» »

Schleim im Stuhl, Was kann das sein?

LdonFelySEoul~1985


[[http://www.krebs-bei-kindern.de/info/berichte/giannina.php]]

L onle:lySo^ul198x5


Ich wollte jetzt nochmal mit Mum spazieren gehn um auf andere Gedanken zu kommen.Auf dem Weg merkte ich dass ich wieder musste.Wir schnell zurück aber nicht mehr rechtzeitig geschafft.Den ganzen Schleim hatte ich im Slip.Man ich dreh noch durch,was ist das nur?Ich muss mich langsam damit abfinden dass ich ernsthaft krank bin,körperlich

L2oneKlySoul)198x5


Zu welchem Arzt kann ich mich nun wenden außer meinen Hausarzt?In meinem Telefonbuch steht nix von Proktologe oder Internist.Die Begriffe gibts in der Ärzte-Tafel garnicht.

d`asIxna


schleim??

also so ein problem habe ich auch ich weisa nich was ich amchen soll ich habe ihm öfters aba es ist ziemlich wenig und er ist nich braun sonder mehr so weis gelblich was kann das seuin? :-/

vNifz-ackx53


Es gibt solche Schleimauflagen beim Stuhl. Sie kommen halt vor bei einem gereiztem Darm. Ich hatte mir mal nach einem Auslandsaufenthalt in derTürkei die Schei...rei zugezogen, da schied ich manchmal auch nur blutigen Schleim aus. Die Ärzte waren keine wirkliche Hilfe. Dann sollte es die Seele sein...

Ich bekam dann das Mittel Colocynthis D6, Globuli

und Arsenicum album D12, Globuli von meinem Zahnarzt empfohlen, habe es ca 14 Tage eingenommen - 5 x am tag 5 Kügelchen - und habe das nie wieder gehabt.

LTonelxySoul1x985


Hmmm wo kann ich mich nun nach geeigneten Ärzten dafür erkundigen in meiner Stadt?Im Telefonbuch wie gesagt hab ich das nicht gefunden.

SBchildakröte


Man ich dreh noch durch, was ist das nur? Ich muss mich langsam damit abfinden dass ich ernsthaft krank bin, körperlich

Sorry, aber Du kannst noch zu 10Ärzten gehen und sie weden an Deinem Darm nichts finden. Dein Verhalten ist ganz typisch für eine stark ausgeprägte Angsterkrankung. Das ziegen Deine Beiträge über längere Zeit hier in diesem Forum. Frag doch mal in Deiner Terapie nach einem Arzt...aber wirklich anzuschlagen scheint diese Therapie ja nicht. Ich habe nicht den Eindruck, dass Deine Ängste besser werden. Vielleicht wäre eine stationäre Therapie besser für Dich.. so kann es ja nicht weiter gehen. Sprich mal mit Deiner Therapeutin darüber...

L@onAelySouTl1985


Was meinst du was sich stationär ändert?Ich versteh nicht wie sich so ne Angst entwickelt...

HRepaxres


@LonelySoul1985

Falls Du Deine beiden Postings im HIV-Forum vermissen solltest:

Die hat der Admin soeben gelöscht, nachdem ich ihm mitgeteilt habe, dass Du uns vom Dezember 2005 bis April 2006 parallel unter Deinem 2. Account als Antjimaus-1985 mit den gleichen Fragen wie jetzt auch wieder genervt hast: HIV durch Küssen, etc.

Ich hatte den Admin auch auf die Widersprüche in Deinen eigenen Threads hingewiesen.

Das HIV-Forum bleibt jetzt den richtig Betroffenen vorbehalten.

Gruß

Hepares

L+onel-ySAoul|19x85


Japp ist doch in Ordnung!

S,chil1dkrPöte


Was meinst du was sich stationär ändert?

Du hättest Tag und Nacht einen Ansprechpartner, wenn die Ängste wieder stärker werden...und Abstand zur Familie ist auch oft gut...die Angehörigen meinen es meistens gut und machen doch alles falsch (Mitleid haben, Ängste unterstützen....). Das macht das Problem oft noch größer. Abstand und ein geregelter Tagesablauf sind oft ein erster Schritt.

Hast Du eigentlich Probleme mit dem Erwachsen werden? Du hast einen Link zu einem Beitrag über ein Kind gemacht...wohl als Vergleich?

Deine Beiträge verdeutlichen Deine psychischen Probleme...durch noch mehr Untersuchungen werden die nicht besser, sondern nur noch mehr geschürt. Du würdest es eh nie akzeptieren, wenn ein Arzt Dir sagt, dass Du körperlich gesund bist.

Wenn Du unter Google mal de Begriff Angstkrankheit oder Angstsörungen eingibst, wirst Du viele Deiner Darmsymptome wie, z. B. plötzlichen Durchfall wiederfinden...

L\oneNlySoeul1985


Meinst du den beitrag wo das Kind Krebs hatte und gestorben ist?Es bewegt mich einfach sehr.Ich lese oft solche Schicksalsschläge.

SWchiXldkrötxe


Vielleicht solltest Du das bleiben lassen...gerade weil Du so anfällig bist.

L5onelyfSoulx1985


Schildkröte,ich gehe morgen nach meiner Therapie zu meinem Hausarzt.Gestern hatte ich wieder diese Symptome.Ich denke,das spricht eindeutig für krebs.

G+ras-Hxalm


Ich denke, das spricht eindeutig für krebs.

Das ist doch Schwachsinn, sorry...ist nicht bös gemeint.

Darmkrebs in deinem Alter ist sehr selten!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH