhältst Du rezeptfrei. Aber bitte: Diese Mittel sind nicht für den ständigen Gebrauch gedacht!!!

Falls Du damit ebenfalls keinen Erfolg haben solltest, geh auf jeden Fall zum Arzt. Das muss Dir auch kein Stück peinlich sein.

Liebe Grüße von

Angie

MMons5txi


@Dominik

Ein Darmverschluss ist keineswegs altersabhängig. Ich z.B. hatte vor meiner totalen Kolektomie Morbus Hirschsprung, d.h. eine angeborene Fehlbildung der Dickdarmnerven. In schwereren Fällen von MH erleiden bereits Säuglinge einen Darmverschluss. Das nur zur Korrektur.

Du hast aber Recht, dass man nach gut einer Woche ohne bzw. fast ohne Stuhlgang noch lange nicht panisch werden muss. Ich wurde immer erst ab 2,5 Wochen unruhig ... ;-D

Grüßle von

Angie

d2er-ttyxp


hi, ich hatte das auch schon un kann dir sagen, wenn es dann kommt, is es ein monster. so wars zumindest bei mir. ;-) aber viel trinken hilft generell bei verstopfung, minestens 2 liter pro tag habe ich gelesen.

gruß typ

konntest du denn inzwischen gehen?

Dnie2 2Lyrxa


Hallo Xx usw.

Wenn diese Verstopfung nur einmalig ist, seh ich kein Problem. Monsti hat dir ja schon einige Tipps gegeben.

Bei mir hilft ein Einlauf am besten (ich muß dazu sagen, daß ich dauerverstopft bin und ohne Nachhilfe kaum mehr aufs Klo kann), wenn alle Stricke reissen, Dulcolax Zäpfchen.

Aber versuch's erst mal mit den "sanfteren" Methoden...

Liebe Grüße, und baldigen Erfolg

Lydia

J$ust+Chaoxs


hallo,

da muss ich jetzt auch mal meinen senf dazugeben. ich hatte neulich auch ne verstopfung - wobei bei mir sowieso schon einmal pro woche stuhlgang normal is :-/ ich hab mir da noch nie nen kopf drum gemacht. aber nach 14 tagen wurde ich dann doch unruhig und ging zum arzt... der sagte mir zB dass trockenpflaumen auch das gegenteil von abführend erwirken können! aber sowas wirkt bei mir sowieso nicht... leinsamen, milchzucker, wasser auf nüchternen magen, pflaumen, diverse säfte, sauerkrautsaft, selbst glaubersalz, auf steinobst drauftrinken, nix...

aber: ein total harmloses aber wirkungsvolles mittel sind flohsamen! die hat mir der arzt nämlich gegeben. rührt man ins wasser, schmeckt nach orange oder apfel, und die quellen dann im magen auf... regt die darmarbeit ganz natürlich an. ABER: nach dem glas mit flohsamen unbedingt viel nachtrinken!!

also dann... :)D nur keine panik.

JC

XKxtruideXx


Also mittlerweile bin ich was ungeduldig also war ich heute morgen in der apotehke die haben mir dann microklist mitgeben das hat auch gleich gewirkt konnte aufs klo gehen aber ich hab das gefühl das das noch nicht alles war ich werde das heute abend nochmal wiederholen und dann mal abwarten was passiert

Das mit dem warmen Glas wasser werd ich mal ausprobieren zudem versuch ich jetzt auch öfter Apfelsaft trinken!!

danke euch allen jetzt hab ich mich ein bisschen beruhigt

Doomi.nike 1985


hallo xxtrudexx!

das ist ja schon einmal ein schöner fortschritt. jetzt hattest du schon einmal wieder stuhlgang. das freut mich!

es ist sicherlich nicht alles heraus gekommen, vorallem, wenn es sich einige tage alles gestaut hat in deinem darm. da ist es vielleicht mal erwähnenswert, dass der menschliche darmapparat mit seinen gut 8-12 metern länge bis zu 18 kg (!!!) abfälle tragen kann. dann musst du dich also glaub ich nicht wundern, dass nicht alles auf einmal herausgekommen ist. ich möchte selber auch niemals eine 18 kg - bombe in die schüssel legen, dafür ist mein klo glaub ich auch viel zu klein ;-) :-) .

auf jeden fall ist es schön, dass dein darm wieder arbeitet. nun nimm das mittel noch ein paar tage und dann wird sich das schon wieder einpendeln. darmverschluss hast du definitv keinen, denn bei einem solchen kaliber hättest du nicht mal ein erbsengroßes stückchen herausbekommen!

ich wünsche dir weiterhin alles gute!

mfg aus paderborn,

dominik

SX P O


Möchte mich auch für die Tipps bedanken...

...war nämlich auch seit ner Woche nicht mehr, und sehe mittlerweile aus, als wär ich schwanger...was ich hoffentlich nicht bin.

XWxtruMdeXx


also gestern hab ich das ja nochmal versucht da kam aber garnix nur flüssigkeit heute hab ich es dann nochmal probiert und es kam wieder was trotzdem fühl ich mich noch unwohl und irgendwie unsicher das ich doch irgendwas hab weil wenn ich jetzt aufs klo gehen würd und drücke spüre ich garnix als wäre da nichts mein bauch ist auch nicht dick oder so kann ich evtl auch irgend ne magen verstimmung haben oder so? weiss nicht irgendwie fühl sich das komisch und ungewohnt an.Vieleicht hab ich ja irgendwas anders...bei darmverschluss kommt garnix mehr oder wie war das ? mhm bin immer noch unruhig ;( irgendwas stimmt mit mir nicht ..

DLomini>k 198x5


hallo xxtrudexx!

keine panik. du warst seit einigen tagen nicht zum abführen auf dem klo. ist klar, dass sich dein bauch nicht besonders wohl fühlt... da wirst du schon ein paar tage brauchen, bis der ganze abfall draußen ist und sich dein bauch wieder entspannen kann. einen darmverschluss hast du keinen. wie ich schon sagte, würdest du dabei GARNICHTS herausbekommen. also mach dir darum keine sorgen. ich würde sagen , du führst diese woche noch mit dem mittel ab. wenn sich die situation am ende dieser woche nicht wieder normalisiert hat, dann geh zu einem arzt. darmverschluss ist es keiner! vielleicht hast du eben eine normale verstimmung, aber die kommt nun mal manchmal nach langer verstopfung. das kann man alles wieder in den griff bekommen.

ich an deiner stelle würde dann folgendes tun:

ich würde mir einen homöopathen suchen, der die sog. "colon-hydro-therapie" durchführt. das ist die moderne variante der darmspülung und sie ist völlig harmlos für deinen körper. dabei kann man nämlich all die abfälle aus dem darm beseitigen, die sich längere zeit dort festgesetzt haben. dann wird es dir sicherlich wieder schnell gut gehen. habe ich auch schon ein paar mal gemacht. schaden kann es nicht und es entspannt deinen darm wirklich sehr gut, da es ja nur lauwarmes wasser ist, das in deinen darm eingelassen wird und anschließend wird dann der ganze hartnäckige dreck herausgepumpt. hört sich ekelig an, aber es ist eine sehr saubere sache und es tut kein bisschen weh. vielleicht kannste ja mal so 5 sitzungen machen. danach ist dein darm wie neu. allerdings musst du dabei bedenken, dass du diese behandlung selber zahlen musst, da die sturen krankenkassen dies nicht übernehmen wollen. sind leider ein bisschen ignorant, aber das deutsche gesundheitssystem ist ja leider sehr schlecht geworden in den vergangenen jahren. mich hat die sitzung jeweils 25 euro gekostet und es hat mir damals sehr geholfen. vielleicht denkst du mal darüber nach....

mfg aus paderborn,

dominik

XRxtrVudeXxx


muss mich leider wieder hier reinschreiben ;(

Hat bis jetzt alles geklappt und diese woche wieder das gleiche problem und heute hab ich wieder so ein microklist genommen kamen so ganz viele klumpen raus ... hatte ich eig noch nie normal ist da alles so zusammen ...dh doch soviel das alles hart im darm ist ? ich esse seid dem vorfall letztes mal kaum noch schokolade und achte auf mein essen und ich esse jeden tag so einen jogurt aus der werbung aktiva glaub ich und trotzdem hab ich heute wieder sowas genommen da kann doch rigendwas nicht stimmen? ich weiss nicht weiter kann ja nicht jeden monat paar dinger davon nehmen ? ich trinke mittlerweile oft apfelsaft aber scheint nicht so helfen irgendwie passt da was nicht ich trinke jeden tag cola 1 liter vielleicht liegt es daran ?? ich esse zu mittag ganz normal fleisch gemüse und so und am sa hatte ich genug bier getrunken konnte dann direkt sonntag aufs klo seid dem nicht mehr ... wie gesagt heute musste ich das wieder nehmen weil mir das dann zu blöd wurde es fühlt sich ja immer so an als müsste man aufs klo und das bei der arbeit ist nicht grade ein schönes gefühl ;(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH