» »

Schleim im Stuhl, Was kann das sein?

LTonelyxSouNl19e85


Was sind Divertikel ??? Bisher hat noch keiner in der Familie Darmkrebs...

M6on~sti


Google doch mal danach, da findest Du jede Menge Infos ---> [[http://www.google.de]]

LG Angie

L[one?lySxoul1985


Guten Morgen!

Meine Nacht war nicht so dolle.Die Angst begleitet mich...Ich frag mich auch warum ich soviel Luft im Darm habe...War auch noch nie...Sobald ich auf Toilette sitze,geht die ab...

S#chi'lzdkrxöte


Hast Du wg. dieser Panik vor Krebs hier nicht schon mal gepostet?

Wenn Du solche Angst hast, dann geh doch zum Arzt. Er wird Dir schon bestätigen, dass Du keinen Krebs hast (Du hattest doch erst eine Darmspiegelung, dass zeigt doch deutlich dass da nichts ist). Und wenn Dir diese Bestätigung nicht reicht, dann hilft Dir vielleicht ein Arzt für psychosomatische Medizin.

Schleim auszuscheiden ist nicht so unnormal. Es muss nicht unbedingt eine Krankheit dahinter stecken.

LxonelyOSouNl1H98x5


Ich mache grade eine Psychotherapie.Hab am Donnerstag damit angefangen.Die geht über 10 Wochen.Bin dort tagesklinisch.Am Montag muss ich wieder hin.Ich hab Angst,dass wenn ich von meinen Symptomen berichte,die mich wieder zur Darmspiegelung schicken.Vielleicht hat sich ja seitdem was gebildet oder die ham was übersehn.Man muss in der Tagesklinik jeden Tag einen Eigenbericht schreiben,also wie es einem an dem Tag ging und was so los war,welche Therapien man hatte...Ich hab gestern reingeschrieben,dass ich glaube Krebs zu haben...

SmchilVdkr*ötxe


Keine Angst. So schnell werden keine Darmspiegelungen gemacht, wenn in den letzten Jahren eine gemacht und dabei nichts gefunden wurde...und bei Dir ist es ja noch nicht mal ein Jahr her!

Aber darüber reden solltest Du schon, damit man Dir helfen kann.

S|chbild,krötJe


Noch einen Nachtrag: Darmkrebs bildet sich über Jahre hinweg (normalerweise aus Polypen heraus) und wenn im Oktober nichts war, hat sich seither auch nichts gebildet!

M7y-ri$sticxa


Schleim im Stuhl

Bloß keine Panik! Wenn Schleim aus der Nase kommt ist das völlig normal! Wenn Pickel eitern ist auch das völlig normal! Wenn Tränen fließen macht sich niemand Gedanken! Wenn man/frau schwitzt bei Hitze oder Aufregung denkt niemand an eine schlimme Krankheit...

SO sollte es zumindest sein.

All das sind normale Ausscheidungsreaktionen. Der Körper möchte etwas los werden. Toxine haben sich angesammelt und suchen sich einen "Ausgang" - wo auch immer. Durch Tränen werden Trauer und Wut nach außen befördert.

Danach geht es uns besser, oder etwa nicht? Ein wunderschön ausgereifter Pickel, Abzess oder Furunkel der sich endlich von selbst entleert, ahhh, welche Wohltat!

Warum sollte es bei unseren Därmen anders funktionieren? Der Darm baut aus Selbstschutz eine Schleimschicht auf. Vielleicht möchte er seine Darm"schleim"haut, die sowieso immer vorhanden ist, durch vermehrte Schleimbildung vor "Eindringlingen" schützen, und mittels Schleim schneller nach draußen befördern?

All das sind zu begrüßende Aussscheidungsmechanismen.

Kritisch wird es nur wenn gerade jetzt aus Angst oder Unerfahrenheit eine Unterdrückung durch Medikamente erfolgt. Wo soll der Organismus dann hin damit? Das ist dann purer Streß für den Körper. Wenn er schreien könnte, würde er es tun. Und zwar SEHR; SEHR laut!

Da er aber über andere Mechanismen verfügt, lagert er all die nicht losgewordenen krankmachenden "Dinge" irgendwo anders ab. Leise!

Irgendwann bekommt man dann andere "Wehwehchen". Vielleicht Nierenprobleme oder Rheuma? Das Spektrum ist groß!

Fazit: Sämtliche Absonderungen sind erstmal grundsätzlich zu begrüßen! Sie sind so etwas wie Großreinemachen, Frühjahrsputz oder ACHTUNG: :-o

TEUFELSAUSTREIBUNG!;-D ;-D ;-D

LTo`nelySpoul19x85


Achje nach ein paar angstfreien Tagen geht es jetzt wieder los.Ausgelöst ist diese Angst heute dadurch,dass ich ständig Stuhlgang habe heute,schon so 10mal.Kann es dann kaum noch halten,erst kommt es dünn und dann dick.Schleim ist auch wieder dabei und nun war noch blut am toilettenpapier.Ich glaub,ich habe wirklich Krebs...

Mronsxti


Oh neeeee! :-/

Für Durchfall, Schleim oder Blut im Stuhl gibt es jede Menge anderer Gründe. In Deinem Alter ist Krebs ganz bestimmt die unwahrscheinlichste Variante. Du hattest im Oktober eine Darmspiegelung, und alles war in Ordnung. Darmkrebs entwickelt sich primär aus Darmpolypen. Vom harmlosen Polypen bis zum Darmkrebs vergehen im Durchschnitt 10 Jahre. Was soll Deine Angst also? Übrigens schlägt sich Angst auch auf den Darm nieder: Bevorzugte Symptome sind Durchfall, Schleimabgang und Darmkrämpfe. Sichtbares Blut im Stuhl sind fast immer total harmlose Hämorrhoiden. Mach Dich nicht verrückt mit Deiner vollkommen unnötigen Panik! Geh raus, lenke Dich ab, treffe Dich mit Leuten, genieße den Sommer und die Natur! Wenn Du das tust, wirst Du bemerken, dass es Dir schnell besser geht.

LG Angie

LHonelyvSoul?1985


Danke für deine liebe Antwort!Das Problem ist nur,ich war heut in der Stadt und plötzlich wieder dieser Druck.Ich musste ganz schnell ne Toilette aufsuchen.Das kann nervenaufreibend werden und die Stimmung vermiesen.Ich war jetz bestimmt schon 12mal aufm Klo heute.Das beunruhigt mich.Meinst du ich sollte nochmal auf ne Spiegelung bestehen?

MAonistgi


Was soll jetzt eine erneute Spiegelung? Da wird vermutlich nichts anderes rauskommen als im Oktober. Sprich mit Deinem Hausarzt über Möglichkeiten, den Durchfall einzudämmen. Daneben kannst Du auch mit entsprechender Ernährung einiges tun.

Liebe Grüße

Angie

L"onelyS%oul1098x5


Ist nicht unbedingt Durchfall.Also kommt schon anfangs bissl dünn aba dann hinterher gleich dick.Eher der Schleim ist es,der mir zu denken gibt und dass ich so oft muss.

MWon#stxi


Aha, und wo liegt jetzt Dein Problem? Eigentlich ist es doch keines, oder? Ich sage nochmals: Mach' Dich wegen Banalitäten nicht verrückt, sondern lenke Dich ab!

LG Angie

SNchitld^kröte


Ich kann Monsti nur Recht geben. Konzentriere Dich weniger auf Deinen Stuhlgang und es wird sich alles wieder normalisieren. Dein Problem liegt nicht im Darm....gegen Deine Ängste kann Dir nur Deine Therapie helfen...also sei dort offen, rede über Deine Ängste und nimm die Hilfe dort an...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH