» »

Heilpraktiker und Reflux

M0agenkrDaxnker


@ aussie,

Opernfritze'Welchen meinst du?

c$i+dalixa


magenkranker

ich habe dir eben 2 beiträge geschrieben, im faden: refluxerkrankungen

MCagenWkrankxer


jad der letze Beitrag und ggf. noch auf Reflux.org

Hier ne grobe übersetzung mit google

[[http://translate.google.com/translate?u=http%3A%2F%2Fwww.worldchiropracticalliance.org%2Ftcj%2F2004%2Fnov%2Floomis.htm&langpair=en%7Cde&hl=de&ie=UTF-8&oe=UTF-8&prev=%2Flanguage_tools]]

m-arcocXhetxto


aussie

ja ich kann mich noch erinnern. seit dieser diskussion bin ich hinter zwei varianten her. die eine ist low-carb, die andere nur vollwert. es gibt für beide seiten verfechter, also scheinen beide seiten wohl erfolge zu verzeichnen. vielleicht einfach deshalb, weil auf beiden seiten nie das eine mit dem anderen kombiniert wird. hoch interessant. mit gesundem menschenverstand muss ich nämlich sagen, weder low carb noch 100% vollwert erscheinen mir ausgeglichen. warum also nicht einfach versuchen den spass getrennt zu genießen. morgens semmeln mit honig marmelade usw. mittags ein halbes schwein usw. kennst du dich aus, ist das dann nicht eigentlich trennkost?

lg marco

cUidaltia


magenkranker

du bist ein schatz, danke @:)

M|agenkrxanker


Die Schaubkost ist auch noch so ne sache die recht gut funktionieren soll. Was du meinst wäre ja die klassische Haysche Trennkost

AZus5s*iex74


@ Magenkranker

Ich meine den Link hier. Hattest du den nicht gepostet??

Upps, hab eben nochmal nachgeschaut hattest du net aber egal der scheint auch sehr interessant.

(Mensch woher habe ich denn den Link ??? )

[[http://www.operastars.com/features.htm]]

Jedenfalls erzählz dort ein Opernsänger wie er ohne PPI´s und OP seine Reflux in den Griff bekommen hat.

@ Marcochetto

Ich hab absolut keine Ahnung von Trennkost, Low Carb, und wie sie alle heissen. Ich glaube auch nicht das es ein Allgemeinrezept für jeden gibt. Ich denke man muss einige Grundregel verstehen und dann geht es ans tatsächliche ausprobieren. Diese Vorgänge im Magen (Stärke etc.) die spielen da sicherlich auch eine Ursache.

Ich glaube wir sind auf dem richtigen Weg.

Gruß

Aussie

mTarcochhetpto


aussi

der link war von mir. daher ja die idee mit dem trennen von stärke und protein. hatte ich im relux thread gepostet.

lg marco

AkusqsiLe7x4


Marco

Hatte ich mir schon fast gedacht das du derjenige warst.

Hört sich aber wie gesagt nicht verkehrt an.

Gruß

Aussie

M"agen=kranxker


also den Text finde selbst ich schwer zu lesen. Trennkost schlägt er vor und Enzyme. Der Link zu den Enzyme geht aber eldier nicht. Dann noch irgendwas was 1800Herbdoc nur da verstehe ich nur Bahnhof.

Ansonsten sollten wir dranbleiben. Ich glaube fest an alternative Heilung außer OP oder PPI

Gruß

MK

c@i8dAalixa


man müßte jemanden finden, der das auf deutsch übersetzt den artikel vom opernsänger :-|

m1arpcochextto


im wesentlichen

geht es hierum.

was er meint ist dass man stärke und proteine trennen soll, da sie sich gegenseitig in der verdauung behindern. sprich man verdaut entweder stärke oder protein. eines der beiden bleibt dann auf der strecke und belastet den magen und den durchlauf der speisen. er sagt im endefeckt hat jeder mensch verstopfung, da wir normalerweise einige stunden nach dem essen zum sch... gehen müßten (babies machen das). außerdem gliedert er den verdauungsyklus des menschen in drei abschnitte

mittags bis 20:00 -> essen und verdauung

20 uhr bis 4 uhr morgens -> aufnahme der nährstoffe in den körper

4 uhr morgens - mittags -> raus mit dem ganzen zeug.

soll heißen, essen nur zwischen mittags und 20 uhr. morgens evtl ein wenig obst. dann schreibt er noch dass man bevor man mit dieser art der diät anfängt eine darmreinigung machen sollte. das geht gut mit produkten von Dr. Schulz (HerbDoc). die man wahrscheinlich übers web beziehen kann. Dann kommen noch ein haufen normale refluxer tus nicht hymnen (rauchen, kaffee etc). Er trinkt statt kaffee kokusnussöl. das bringt ihn gut drauf und macht ihn fit für den tag.

Übersetzungen.

Wer die seite noch nicht kennt, eine hervoragende online überzetzungshilfe ist [[http://dict.leo.org]] (auf wort ebene) oder [[http://world.altavista.com/]] für größere textpassagen.

für eine ganze textübersetzung fehlt mir leider die zeit. aber ich denke das war wirklich das wesentliche und das was für uns alle neu ist.

hier nochmal eine übersetzung von babelfish den protein stärketeil betreffend.

Babel Fish Translation Help

Auf deutsch:

Nahrungsmitteldas kombinieren und die unverdauten die Nahrungsmittelproteine und -stärken, die an der gleichen Mahlzeit gegessen werden, verursachen eine Menge Verdauungsbeschwerden und unverdaute Nahrung in Ihrem System. Die Enzyme in Ihrem Speichel brechen hinunter Stärken, während Proteine durch die Salzsäure verdaut werden, die durch Ihren Magen produziert wird. Die Salzsäure inaktiviert die Stärkeverdauung. Dann geschieht was? Nahrung sitzt in Ihrem Magen und in Fäule. , wenn es schließlich auf Ihre Därme und Doppelpunkt verschoben wird, erhält sie dort, unbestimmt gehalten. Dann verstopft unverdaute Nahrung herauf die Seiten Ihres Doppelpunktes ganz wie ein Wanne Rohr kann verstopft erhalten. Es Pflaster entlang den Seiten, die Öffnung kleiner und kleiner bildend. Dieses verursacht Verstopfung. Die meisten Leute sind constipated und nicht kennen es sogar. Sie können überrascht werden, zu hören, daß normale Beseitigung einmal für jede Mahlzeit ist, die Sie ungefähr eine essen bis drei Stunden nachdem Sie essen. (für mehr Messwert auf der Nahrung, die Grundregeln kombiniert, lesen Sie Kathryn Marsdens Buch

mIarc!ocohetxto


ähhm

mit doppelpunkt meint er dickdarm. ich hoffe sonst kann man es einigermaßen verstehen.

LfaryngGatoxr


marcochetto

Danke für die Übersetzung bzw. Zusammenfassung. Klingt logisch. Ich bin mal gespannt was abgeht wenn ich in 2 Monaten die PPIs reduziere x:)

L,aryXngatobr


marcochetto

Mach dir keine Hoffnungen ich hatte das flasche Smilie erwischt. Hier das richtige :-x

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH