» »

Plötzlich exrem starke Darmschmerzen

V^erwir#rtesOEtAwas hat die Diskussion gestartet


Mir passiert es jetzt immer mal wieder, nicht oft, aber schon so 2mal im Monat, dass ich plötzlich schreckliche Darmkrämpfe bekomme, die nur etwas besser werden, wenn ich so lange auf Toilette war, bis es nur noch wie Wasser rauskommt. Meist sind die Schmerzen danach leider nicht weg und ich muss noch 3- 4 mal auf die Toilette, obwohl ja gar nichts mehr kommen kann. Danach tut mir dann der Unterbauch immer noch recht weh wie ein schlimmer Muskelkater. Ich weiss nicht warum es so plötzlich kommt und was es sein könnte.

Heute fing es z.B. beim putzen an. Lag es vielleicht daran, dass es so heiß ist und ich mich überanstrengt habe( war schon recht fertig und ordentlich am schwitzen)?

Kennt ihr das? Es ist wirklich recht unangenehm und manchmal so schmerzhaft, dass ich oft kurz davor bin einen Krankenwagen zu rufen, weil ich mich nicht mehr bewegen kann. Aber dann geht es plötzlich auch wieder.

Weiss jemand einen Rat(natürlich werde ich zum Arzt gehn, wenn es öfter vorkommen sollte...)?

Antworten
s5hamAanin6


Gleiches Problem

Hallo, ich habe wohl ein ähliches Problem wie Du. Seit ca. 1 Jahr wache ich 2-3 mal im Monat, nachts mit starken Schmerzen im Enddarm auf. Ich nehme dann ein starkes Schmerzmittel und laufe dann 2-3 Stunden in der Gegend rum, weil ich vor lauter Schmerzen weder liegen noch sitzen kann. Auf Toilette kann ich auch nicht, obwohl ich Stuhldrang habe. Blut im Stuhl habe ich keins, zu weiteren Untersuchungen reicht mein Mut nicht. Hast Du oder ein Anderer schon eine Diagnose ?

Gruß und alles Gute :°(

cooungt-ou;r-heaxrts


Hallo,

deine probleme kommen meinen sehr nahe. Ich war schon bei diversen Ärzten. Habe eine Darmspiegelung machen lassen sowie eine Blasenspiegelung. Leider ohne Erfolg ich lebe immernoch mit den schmerzen. Ich glaube fast das es evtl eine Lebensmittelintolleranz sein könnte. Mich würde sehr interessieren was bei euch rausgekommen ist.

mfg

pve*pos


@ VerwirrtesEtwas

Wurde eine Nahrungsmittelintoleranz schon ausgeschlossen?

@ shaminin6

Falls du nur anfallsweise Schmerzen aber keinen Durchfall hast, wäre eine Proctalgia fugax möglich.

Welche Beschwerden treten bei der Proctalgia fugax auf?

Heftige krampfartige Schmerzen im Bereich des Enddarms, die anfallsweise auftreten und unter Umständen bis ins Becken und den Unterbauch ausstrahlen, sprechen für eine Proctalgia fugax. Die Schmerzattacken treten tagsüber oder auch nachts auf und dauern einige Minuten bis hin zu einer Stunde. Bei starken Schmerzen kann es zu Schwindel, Schweißausbrüchen, Übelkeit, Brechreiz und sogar zum Kreislaufkollaps kommen. Die Proctalgia fugax kann in unregelmäßigen Abständen von Wochen und Monaten wiederkehren.

[[http://www.uni-duesseldorf.de/awmf/ll/081-003p.htm]]

p1eps


ups.... die anderen beiden Beiträge sind ja schon etwas älter. |-o

Ich glaube fast das es evtl eine Lebensmittelintolleranz sein könnte.

Du könntest ein Ernährungstagebuch führen um dem Übeltäter auf die Spur zu kommen.

c-ount-`our-}heaxrts


@ verwirrtesetwas:

nein wurde sie noch nicht. Mir wurde auch nie gesagt das es eine sein könnte. Aber ich habe den Verdacht. Sind ihre schmerzen denn weg?

@ shaminin6:

bei mir geht das ganze mit heftigem Stuhlgang einher bzw es lindert die Schmerzen wieder eine Weile in mehreren Schritten scheint der Körper so natürlich Abzuführen was sich "angestaut" hat. Ich werde nächste Woche mal einen Arzttermin machen und sehen das ich Tests auf verschiedene Intoleranzen machen kann. Allem vorran Lactose....

danke schon mal für eure antworten..

cMount-zourf-heaxrts


haha ok jetz check ich das hier erst die postings gingen also eher an "peps" sorry. Bin neu hier. Hab falsch gelesen.

cMountp-our3-heaxrts


@ peps:

Das ist eine gute idee bloss wohl auch schwer da ja viele Lebensmittel die gleichen

Inhaltsstoffe enthalten. Ich grenze das ganze im moment ein bisschen ein. Lactose scheint mir

relativ logisch da ich davon sehr viel zu mir nehme. Ausserdem habe ich den verdacht bei verschiedenen

Softdrinks... "nicht bei allen" treten probleme im nachhinein auf. Was Fructose sein könnte. Habe z.b

oft das gefühl gehabt wenn ich den Paulaner Spezi getrunken habe std später probleme zu haben. Kanns aber nicht genau sagen. Da die schmerzen so unregelmässig kommen. Bin seit 2 Jahren am verzweifeln >:(

p"eps


Bin seit 2 Jahren am verzweifeln

Es dauert machmal ziemlich lange bis die Ursache von Beschwerden gefunden wird.

Ich hatte auch fast 2 Jahre Probleme bis ich operiert wurde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH