» »

Ständig Schwindel und Übelkeit

EWhemalniger Nut#zer (#y13}3337) hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr lieben,

habt Ihr vielleicht ein paar Tips für mich was ich machen kann?

Mir wird ständig schlecht...seis als Beifahrer im Auto, einfach so, ich werde Nachts wach und muß kotzen, im Wasser, bei sämtlichen anderen alltäglichen Sachen. Das nervt mich so, weil es mich so einschräkt, ich im Vorfeld auf vieles verzichte und wirklich oft am kotzen bin, was ja auch nicht gut ist..

Das habe ich schon seit Jahren(für die die jetzt auf dei Idee kommen könnten das ich schwanger bin).

Ich bekomme dann plötzlich so einen Druck im Oberbauch, die Übelkeit steigt an und irgendwann ists so schlimm das ich kotzen muß. Das hat auch nix mit dem Essen zu tun, habe mal drauf geachtet was ich als letztes gegessen habe, das waren immer unterscheidliche Sachen.

Kann das was mit dem Innenohr zu tun haben? Da sitzt ja das Gleichgewichtsorgan. Kann man überhaupt was dagegen machen? Mein Doc ist leider keine Leuchte und verschreibt mir MCP-Tropfen das ware. Ich würde das aber gerne von vornherein ausschließen. Muß ich den Doc dann erst mit der Nase drauf stoßen? Aber worauf?

Das ist doch nicht normal...gestern als Beifahrer wieder...und bald flieg ich in den Urlaub, da weiß ich jetzt schon das mir aufm Weg zum Flughafen schlecht wird, im Flugzeug und wenn ich da im Meer bade oder einen Bootsausflug mache. Das nervt...

Also hat jemand nen Rat, ne Info oder eine Idee ???

Danke schonmal für Eure Antworten.

LG Eiche

Antworten
f ior]ina2x1


Beim Arzt??

also warst du schonmal beim arzt damit ??? ?weil das ist ja wirklich nicht normal!!Hast du viel streß ,bist du viel aufgeregt, ärgerst du dich viel??das alles kann schuld daran sein das du dich immer übergeben musst.Aber dann ist es wieder rum komisch du schreibst ja du wachst nachts auf und musst dich übergeben da dürfte doch net viel aufregeung sein da entspannt man ja eigentlich!!!:-/ Mich würde an erster stelle intressieren warst du da schon mal damit beim arzt??und wenn dies so ist was hat der arzt gesagt ???

lg fiorina

EDhemal[iger Nutz:er (=#o133x337)


Nein, ich war damit noch nicht beim arzt, weil ich eben weiß das er nicht so der Hit ist und das alles nur milde belächeln würde, bzw. mir ein MCP-Rezept ausstellt....

fRio2rinxa21


hm....

sei dir da mal nicht so sicher!!ich würde es einfach mal versuchen was hast du zu verlieren ??? und dann sag ich mir so schlimm und nervig kann es ja nicht sein wenn du nicht zum arzt gehst!!!denk mal drüber nach!!

lg fio =)

E.hemal]iger Nu1tzer (#13x3337)


doch ist es...aber als ich das letzte mal bei meinem Arz war als es mir psychisch total schlecht ging, ich Panikattacken hatte usw. und ich ihm erzählt habe das ich mit dem Gedanken spiele eine Gesprächstherapie zu machen und ob er mir einen Therapeuten empfehlen kann, da hat er nur gelacht und meinte in meinem Alter bräuchte man sowas nicht und ich solle lieber ein bischen spazieren gehen und ein paar Kniebeugen machen, dann würde es schon besser werden.

Das bringt nix. Ich müßte auf jeden Fall den Arzt wechseln, aber da ich die Ärzte hier durch meinen Beruf auch alle kenne, fällt mir auch kein vernünftiger ein zu dem ich gehen könnte...

Die Frage war ja auch ob jemand ne Idde hat woran das liegen könnte, so das iich den Arzt in die evtl. richtige Richtung lenken könnte.

f?ioriyna21


:-o das es sowas noch gibt ist ja unglaublich!!!

gAeragldBinhxo


also ich kenne das was du hast!!mir ist auch andauernd schlecht besonders wenn ich rausgeh inner schule wenn ich mit der bahn oder auto fahre!!!hab das schon seit 5 monaten!die haben bei mir en magenschleimhautentzündung entdeckt....vielleicht solltest du mal den arzt wechseln..wobei ich sagen muss das die medikamente mir immer noch nicht helfen...

D;omini4kb 198x5


guten tag zusammen!

also ich kenne diese beschwerden selber auch sehr gut. vorallem die "harmonie" zwischen magenbeschwerden und schwindel mit kopfschmerzen.

da sollte man sich einmal überlegen, ob man nicht mal einen richtigen spezialisten aufsucht, der mit magen und darm arbeitet (internist).

ich würde da nämlich wirklich mal empfehlen, abklären zu lassen, ob es eine organische erkrankung im magen oder darm gibt. wenn ja, dann sollte diese behandelt werden. dann verschwindet nämlich auch der schwindel und das ganze theater.

ansonsten ab zu einem HNO! der kann dir dann sagen, ob es probleme mit dem gleichgewichtsorgan gibt.

ich würde sagen, dein hausarzt ist eine pfeife!

mfg aus paderborn,

dominik

Emhevmaluiger qNutzeQr (#13x3337)


Kannst du mir nicht in pb einen empfehlen? ist ja nicht so weit von mir ;-)

Nee, ich habe mich schon nach einem guten Arzt hier erkundigt, den ich auch von der Arbeit her kenne und der n guten Eindruck macht. Der ist zwar kein Internist, aber der kann mich dann ja ggfs. Überweisen...werd da Do mal nach nem Termin fragen. Vor dem Urlaub möchte ich da vielleicht schon einen Anfang haben, ne leichte Besserung oder so

D\omSin&ik :19x85


hallo eiche!

also in paderborn könnte ich dir sicherlich einen sehr guten arzt empfehlen. aber wenn du ja auch einen guten kennst, dann nutze diesen und lass dich bitte untersuchen. kostet dich nur ein wenig zeit und dann weißt du auch, was sache ist. ungewissheit ist nämlich das schlimmste von allem!

du kommst aus der nähe von paderborn? wo wohnste denn?

mfg aus paderborn,

dominik

E~hemalige<r Nutxzer (#1333'37)


In Lemgo...naja wäre mir schon zu weit um da jetzt nach pb zu fahren

DDomiynikq 1985


kann ich verstehen!

lemgo ist zwar nicht soooo weit, aber bei euch gibts bestimmt auch sehr gute ärzte, was das thema angeht.

auf jeden fall tu was vor deinem urlaub. ich bin auch im urlaub gewesen, ohne vorher nen arzt zu konsultieren. ist schon ein paar jahre her. aber da hab ich dann die hölle auf erden erlebt, alleine schon, weil das essen in den klassischen urlaubsländern ja immer etwas anders ist, als das einheimische. naja, besser vorher noch mal zum doc!

mfg aus paderborn,

dominik

S te(fan2{107


Schwindel und Übelkeit, kein Doc weiß woher! Suche Hilfe

Hallo!

Fang mal ganz vorne an! Hatte im März, sitzend in einer Bar, extreme Kreislaufprobleme bekommen! Mir wurde von jetzt auf gleich schwindelig, schlecht und wahnsinnig warm, kurze Zeit später extrem kalt! Das war der Anfang, seitdem, also sage und schreibe 5 Monate, habe ich ein ständiges Schwindel- und Übelkeitsgefühl! Ende April hatte ich eine Magenspiegelung, bei der eine leichte Magenschleimhautentzündung festgestellt wurde! Mein Doc verschrieb mir Gastritol (o.ä.) Trpf.,brachten nichts!

Mitte Mai etwa gings dann weiter, allerdings mit ein wenig ernsthafteren Symptomen! Mir ist der Bereich um den Mund und die Lippen eingeschlafen (wie Betäubung beim Zahnarzt), damit verbunden extreme Sprachstörungen! Daraufhin bin ich in die Neurologie eines KH gegangen, wo bei den ersten Untersuchungen festgestellt wurden, dass meine Rechte Körperhälfte wesentlich unempfindlicher auf Wärme, Kälte und Schmerz reagiert wie die linke! In den folgenden drei Tagen wurden gemacht: CT, KST, Ultraschall, Blut, elekt. Nervenuntersuchung und eine Lumbalpunktion! Bekam bei dem Aufenthalt 2 Antibiotika Infusionen, die die Mundlähmung langsam schwinden lies und die Übelkeit etwas abschwächte! Bei der Lumbalpunktion wurde ein erhöhter Eiweißwert festgestellt, weiter nichts! Die anderen Untersuchungen waren "ohne Erfolg" ! Die Tage nachdem KH-Aufenthalt hatte ich wahsinns Kopfschmerzen, sowie Rückenbeschwerden, logisch durch die Lumbalpunktion in der WS, der Schwindel wurde aber noch stärker und zeigte sich immer häufiger durch 1-2 Sek Blackouts! Wurde also schlimmer! Bin dann weiter zum HNO das Gleichgewichtsorgan untersuchen zu lassen, kein Erfolg! Orthopäde Halswirbelsäule einränken lassen (hatte vor 3 Jahren zuletzt Rückenbeschwerden), kein Erfolg! Das war bis heut der letzte Facharzt den ich aufgesucht habe (schon ein paar Wochen her), da mir keiner sagen kann was noch möglich wäre! Das Übelkeitsgefühl habe ich weiterhin, bis heute aber nicht einmal erbrochen, der Schwindel äußert sich zwar nur noch recht selten, dafür aber in seiner Intensität ziemlich kräftig! Habe in solchen Situationen das Gefühl, dass meine Augen sich nicht ruhig halten können, zucken und sich sehr schnell von rechts nach links bewegen, den "weg" zurück von links nach rechts aber überspringen! Diese "Zustände" werden mit der Zeit immer länger, erst vor Zwei Tagen dauerte das knapp 3 Stunden!

Viel Text, viel erzählt! Hoffe für euch nicht, dass einer diesen Zustand kennt, wäre aber sehr sehr dankbar wenn mir jemand Tipps oder Hilfen anbieten kann, dass ganze schränkt meine Lebensqualität ziemlich ein! So habe ich Schwierigkeiten in schlechtbelüfteten Räumen, in Räumen die viele verschiedene Gerüche enthalten (Supermarkt), beim Autofahren, etc,etc,...

Noch kurz zu erwähnen ist natürlich, dass ich keinen Alkohol trinke und keine Drogen (jeglicher Art) zu mir nehme oder jemals genommen habe! Einzig rauchen tu ich, mittlerweile aber etwas reduzierter!

Schöne Grüsse Stefan

D=omhinik 19x85


hallo stefan!

bei dem pensum an untersuchungen, die du hinter dir hast, die allerdings nichts weiter hervorgebracht haben, lässt es mich auf den schluss kommen, dass deine probleme psychischer natur sind. das rasta bei dir ist eigentlich nicht einmal so breit gefächert. du bekommst schwindelanfälle in supermärkten durch geruchsirritation und in schlecht belüfteten räumen. lass mich raten: in schlecht klimatisierten räumen bekommst du manchmal das gefühl, dass sich die luftröhre zuschnürrt und dass du schnell von dort weg musst?

das würde mich dann darauf schließen lassen, dass du unter einer art von panikattacken leidest. auch die magenschleimhautentzündung ist hier angezeigt, da sie keine weiteren ursachen feststellen konnten, als du im krankenhaus warst. ich kenne dieses phänomen selber sehr gut. ich leide selber ab und zu an solchen horrorerscheinungen.

wie ist es bei dir nachts? schläfst du durch oder hast du schlafstörungen? wie äußert sich der schwindel? hast du eher das gefühl, dass sich alles um dich herum dreht, oder ist es eher ein schwankender schwindel, wo du das gefühl hast, dass du dich nicht mehr lange auf den beinen halten kannst?

wozu ich dir dringend raten würde, ist ein besuch dieser internetseite: [[http://www.panikattacken.de]]

dort kannst du mal eine menge zu den schwindelerscheinungen lesen und wirst schnell erkennen, dass deine symptome dort auch zu finden sind.

ich weiß nicht, was in deinem leben bisher alles passiert ist. hast du schlimme ereignisse hinter dir, oder familiäre probleme? darauf musst du nicht antworten, aber denke mal darüber nach. es ist immer wichtig, in diesen fällen eine ursache zu finden und diese dann zu verarbeiten. denn meistens ist das problem, dass etwas vorgefallen ist, was du niemals wirklich verarbeiten konntest. dein unterbewusstsein arbeitet aber immer weiter an solchen erlebnissen, auch wenn du denkst, du seist darüber hinweg gekommen. das sind alles typische symptome einer angststörung. diese kann man aber auch sehr gut therapieren und zwar nicht mit psychopharmaka, sondern mit konfrontation! du musst dich deinen ängsten stellen und nicht davon laufen. beispielsweise in schlecht klimatisierten räumen solltest du trotzdem dort bleiben und dir im klaren darüber werden, dass es keine gefahr gibt.

und im supermarkt: aktiviere all deine sinne! achte mal ganz bewusst darauf, was du siehst, hörst, fühlst und riechst. dann stelle fest, dass dies alles ganz normale umstände sind, wenn man sich in einem supermarkt aufhält. flüchte niemals aus unangenehmen situationen und beweise deiner psyche, dass du die volle kontrolle hast!

und besuche die internetseite. sie kann dir wirklich sehr weiterhelfen!

mfg aus paderborn,

dominik

SCteYfan2 107


Hallo Dominik!

Erstmal danke für den ausführlichen Text und deine Infos! Möcht da gerne etwas drauf angehen!

Das Schwindelgefühl ist für mich etwas schwierig zu beschreiben, da es sich immer wieder anders zeigt! Mal habe ich das Gefühl, dass meine Augen sich schnell hin und her bewegen, mal dreht sich alles, ein ander mal hab ich das Gefühl mich setzen zu müssen! Immer wieder anders!

Nachts habe ich eigentlich kein Problem, schlafe normalerweise durch, es sei denn meine bessere Hälfte wütet mal wieder neben mir!

Die psychische Seite habe ich natürlich auch ins Blickfeld genommen, bin der Sache aber etwas enthaltsam, aufgrund der klaren körperlichen Anzeigen die ich hatte! (Mundlähmung) Sämtliche Ärzte haben natürlich auch nach Stress im Alltag gefragt, den ich aber nicht habe, da ich viel Möglichkeiten habe mich zurück zuziehen! Ereignisse von früher? Sicher waren einige nicht so schöne dabei, speziell familiär gesehen, denen habe ich mich aber schon sehr früh gestellt und im laufe der Zeit diese wieder zum positiven gebracht!

Natürlich ist nicht auszuschließen, dass da was "hängen" geblieben ist, glaube aber nicht dass das der ausschlaggebende Punkt ist! Sicher werde ich dieses Aspekt weiterhin im Auge behalten!

Hab mich die letzten Tage auch weiter im Netz umgeschaut und einige interessanté Dinge gefunden! Vielleicht kannst mir da nähere Infos geben!?

Zum einen ist das die Schilddrüsenunterfunktion, die ich ebenfalls habe, aber laut Doc medikamentös ausreichend eingestellt bin! Was meinst?

Zum anderen ist es die Augenpartie, also die Augen! Was ich seit längerem habe ist, das meine Augen, speziell das linke immer weider stark tränt und ich in beiden Augen ständig weiße sekretartige Fäden ziehen kann! (Weiß nicht genau wie ich das anders nennen kann, umgangssprachlich nennt sich das glaub der Schlaf!) Wäre das auch ne Möglichkeit?

Weiter wäre da noch die HWS-Verspannung durch Kieferschrägstellung und/oder knirschen mit den Zähnen, das eine Verspannung in der HWS auslösen kann! Knirschen tu ich nachts mit den Zähnen!

So, vielleicht findest ja nochmal ein wenig Zeit um darauf einzugehen, wäre Dir dankbar!

Gruss aus Ravensburg

Stafen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH