» »

Blut im Stuhl!!!Hämorrhoiden?Analfissur?

t3-poat hat die Diskussion gestartet


Ich habe vor ca. 1 Monat festgestellt, dass mir so ein Schleimhautstück beim Pressen aus dem After kommt und kaufte mir sofort die Haenal-Salbe. Ich dachte auch eigentlich, dass es sich bessern würde, doch heute hatte ich zum ersten mal richtig viel Blut auf dem Stuhl und die Blutung hörte auch erst nach ein paar Minuten auf. - Sind das aufgeplatzte Hämorrhoiden, oder eine Analfissur?!? Ich habe ansonsten keinerlei Beschwerden (Magenschmerzen etc.).

Hat damit jemand schon Erfahrung?!?

Ich freue mich über jeden Tipp! :-)

t-pot

Antworten
L~amriuxs


@ T-pot

tut mir leid, aber ich verstehe Dein Handeln nicht ???

Warum hast Du bei Schleim im Stuhl nach dem Pressen Hämorrhoiden-Salbe genommen ???

Schleim löst sich durch Reizung der Darmschleimhaut, u. a. beim Pressen. Wenn Du pressen mußt, ist es doch ein Zeichen daß etwas mit Deiner Verdauung nicht stimmt, wieso kommst Du da auf Hämorrhoiden ??? Ich rate Dir die Verdauung zu regulieren, ohne zu pressen, ist dann immer noch Blut da, geh bitte sofort zum Arzt.

Liebe Grüsse

tk-po#t


@ Larius

Du hast mich falsch verstanden: Hämorrhoiden befinden sich ja in schleimhautartigem Gewebe. Im 2. 3. und 4. Stadium tritt dieses ja immer weiter hervor und das bezeichnete ich als Schleimhaut-stück. Und gepresst habe ich nur zum Zweck der Betrachtung, wie man es beim Arzt ja auch muss...

Ich habe eine normale Verdauung, darauf wollte ich ja auch gar nicht hinaus.

Kannst du ansonsten auf meine Fragen noch irgendeine Antwort geben? Klingt, als hättest du damit Erfahrung...

Liarixus


@ t-pot

entschuldige bitte, das war natürlich ein Mißverständnis :-D als ich die Dinger hatte, brauchte ich nicht zu pressen, konnte man auch so sehn. Immer wenn ich festen Stuhlgang hatte, war das Klobecken rot.

Ich hatte auch nach der OP ab und zu eine kleine Analfissur, und die Blutung war eher gering, darum glaube ich das es von den geplatzten Hämorrhoiden kommt.

t:-pMot


@ Larius

Und hast du eine Idee, was ich dagegen tun könnte, ohne mich gleich operieren zu lassen?!? Bringen Salben und Zäpfchen denn so gar nichts ??? Hast du etwas gegen die Fissuren unternommen?

Und wie war diese OP denn so ???

- Fragen über Fragen!

Grüße!

t-pot

j1n


@t-pot

Die Hämorrhoiden sind die logische Folge des Pressens. Wenn du pressen mußt, dann stimmt entweder die Konsistenz des Stuhls nicht oder es liegt eine Funktionsstörung des Darms vor. Der normale 'gesunde' Stuhl ist weich, voluminös, ockerfarben und schwimmt. Pressen ist dabei unnötig, der Darm macht das weitgehend selbst. Wenn das bei dir nicht so ist, würde ich mir mal intensiv Gedanken über die Ernährung machen, denn die 'Qualität' des Stuhls ist die direkte Folge der Ernährung.

Ich hatte das Problem vor etlichen Jahren auch mal, aber nach einer Ernährungsumstellung ist es im Lauf der Zeit vollständig verschwunden.

LQa@rixus


@ t-pot

zunächst möchte ich Dir meine Erfahrungen schildern. Ich habe mich auch 'n paar Jahre mit den Mistdingern rumgeplagt. Natürlich hat die Salbe immer geholfen, aber die Abstände wurden immer kürzer. Mußte akribisch auf die Ernährung achten, aber so bald der Stuhl ein bißchen fester war, waren die Hämos wieder da, im Endstadium alle drei bis vier Wochen :-( manchmal kam But mit 'nem kräftigen Pups. Als dann mein Hausarzt mir dann noch so 'ne Art Plastikdildo verschrieb, war bei mir der "Ofen aus" ich hatte die "Schnauze so gestrichen voll" das ich ein für allemal Ruhe haben wollte. Weil die nachfolgend aufgeführten Methoden für MICH nicht in Frage kamen, (lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende) habe ich mich gegen den Rat meines Arztes für eine OP entschieden, und es bis heute (ca. 10 jahre) nicht bereut. 8-)

1. Verödung: In mehreren Sitzungen werden Spritzen in die Hämorrhoiden verabreicht. Durch die eingebrachte spezielle Flüssigkeit kommt es zu einer Reizung mit einer nachfolgenden Vernarbung und Schrumpfung der Gefäße.

2. Abbinden mit kleinen Gummiringen, sogen. Ligatur: Dabei wird das erweiterte Gefäß an der Basis umschlungen. Nach einigen Tagen stirbt das Gewebe ab und wird mitsamt Gummiring abgestoßen.

Die Fissuren waren so gering, paar Tröpfchen Blut im Klo, oder nur im Toilettenpapier bei festem Stuhl, als er wieder normal war, war allles wieder OK, hab nichts unternommen.

Hast Du noch Fragen ??? :-D

tc-pCot


@jn und @ Larius

Hallo!

Dankeschön für eure Tipps u. Statements!

Eigentlich ernähre ich mich aber ganz gesund (kein Mc Donalds etc.). Ich hatte vor knapp 2 Jahren eine Blinddarmreizung, der eine zweiwöchige Verstopfung vorrausgegangen ist - Könnten die Probleme noch von damals stammen?

Ich habe seitdem ich hier geposted habe kein Blut am Stuhl mehr gehabt - ist das schon ein Zeichen der Besserung?

Wenn ich mir durchlese was alles auf einen zukommen kann nur wegen so einem sch*** Problem, dann wird mir ganz anders!

@ jn:

Du hast also nie Salben oder dergleichen genommen und warst auch nicht beim Arzt? Hattest du Hämorrhoiden oder Fissuren?

@ Larius:

Eine Frage hätte ich noch: In welchem Stadium waren deine Hämos denn so? Ich tippe bei mir auf 2.

Sahen die bei dir auch aus wie so knallrote Schleimhäutsäckchen ???

- Mann ist das ein eckliges Thema.... :-D

L]arixus


Hallo T-pot,

zuletzt war es bei mir so, wenn die Hämos wieder draussen waren, habe ich sie sofort wieder mit Salbe behandelt. Die mit Blutegelextrakt (Name vergessen) hat mir am schnellsten geholfen, das Brennen war schon nach 1/2 Stunde fast weg. Wenn sie von sich aus wieder reingehen ist Stufe 2. Wen man sie nur mit 'nem Finger wieder reindrücken kann, Stufe 3. Vor meiner Einweisung ins KH hatte ich festen Stuhl, hab einmal eingeschmiert und sie waren noch draussen, also Stufe 3. Der KH-Arzt hat der OP sofort zugestimmt.

Es waren Schleimhautsäckchen, ob sie knallrot waren ??? hab mir die Mühe der Spiegelakrobatik nicht gemacht, nur mit den Fingern getastet.

*LG*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH