» »

Hitze-Durchfall ?

cPineda<rMellax01 hat die Diskussion gestartet


Hallo an Alle hier .....

Ich weiß nicht mehr weiter !

Leide ja schon vieleeeeeeee.... Jahre an Reizdarm ( ständige Durchfälle )

Nehme nun seid fast 4 Monaten Duspatal und kam damit auch super zurecht . Mir ging es einfach besser .

Seid anfang Juni , gehts aber mir nicht mehr gut . Trotz der einnahme von Duspatal , habe ich wieder ständigen Durchfall und Magenschmerzen . Ich esse was , dann gehts wieder ab auf die Toi . Der nächste Tag ist dann mal wieder ok und dann gehts mir auch schon wieder tagelang schlecht .

Nun ist es ja auch so heiß und ich dachte ja , das es an der Hitze liegt , das man Durchfall bekommt . Aber gibt es das wirklich ???

Hat noch jemand Probleme mit der Hitze im Moment , die sich vieleicht auf Magen-Darm legt ???

Kann es denn sein , das bei mir das Duspatal nicht mehr anschlägt ??? Kennt das jemand von euch ???

Bin total verzweifelt , habe alles so richtig satt ! :°(

MFG

cindarella-01

Antworten
K>azimita


Hi Cinderella,

mein Magen/Darm ist auch sehr aufgewühlt bei der Hitze...

denke das kann gut davon kommen. Aber jeder reagiert anders drauf. Also ich bin sehr wetterfühlig

Manchmal komm ich den ganzen Tag nicht mehr vom Klo...

Mach dir da nicht zu große Sorgen... ;-)

lYordmciggel


Auch wenn man unter dem RDS leidet, müssen Durchfälle nicht immer im Zusammenhang damit stehen. Wenn du sagst, dass du mit deiner bisherigen Medikation gut zurechtgekommen bist, könnte sich es doch um einen Infekt handeln, oder? Ich hatte vor zwei Wochen auch einen der 10 Tage anhielt :-)

Liebe Grüße,

Micha

chinCdariellxa01


Hallo wieder !

Zuerst mal möchte ich mich bei Kazimia und bei lordmiggel bedanken für die Antwort . @:)

Nun ja , mir gehts leider noch nicht besser . Kaum was gegessen , schon geht es ab zur Toi im sauseschritt . Ich hatte ja auch an einem Infekt gedacht , aber 3 Wochen ? Neeee... das kann bestimmt nicht sein .

Habe heute mit meinem Arzt ( Internist ) telefoniert und er hat gesagt , ich soll mir aus der Apotheke " Pangrol 25000 " besorgen .( ist aber echt teuer das Zeugs ) Das sind so Enzyme , für den Verdauungstrakt . Ich wäre ja gerne zu ihm in die Sprechstunde gegangen , aber da braucht man erst einen Termin , so kommt man nicht drann . Wenn es bis nächste Woche nicht besser wird , werde ich mal mir einen Hausarzt suchen und mich da mal vorstellen . Ich habe hier nicht so gute Ärzte wie in meiner alten Heimat . Bin vor einem Jahr Umgezogen .

Irgendwie habe ich eine sau Angst , das ich was schlimmes haben könnte :°(

Liebe grüße

cindarella01 :°(

ZYina x5


hallo,

gleich nach dem Essen zum Klo zu rennen ist ja eigentlich typisch für Reizdarm... schlage mich auch schon seit Jahren damit herum.

Hast du dieses Pangrol ausprobieert und hilft es??

*:)

Zina

c7indar/e]lla}0x1


Hallo Zina 5

Sorry , das ich mich erst jetzt melde , aber mein PC wollte nicht mehr , da war ein dicker " Wurm " drin .

Ja , ich nehme nun seid einer Woche das Pangrol 25000und ich muß sagen , das es etwas besser geworden ist . Ich denke aber , das man die Enzyme doch eine Zeit nehmen muß , bis sich da vieleicht eine größere Verbesserung einstellt . Ich halte mich an jedem Grashalm fest !

Heute ist es ja wieder super heiß und das bringt meinen Darm wieder total durcheinander . :-( Fühle mich heute nicht so gut , deshalb werde ich auch lieber zu Hause bleiben und mich im kühlen aufhalten .

Wie gehts dir denn so ???

Wie lange hast du schon Reizdarm ???

Ich plage mich nun schon 10 Jahre damit rum und ich denke , das bekomme ich nie wieder los !

Wünsche allen hier einen beschwerdefreien Tag !

Liebe Grüße

cindarella01

G erd4x5899


Ähnliche Symptome

Hallo zusammen,

ich habe, seitdem es so warm ist, auch ähnliche Syptome.

Unspezifischer Durchfall, und veränderter Stuhl.

Auch ich bin RDS-Patient seit über 10 Jahren.

Mein derzeitiger Doc ist auch etwas ratlos, weil Medikamente, die sonst gut angeschlagen haben, nicht die übliche Wirkung zeigen.

Nun habe ich eine Stuhlprobe abgeben müssen.

Nach den Sommerferien - Anfang August - werde ich dann weitersehen können, weil der Doc dann aus dem Urlaub wieder da ist.

In der Zwischenzeit versuche ich es mit alten Hausmittelchen, wie grünem Tee, den ich lange ziehen lasse und ab und an halt auch die bewährte Immodium-Tablette.

Auch ich habe das Gefühl, dass der Darm empfindlich auf die Wärme reagiert.

Ob dies wirklich so ist, wissen wir ja spätestens, wenn es wieder kühler wird.

Toi, toi, toi!

Gerd

K@la@ra4-Hexlene


Reizdarm

Hallo an alle, ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen, da ich über den Zusammenhang von Hitze und Durchfall mehr wissen wollte. Ich leide auch seit fast 10 Jahren am Reizdarmsyndrom, habe das aber sehr gut in Griff gekriegt mit Heilerde und vor allem mit Flohsamenschalen (z. B. Flosine, in der Apotheke) - das ist ein Quellmittel und reguliert den Darminhalt sowohl bei Durchfall als auch bei Verstopfung durch Bindung von Wasser sowie Quellvermögen. Ich nehme das 2 x täglich vor dem Essen. Das wollte ich als Tipp einfach mal weitergeben!!

COatQhleenQB


Hallo Ihr Lieben!

Ich bin durch Zufall hier gelandet, hab bei Google mal Reizdarm und Hitze eingegeben und schon war ich hier. Hab das auch schon seit Jahren und bin total eingeschränkt in meinem Leben um nicht zu sagen das RDS mein Leben bestimmt. Ist auch das erste Mal, das ich Leute "treffe" denen es ähnlich geht, sonst versteht es keiner und die sagen, man soll sich nicht so anstellen. Habe seit ein paar Wochen auch wieder viel mehr Probleme damit und schiebe das auch auf die Hitze und das ich wieder angefangen habe zu jobben. Aber das wird wohl nicht lange gut gehen. Ich nehme zur Zeit Mutaflor ein, aber bis jetzt bringt das gar nichts. Was hilft bei Euch am besten? Verzichtet ihr auf bestimmte Lebensmittel? Ich rauche auch nicht mehr, trinke keinen Alkohol, keinen Kaffee, aber obs das bringt?

Würde mich auch über privaten Kontakt freuen, denn da kann man sich vielleicht immer gegenseitig helfen und aufbauen!

Gruß Cathleen ;-D

T/heAI


Hallo,

ich finde das hier wahnsinnig interessant. Bin auch zufällig mit google "darmbeschwerden und hitze" draufgestossen und hatte mir einen virus erhofft. Doch leider wieder der dumme reizdarm. Ich leide zirka 2 jahren daran und ich habe das gefühl dass es immer schlimmer wird. Es ist mir oft super peinlich und mir gehen auch die ausreden aus. Wenn ich aufs klo gehe oder verkrampft gehe als auch im studium unwohl auf dem stuhl rumeiere. Die synthome mit hitze und durchfall stimmen genau. Ich versuche es mit smecta oder imodium wegzubekommen. Doch jedes neues medikament was ich versuche wirkt wirkungsloser oder ich muss sorfort aufs klo. Ich renne vom einen arzt zum andern und versuche hoffnungslos etwas zu finden was zumindens ein bissen hilft. Jetzt zur frage. Keiner von euch hat ein synthom genannt welches ich besitze und würde gerne wissen ob es euch auch so geht. Ich habe oft das gefühl ich muss aufs klo. Es fühlt sich an wie ein brennen im ende des afters. Sehr unbehaglich dass man nicht mehr weis wie man sitzen soll bzw einsachlafen. Es ist auch immer heis, feucht und schwitzig am hintern. Oft wenn ich dann aufs klo renne kommt nur schleim und "fürze" (sry ich weiss nicht wie ich das anders und schöner ausdrücken sollte). Mein arzt hat gesagt ich hätte pilze und dann hemoriden. Ich habe crems bekommen. Am anfang wirkten sie und es machte sie sache sehr angenehm. Jetzt genau das gegenteil. Trianal und cosanal machen das brennen jetzt noch schlimmer. Mir hilft ein bissen mythosil kann ich nur empfehlen. Bei mir kommt in ganz schlimmen tagen auch blut aus dem after. Habe auch spasmomen versucht und die sorgen nur für noch mehr schmerzen und durchfall. Beim einschlafen helft mir super super tolle baldrian sehr gut. Habe auch medikament für die darmflora versucht. Den namen weiss ich nicht mehr. doch merkte keinen unterschied.

Und was meint ihr. Bin sehr gespannt.

Liebe grüsse

TheAI

Ps. Toll das es so ein forum gibt. Hätte mich nie an solche foren angemeldet biss ich auf das gestossen bin. :-) Toll.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH