» »

Wie am besten erholen? und was essen?

Muerl*e2x5 hat die Diskussion gestartet


mein magen ist im moment total empfindlich, mir ist morgens und abends schlecht, ich muss mich nach fast jeder mahlzeit übergeben und mir ist total schwindelig. ich fühl mich richtig schwach. der arzt konnte nichts feststellen (ultraschall, blutuntersuchung, gespräch) und eine schwangerschaft kann ich auch ausschließen.

wie kann ich mich am besten davon erholen? was essen und trinken? vielen lieben dank für eure tipps.

merle

Antworten
WDin*nine1


Hallo Merle,

den Magen schonen mit dem vielgerühmten Haferschleim und Tee und Wasser trinken.

G!ras-VH&alm


ich würde eigentlich eher noch zuner Spiegelung raten. Am Ende hast du ne fette Entzündung oder gar ein Geschwür, da kannst du lange magenschonende Kost essen...

Cpuxre


Ich würd auch sagen, dass ohne genaue Diagnose was du nun genau hast es schwer zu sagen ist was du genau tun kannst. Deswegen würd ich nochmal zu nem anderen Arzt gehen.

Muonxsti


Hallo merle,

mit so einem Problem, vor allem, wenn es schon eine Weile andauert, würde ich mich auf jeden Fall zu einem Gastroenterologen überweisen lassen.

Gute Besserung und liebe Grüße!

Angie

M(erwlex25


Hm, der Arzt, bei dem ich war, war ein Internist. Und würden nicht Blutuntersuchung und Ultraschall schon erste Hinweise auf ein eventuelles Magengeschwür geben? Was macht der Gastroenterologe, was der Internist nicht kann? Wenn es nach dem Wochenende nicht besser ist, mache ich auch eine Magenspiegelung.

G~rasl-H3alxm


er macht ne Spiegelung. ;-)

ob man ein Geschwür im Blut erkennen kann weiss ich nicht.

Ne Gastritis wohl nicht. :-

MterlMe2x5


Der Internist führt auch Magenspiegelungen in seiner Praxis durch. Er entscheidet am Montag, ob es nötig sein wird.

Was kann ich denn am besten Essen, um den Magen nicht zu reitzen? Was ist mit Eiweißprodukten? Ich halte mich im Moment an Tee und Toast.

s1we=etx79


also meine tochter liegt jetzt seit gestern im krankenhaus weilsie seit 12tagen brichrt und schmerzen hat meißt 1-2mal am tag nach dem aufwachen bei ihr war verdacht auf hirntumor der grund zur einweisung aber abmontag wird gastroskopie gemacht und wasmit einer sonde liegt seit heute am tropf ,die ärztin heute schätzt zur zeit auf eine gastrietis sie hat jetzt innerhalbvon12tagen 6kg abgenomm bekommt jetzt diät und hat sich beschwert heutedas sie doch seit gestern kein mittagessen bekamm

was festgestellt wurde ist das sie ein hohen blutdruck hat was morgen an einem 24std ekg auch nochmal konntroliert wird *:)

G/rasC-Haxlm


Tee ist gut. Toast (getoastet) ist gut, ebenso wie Zwieback. Und der oben erwähnte Haferschleim.

Wainnxie1


Hallo Gras-Halm,

danke Dir für den Hinweis auf den Haferschleim. Die heilende Wirkung wird absolut unterschätzt. Ich kann ihn nur empfehlen, bin einige Monate älter als Du. Kann immer eingesetzt werden bei Magen-Darm-Beschwerden - ohne Risiko. Doch man ist heutzutage geneigt, sofort nur zu Pillen zu greifen.

Liebe Grüße

GBraws-QH5alm


@ Winnie:

Ich habe glaub ich schon mal gefragt (bin mir grad nicht sicher) - aber wie machst du den Haferschleim?

Ich mag ihn auf ne Art, die vermutlich nicht besonders schonend ist :-:

-1 Tasse Haferflocken

-1-2 dl Wasser

-etwas Milch (oder aber ganz wenig Kaffeesahne, max. 1dl)

dann koch ich das, bis die Flüssigkeit weg ist - und dann Zucker dran. x:) lecker. :-)

WbinniXex1


Hallo Grashalm,

so esse ich ihn nicht, denn wenn ich Probleme habe, mag ich nicht süß essen.

Ich nehme 3 EL Haferflocken, 1 - 2 Tassen Wasser oder Gemüsebrühe, etwas Salz.

Die Flocken röste ich ohne Fett etwas an, gieße mit Brühe auf, so daß es eine nicht zu dünne Suppe wird, die esse ich 3 - 4 mal pro Tag (meistens 2 Tage) und dann hat sich mein Magen und Darm erholt.

Liebe Grüße

GUrasS-Halxm


@ Winnie:

Danke. :-) habs grad ausprobiert, an Gemüsebrühe. :-)

war lecker, hätte ich nicht gedacht. :-D :)^

WHinni"e1


Hallo Gras-Halm,

dann nimm diese "Köstlichkeit" in Deinen Speiseplan auf. Wenn Du Magen-Darm-Probleme hast und ein bis zwei Tage ausschließlich Haferschleim isst, sind die Beschwerden meistens verschwunden.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH