» »

Welche "Stuhlgangfarbe" ist normal?

-Ldi<amo6nd22x- hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben!

Seit meinem 5-monatigem Praktikum hat sich die Farbe meines Stuhlganges etwas geändert.

Während er vorher immer eher mittelbraun, aber auch mal heller war, ist er jetzt meist dunkelbraun.

Des weiteren habe ich in dieser Zeit immer wieder Magenschmerzen gehabt (nicht richtig schlimm, aber sie waren eben da, manchmal hat es sich auch angefühlt wie Sodbrennen).

An meinem Essverhalten hat sich in dieser Zeit folgendes geändert, dass ich kaum etwas Warmes zu Mittag gegessen habe, einfach, weil es von der Arbeitszeit her auchschlecht ging (keine wirkliche Mittagspause, in der Nähe nur die Pizzeria - von daher habe ich mir meist Brot, Obt oder Gemüse von daheim mitgenommen aber auch öfters mal was beim Bäcker geholt, wenn ich dann doch noch Hunger hatte)...

Jetzt ist das Praxissemester vorbei, aber mein Stuhlgang weißt immer noch diese Farbe auf, momentan habe ich auch seit ein paar Tagen immer leichte Schmerzen im Unterbauchbereich (welche aber auch von meinen Tagen kommn könnten).

Welche Farbe ist nun normal?

Muss ich mir über diese dunkelbraune Färbung Gedanken machen?

Einen Unterschied zu schwarzem Stuhl kann man aber immer erkennen, oder?

Lg,

diamond

Antworten
A_uss0ie7x4


Hallo

Die Farbe des Stuhlgangs ist auch immer ein bisschen abhängig von dem was man gegessen hat.

Ich denke dunkelbrauner Stuhlgang ist völlig normal.

Bedenklich wird es wirklich wenn er pechschwarz bzw. sehr dunkel ist. Um ganz sicher zu gehen das kein Blut im Stuhl ist geh einfach zu deinem Hausarzt und lass einen Hämookkulttest machen.

Bei diesem Test musst du an 3 aufeinanderfolgenden Tagen eine Stuhlprobe entnehmen und auf einem Teststreifen aufbringen. Der Test wird dann schnell bei deinem Hausarzt ausgewertet.

Mach dich net verrückt. Meist bildet man sich vielmehr ein als tatsächlich ist.

Gute Besserung

Gruß

Aussie

GRrca)s-Hxalm


schwarzer Stuhl ist wirklich schwarz. Das erkennst du auch am Klo-Papier.

Ansonsten kann die Farbe variieren, von hellbraun bis dunkelbraun etc..

-&dipaamond2x2-


Okay, danke für eure Antworten!

Ich denke, ich warte mal ab. Jetzt werde ich ja wieder regelmäßig mein warmes Mittagessen zu mir nehmen, vielleicht wird die Farbe dann ja wieder "gewohnter".

Ich mach mich da leider immer sehr schnell verrückt, und denke oft, das könnte etwas schlimmeres sein....

Gerade, was meinen Magen-Darm-Bereich betrifft, weil ich da öfters so meine Wehwechen habe....aber vielleicht mache ich mir auch einfach viel zu viele Gedanken ;-)

Danke jedenfalls nochmal!

*:)

G"racs-Hxalm


Gerade, was meinen Magen-Darm-Bereich betrifft, weil ich da öfters so meine Wehwechen habe...

Weil dieser Bereich leider besonders anfällig ist für Stress, psychische Probleme etc.. :-

-Qdipamo<n\d22-


@Gras-Halm:

Mhm, aber ich hab da schon als Kleinkind Probleme gehabt (oft Verstopfung, kaum gegessen weil ich 10 Wochen zu früh auf der Welt war, oft Bauchschmerzen....), da kann es ja eigentlich noch nicht psychisch gewesen sein - oder?

Kann aber natürlich sein, dass mitterweile die psychische Komponente und eben auch meine Angst, die ich mir dann immer gleich wegen Krebs etc. mache, eine Rolle spielt....

Wenn man das doch nur genauer unterscheiden könnte..... :-|

Und wie geht's dir so? @:)

G7ras2-Haxlm


Wenn man das doch nur genauer unterscheiden könnte...

dann wäre einiges einfacher, nicht wahr?

bei mir zickt momentan auch der Magen-Darm-Trakt rum... :(v

Jgezaxbell


Mein Stuhl ist Zur Zeit fast so gelb wie Orangensaft. Außerdem hab ich das Gefühl ich könnte meinen Darm nicht ganz entleeren. Der Stuhlist zwar sehr weiche aber es kommen immer nur kleine Bätzchen, nie richtig viel wie sonst. Wovon kann das kommen? Ich esse zur Zeit auch nichts anderes als sonst!

Gtras-H6alm


@ Jezabell:

Wie Orangensaft? :-o mit sowas würde ich eigentlich sofort zum Arzt...

Mdonsxti


Hi diamond,

ich hatte im Zuga einer Bauchfellentzündung schon mal Teerstuhl und kann Dir versichern, dass da nicht ein Hauch braun erscheint. Teerstuhl ist tatsächlich pechschwarz und am Klopapier allenfalls anthrazit.

Stuhl kann von hellbraun bis schwarzbraun alle Farben haben, auch gemischt - je nach Ernährung. Das ist vollkommen normal. Mach' Dir keine Sorgen.

LG Angie

-3dia&monpd2x2-


@ Gras-Halm:

Ja, dann wäre so einiges einfacher..ach ja...aber was will man machen....

@ Jezabell:

Was heißt "Zur Zeit"? Wie lange hast du das schon?

Hast du was bestimmtes gegessen?

@ Monsti:

Danke, dass ihr mich immer alle beruhigt....(auch an dich, Grasi :-) )Ich weiß, ich hab schon öfters hier wegen meinem Darm nachgefragt, und ich weiß ja auch, dass ich da ziemlich überängstlich bin....deshalb danke, dass ihr mich trotzdem immer wieder beruhigt :-)

*:)

b}ernmi%e-xa74


Da steht praktisch alles:

[[http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_stuhl_makr_fett_staerke.htm]]

...dunkelbraun ist eh optimal.

Die Stuhlfarbe wird vornehmlich durch den Gallensaft und die Darmflora beeinflusst. Und natürlich von dem was man gegessen hat.

Die Darmflora wandelt den urspr. gelben Gallensaft über eine grüne Zwischenstufe in braun um. Ein Zeichen, dass die Darmflora funktioniert.

Wenn man viel Fleisch/Fett istt hat man auch eher einen dunkelbraunen Stuhl.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH