» »

Verhärtete Stelle (Darmstück?) links neben Bauchnabel

-fd[iamon"d2x2- hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr LIeben,

ich habe die Frage schonmal an anderer Stelle gestellt, wollte jetzt aber doch nochmal gezielt nachfragen.

ich habe des öfteren direkt links neben dem Bauchnabel und ein Stückchen darüber eine verhärtete Stelle.

Könnte es sich hier um eine Verhärtung eines Darmabschnittes handeln? Oder um etwas anderes?

Ich hab dort keine Schmerzen, ich spüre diese Stelle nur, wenn ich mich auf den Rücken lege und meinen Bauch abtaste. Manchmal spürt man es auch ein wenig, wenn ich mich zurücklehne, so dass die Bauchdecke gespannter ist. Mal ist das Stück vielleicht nur 1-2cm lang, mal ein wenig mehr.

Inwiefern muss ich mir da Sorgen machen?

Könnte es auch etwas mit der Bauchschlagader (die ich dann auch vermehrt spüre) zu tun haben?

Um was könnte es sich bei der Verhärtung genau handeln? Ist das ein Divertikel? (Die Diagnose Divertikulitis wurde mir schonmal im Rahmen einer Verstopfung gestellt, allerdings wurde dann nichts mehr dazu gesagt oder gemacht).

Ab wann wäre es nötig, zum Arzt zu gehen, und ab wann wäre eine Darmspiegelung sinnvoll?

Ist so etwas schlimm, solange man keine richtigen Schmerzen hat, oder sollte man trotzdem etwas dagegen tun?

Liebe Grüße,

Jenny

Antworten
-;diamiond22-


*:)

M/oPnssti


Hallo Diamond,

Divertikel sind an dieser Stelle eigentlich eher unüblich, außerdem kann man sie nicht durch die Bauchdecke hindurch spüren. Die Baucharterie verläuft dort auch nicht, denn diese befindet sich gut geschützt im hinteren Bereich. Zudem pulsiert sie.

Es könnte sich um einen Ausläufer der linken Flexur des Dickdarms handeln. Wenn man schlank ist, kann man sowas über die Bauchdecke erfühlen, besonders wenn diese Bereiche gefüllt sind - ich konnte dies eigentlich immer. Auch jetzt, ohne Dickdarm, kann ich einzelne Dünndarmschlingen und Verwachsungsstränge durch die dünne Bauchdecke hindurch fühlen.

Warum solltest Du deshalb - ohne besondere Beschwerden - zum Arzt gehen?

Liebe Grüße von

Angie

-$diamYon|d22-


Okay, danke, du hast mich ein wenig beruhigt :-)

Und naja, wenn ich die Stelle fühlen kann, dann pulsiert es dort schon auch, bzw. man fühlt den Puls halt im Bauch..

Aber das ist wohl, weil sie halt irgendwo darunter liegt...

Das ist dann normal, oder?

*:)

-qdiameonRd22-


@ Monsti:

Ich hätte aber doch nochmal eine Frage:

Genau heute merke ich wieder, dass der mittlere Bauchbereich verhärtet ist. Ich hatte heute morgen auch ein wenig Blähungen und so.

Wenn dies der Fall ist, kann ich auch meinen Puls dort sehr gut spüren. Wenn ich zum Beispiel auf dem Bauch liege, merke ich jedes Pochen durch die Bauchdecke hindurch.

Ist dies in diesem Fall dann normal?

Ich frage halt nur, weil man es dann eben doch ziemlich pulsiert...

lg,

diamond

*:)

M@onstxi


Hallo Diamond,

es ist völlig normal, dass es dort pulsiert, und zwar immer, schließlich ist die Bauch-Aorta ein riesiges Teil!

LG Angie

-~dia;mond2x2-


Okay :-)

Mhm, heute morgen war mein Bauch allerdings immer noch relativ hart. So langsam geht es wieder, nachdem ich auf der Toilette war.

Es ist dann meist so, dass er sich einfach nicht so 100% "gesund" anfühlt, wenn ich was esse, habe ich dann meist leichte Bauchschmerzen, Blähungen oder so...

Generell habe ich öfters mal Probleme mit leichtem Durchfall (hab eine mittelschwere Lactoseintoleranz) oder Verstopfung...

Irgendwie drücken oder ziehen tut es eigentlich dauernd :-/

Ich hab jetzt mal eine tolle Zeichnung gemacht, wo es hauptsächlich so verhärtet ist, wenn es das ist.

Also der rote Bereich ist der, der meistens betroffen ist.

Das blaue sind die Bereiche, bei denen es auch, aber eher seltener auftritt (heute allerdings z.B. auch). Der obere blaue Bereich liegt ungefähr links bis mittig unter knapp über dem letzten Rippenbogen (eigentlich eher da, wo schon der Magen ist, oder?)...

Je nach Beschwerden sind diese Bereiche halt mal größer, mal kleiner.

[[http://www.directupload.net/show/d/730/ay4GmDLJ.jpg]]

Eine Enddarmspiegelung (damals wegen Blut im Stuhl) wurde schon gemacht, auch mehrere Stuhlproben die letzten Jahre, Blutabnahme, Ultraschall. Noch keine Spiegelung.

Könnte es sich auch noch um weitere Intoleranzen oder Allergien (?) oder so handeln?

Mein Arzt meinte, er könnte ohne konkrete Beschwerden, nach welchem Essen ich welche Beschwerden habe, nichts tun. Stimmt das?

Ich kann es genau wirklich nur nach Lactose sagen, aber an manchen Tagen, wenn mein Darm "schlecht drauf" ist, hab ich das Gefühl, er mag gar nichts so Recht....

Es wäre lieb, wenn du mir nochmal antworten würdest, du hast ja schließlich auch (leider) lange Erfahrung auf dem Gebiet....

Lg,

diamond

-*diamJond22-


Mooonsti, wo bist du? ;-)

-ydiamlo[ndx22-


*letztesMalhochschieb*

m`ax@yxy


jaaa.

hab das problem auch.

hab mich das erste mal total erschrocken wie ichs die harte stelle pulsieren gespürt hab. hab mir schon dinge ausgemalt gehabt..

aber da ich keine schmerzn hab, hab ich mir gedacht schau ich mal internet. habts mir den schock genommen ;-)

k(oka]koPk"a


Divertikel kann man durch abtasten nicht spüren?

M#ons^ti


nein

k?okakEoka


mh komisch, ich habe nämlich links unten also genau gegenüberliegend vom Blinddarm immer ein knubbelchen, habe aber außer einem leichten Druckgefühl das manchmal auftritt keinerlei Beschwerden. Ich dachte immer das ist so ein Divertikel. War auch mal bei Arzt und wollte ihm das zeigen aber er hat beim Abtasten nichts gefühlt. In dem Moment habe ich den Knubbel auch nicht gefühlt aber als ich wieder zu Hause war konnte ich ihn wieder fühlen. Komisch. Habe ihn zu aller erst 2004 gefühlt, durch Zufall. Sollte ich mal wieder zum Arzt deshalb? Habe mit dem Stuhlgang etc. keinerlei Probleme, zwar hatte ich nach einer Antibiotikerkur Durchfall, Krämpfe und auch Schleim auf dem Stuhl aber durch viel Joguhrt und Yakult habe ich das weg bekommen und bin wieder ohne derartige Probleme. Was kann das noch sein, hoffe ja nicht das es ein Tumor ist, bin erst 35. :-|

M^elli]m.auxs


Das kann schlicht und ergreifend Stuhl sein, wenn du shlank bist kannst du das spüren und auch teilweise sehen

MQonshti


Hallo Kokakoka,

Mellimaus hat Recht. An dieser Stelle befindet sich das sog. Sigma, eine S-förmige Darmschleife. Von hier aus wird der Stuhl portionsweise an das Rektum abgegeben. Keine Sorge, das ist völlig normal.

LG Angie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH