» »

Magenkrämpfe von Alkohol?

JRus|tChmaos hat die Diskussion gestartet


...hört sich jetzt vielleicht doof an. ich meine nicht, dass einem schlecht wird wenn man zuviel gesoffen hat! auch nicht den kater danach...

folgendes: ich trinke selten harten alkohol, in cocktails oder so. eigentlich eher bier. aber wenn ich welchen trinke, vodka-cola oder so, dann viel! und damit gabs auch noch nie ein problem - vom kater danach mal abgesehen.

aber innerhalb der letzten zwei wochen hab ich immer, wenn ich mal was härteres als bier getrunken hab, sehr heftige magenkrämpfe bekommen. 2mal musste ich daraufhin auch erbrechen. dabei hab ich in allen 4 fällen total wenig getrunken: mal 2 gläser vodka-o, mal nur einen cocktail, mal 2 rum-cola, und gestern 2 schwache cocktails. die magenkrämpfe die jeweils darauf folgten waren echt heftig, ich konnte kaum noch grade laufen und musste mir ein taxi rufen. heute nacht waren die krämpfe dann so stark dass ich mich übergeben musste - und was danach folgte hatte ich auch noch nie: ich hab gezittert und hatte das gefühl, dass wenn ich nicht gleich alles esse was mir in die finger kommt, dann ... weiss ich auch nicht. so richtig appetit halt, heisshunger... voll seltsam! die krämpfe waren dann auch sofort weg.

meine frage: kann es sein, dass mein magen urplötzlich keinen alkohol mehr toleriert? wenn das so wäre, müsste ich dann sonst bei irgendwelchen anderen lebensmitteln was merken? sonst is bei mir nämlich alles normal... bringts was wenn ich zum arzt geh? oder trink ich ab jetzt nur noch bier?

...also um es nochmal deutlich zu sagen...: ich war in allen 4 fällen noch nich mal angeduselt. es fühlte sich eher echt so an als würde mein magen total dagegen rebellieren. kann das sein? so von heute auf morgen? ...was ratet ihr mir?

ich danke euch!

grüße

JC

Antworten
aMgn\ews


Alkohol reizt die Magenschleimhaut

[[http://www.gesundheitpro.de/Gastritis-akute-Magen-und-Darm-A050829ANONI013297.html]]

[[https://www.aok-gesundheitskasse.de/bund/tools/medicity/diagnose.php?icd=4580]]

bei manchen Leuten reicht relativ wenig Alkohol, um das auszulösen.

G(ras-wHxalm


ich war nie ne grosse Trinkerin...konnte aber früher schon das ein oder andere trinken, ohne dass was passiert ist...

heute habe ich vor allem am nächsten Tag mit heftiger Übelkeit und Magenschmerzen zu kämpfen - deshalb lass ich es einfach.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH