» »

Magenblutung ja oder nein?

t2offxie hat die Diskussion gestartet


Ich bekam gestern abend nach dem Abendessen Magenschmerzen und ich fühlte mich total "überfressen". Um den Druck loszuwerden, versuchte ich zu erbrechen, was auch ein bissel ging. Ich bemerkte dann, das da 3x etwas blutartiges drin war, etwa Stecknadelgroß. Heute hab ich daher nur wenig gegessen und Tee getrunken. Ist das schon Magenbluten, wo man zum Arzt muß oder nicht? Stuhl war zwar dunkel, aber nicht teerschwarz. Ich weiß nicht was ich machen soll. Weiß jemand von euch da Bescheid??

Antworten
NaoZnstoxp


Re:Magenblutung ja oder nein??

Hallo,

was hast du den alles zu Abend gegessen?Vieleicht war es ein Bestandteil deines Abendbrotes was da wieder hoch gekommen ist.Richtiges Magenbluten wird es wohl nicht gewesen sein.

An deiner Stelle würd ich erstmal so weitermachen wie du ja schon angefangen hast.Gib deinem Magen Zeit sich etwas zu regenerieren.

Falls es Morgen nicht besser wird (Magenschmerzen)kannst du ja immer noch zum Arzt gehen.

Aber glaub mir eine richtige Magenblutung macht sich schon heftig bemerkbar,vorallem sind die Schmerzen meistens so stark das man oft kollabiert.

Mfg

tRof0fie


Schmerzen hab ich keine, nur nach dem Essen gestern. Manchmal noch ein wenig, aber nicht Schmerzen in dem Sinne. Sonst gehts mir eigentlich normal. Aber Blut wars schon.

GtrAas?-HalEm


Beim Erbrechen kann durchaus mal ein Äderchen platzen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH