» »

Es ist soweit:Darmspiegelung/ Endofalk/ habe Angst!

-~diamolnd2x2- hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben!

Es ist soweit, ich war heute beim Gastroenterologen und habe einen Termin für eine Darmspiegelung.

Ich finde es allerdings etwas komisch, dass er mich kaum darüber aufgeklärt hat, wie das abläuft.

Da bekommt man dann halt nen Zettel in die Hand gedrückt und das war's :-/

Ich muss mit Endofalk abführen. 4 Liter! Das schaff ich nie :-(

Ich hab jetzt schon Panik, wenn ich nur daran denke.

Was ist, wenn es mir schlecht wird, oder wenn mein Kreislauf zusammenbricht? Kann das passieren? Vor allem letzteres?

Oder ging es euch Kreislaufmäßig noch verhältnismäßig gut?

Ich muss abends ab 17h 2 Liter trinken und morgens ab 7h, um 12.15h bin ich dran.

Was ist, wenn ich die Menge nicht schaffe, oder langsamer trinke?

Macht das was? Irgendwie war ich heute mittag so aufgeregt, ich hab die Hälfte vergessen zu fragen :-/

Hat jemand schonmal mit Endofalk abgeführt? Bekommt das runter?

Und ist es wirklich notwendig, die kompletten 4 Liter zu trinken?

Lg,

diamond

*:)

Antworten
K=azihmia


Hallo Diamond,

ich habe zwar nicht mit Endofalk sondern mit Fleet abgeführt, aber vielleicht kann ich dir trotzdem ein wenig Mut machen.

Also ich habe mich seht zwingen müssen das zeug zu trinken. Hat zum Zotzen geschmeckt und ich habe nicht alles geschafft zu trinken. Deswegen war mein Darm auch nicht komplett entleert (trotz Einlauf am nächsten morgen) Du solltest schon versuchen, alles zu trinken.

Mit dem Kreislauf hatte ich absolut kein Problem, da ich ja sehr viel nebenbei getrunken habe. Du wirst einen tierischen Durst haben!

Mit dem Übergeben...hm naja, also ich habe bei jedem Schluck gewürgt. Habe es nachher mit Apfelsaft gemischt. So war es zwar nicht trinkbar aber etwas erträglicher. Nase zu und wech damit ;-)

Ich habe für das erste Glas Fleet ca. 2 1/2 Std. gebraucht. Das waren ca 200ml !!! Es ging einfach nicht schneller. Naja und die Wirkung kam dementsprechend spät, sodass ich bis Nachts aufm Pott hing.

Ich wünsche dir viel Erfolg.... nur Mut...da müssen wir alle durch!

Und die Spiegelung ist ein Klacks... also wenn du das Abführen überstanden hast, ist quasi schon alles bzw das Schlimmste überstanden ;-)

LG,Kazi

G+ras-=Halxm


Stell Endofalk in den Kühlschrank - soll besser schmecken dann.

Kannst dir auch die Nase zuhalten, dann auf Ex - runter damit - und hinterher was anderes trinken, um den Geschmack loszuwerden.

Vielleicht brauchst du auch gar nicht die ganzen 4 Liter. Sobald der Durchfall nur noch eine kamillenteeartige Brühe ist (und das 3mal, glaube ich), kannst du aufhören.

G-ras-qHalm


hast du schon gesehen?

[[http://www.med1.de/Forum/Magen.und.Darm/194995/]]

v.a. im letzten Beitrag sind Tipps.

-Ydiamond'22x-


Danke für eure Tipps bis jetzt!

Also ich werd mir schonmal merken, kaltstellen, schnell trinken und am Besten was anderes hinterhertrinken.

Da muss ich aber nochmal nachfragen beim Arzt. Bei mir steht nämlich, man dürfte das Endofalk nicht mit anderen Getränken mischen, da sonst explosionsartige Gase im Darm entstehen könnten oder so?? Das hieße ja, ich dürfte wirklich nur Endofalk gemischt mit Wasser oder pures Wasser trinken, oder?

Und dann dürfte ich ja auch keine Brausetabletten oder ähnliches untermischen....

Ich hätte auch lieber Fleet, dann muss man wenigstens "nur" die kleinen Flaschen runterkriegen.

Aber 4 Liter von diesem Gemisch, das kann ich mir momentan echt kaum vorstellen :-( Ich bin da sooo verheult, ich k*** das bestimmt wieder aus :-(

Immerhin beruhigt mich, dass du, Kazimia, keine Probleme mit deinem Kreislauf hattest....

Ach, das ist doch alles Mist...Ich hab doch eh so ne Kreislaufangst, ich würd am liebsten wieder absagen :-/

Aber dann weiß ich ja nie, ob ich was hab oder net *grummel*

*:)

sWandzy98


Hallo, werde auch mal meinen "Senf" dazu geben. Also, mit Endofalk kenne ich mich persönlich nicht aus. Ich musste mit KleanPrep abführen, dass war auch nicht besonders lecker. %-| Da ich auch ziemlich eklig bin, habe ich die Anweisung der Arzthelferin u. hier aus dem Forum befolgt. Also: 1. Das Zeug in den Kühlschrank stellen. 2. Ich habe es von Anfang an gleich mit O-Saft (halb Saft/halb Wasser) gemischt. (war Empfehlung von der Arzthelferin) Also, mir hat das sehr geholfen. Dachte auch, ich bekomme nie im Leben das ganze Zeug runter. Aber für mich war gut: Ohne Nachzudenken habe ich je ein Glas in einem Zug geleert, Nase zu u. durch. Langsam hätte ich das glaub' ich, nicht trinken können. So war das Glas schnell leer, und ich hatte eine Erholungspause bis zur nächsten Einnahme. ;-)

Liebe Grüße u. viel Glück!:)* :)* :)* @:) @:) @:) :)* :)* :)*

-0d|iamoend2V2-


Danke Sandy für die Aufmunterung :-)

Ich hoffe wirklich, ich kann Endofalk auch mit anderen Getränken mischen...weil in der Anleitung ja steht, das geht nicht....

Hoffentlich doch :-/

Ansonsten geht's mir heut net so gut. Ich bin heute morgen mit voll den Unterbauchkrämpfen aufgewacht und musst auch gleich mal auf's Klo rennen.

Dabei hab ich gestern wirklich nichts außergewöhnliches gegessen...bissl Zwieback, 2 Brote mit Wurst, Mittags Nudeln mit Gemüse (Paprika, Zuchini etc.), eine halbe Mango und etwas Schokolade...??

Naja...heut mittag hab ich dann ein wenig Reis mit Gemüse gegessen, und jetzt hab ich schon wieder Bauchweh und Durchfall, allerdings hab ich jetzt Oberbauch- und keine Unterbauchbeschwerden mehr...ach mann, am Besten ess ich gar nix mehr *grummel*

Ich sitz jetzt hier mit Kamillentee und hoff, dass das Bauchweh aufhört..

*:)

GPraKs-Haxlm


hier wird Endofalk auch gemischt:

[[http://www.darmkrebs.de/darmkrebsforum/read.php?f=4&i=14769&t=14769]]

hier auch:

[[http://www.croehnchen-klub.de/wbb2/thread.php?threadid=14823&hilight=Morbus+Crohn]]

-pdiawmonnd22x-


Danke für die Links

Mhm, ich hab jetzt aber bei beidem eigentlich nicht gefunden, dass es gemischt wurde? Also bei dem ersten Link steht ja nur, das Fleet am Besten wäre, und womit der eine User, "Karl" abgeführt und gemischt hat, steht ja nicht dabei.

Und beim 2. Link hab ich auch nur gelesen, dass man es wohl nicht mischen sollte?

Ach, ich werd einfach morgen anrufen und fragen.

Ob ich nicht auch vielleicht doch einfach das Fleet haben kann? *heul* Auf jeden Fall will ich es mischen...ich hoff sooo, dass das klappt!

G1rasB-Hawlxm


sorry, hast Recht...hab mein Hirn heute vergessen. :-( |-o

*schäm*

-udijamaond22-


Ist doch kein Problem, find's ja lieb, dass du die Links überhaupt rausgesucht und mir geschickt hast @:)

huolygxhosxt


wenn du wider erwarten kreislauf probleme bekommen solltest , kannst du effortil tropfen nehmen.

und wenn du das endoflak nicht trinken willst , ruf beim arzt an und lass dir fleet verschreiben.

wo ist das problem?

lg

holy

-:diamon#d22x-


Das Problem ist, das ich einfach Angst hab und eh leicht panisch werde bei sowas, und dann lieber erstmal hier auch wegen Kleinigkeiten nachfrage ;-D

Effortil hab ich schon daheim, allerdings noch nie genommen, weil da so viele Sachen stehen, wann man diese Tropfen nicht nehmen soll (jaja, die liebe Hypochondrie...). Aber ich hab sie, immerhin :-)

Und ja, ich werd ja morgen anrufen, und werde dann auch fragen, ob ich (falls man das Endofalk nicht mischen kann) auch Fleet bekommen kann.

Aber warum verschreiben dann nicht alle Ärtze gleich Fleet, wenn das doch viel einfacher ist? Hast das mehr Nebenwirkungen?

MEonsxti


Hi diamond,

das wichtigste am Abführtag ist, dass Du soweit abführst, dass nur noch kamillenteeartige Brühe kommt. Wenn's soweit ist, kannst Du mit dem Abführen aufhören. Wie Du das machst, ist völlig egal, das Ergebnis ist entscheidend. Ich hatte schon etliche Darmspiegelungen und bekam jeweils unterschiedliche Mittel zum Abführen. Ehrlich gesagt, fand ich nix von allem besonders schmackhaft. Denk daran: Es geht um einen einzigen Tag! Ich denke, den wirst Du genauso schaffen, wie Millionen anderer auch.

Viel Erfolg, alles Gute für die Untersuchung und liebe Grüße!

Angie

-KdiamoVnd22x-


Huhu!

Bitte helft mir nochmal....Ich bekomm so langsam richtig Panik :-|

Ich weiß nicht, aber alleine bei der Vorstellung, dass ich das Zeug trinken muss (und 2l werden es ja mindestens sein), bekomm ich Angst.....

Ich hab schon Probleme damit, große Tabletten zu schlucken, oder auch nur ein kleines Gläschen eklige Medizin zu trinken....

Ich weiß, ich bin total verpienst, und ich weiß, es haben schon tausend andere geschafft, aber ich kann's mir net vorstellen, dass ich das Zeug runterbekomme ohne zu k**** :°(

Ich bin momentan ersthaft am Überlegen, ob ich das ganze auf Ende September verschieb....Ich fühl mich irgendwie da grad gar net in der Lage zu. Aber das würd ja auch nichts bringen...

Aber irgendwie denk ich, momentan bin ich eh grad erkältet, ich weiß gar net, ob sie mir dann Blut abnehmen können, für die Werte, die sie brauchen, oder ob diese dann durch die Erkältung anders ausfallen...

Und dann nehme ich gerade was gg. Pilzbesiedlung im Darm, das würd kurz nach der Darmspiegelung auch untersucht werden, das wäre dann ja auch total unnötig, denn nach der Darmspiegelung ist wohl nichts mehr davon zu sehen, ob das Mittel Erfolg hatte...

Und kurz danach gehen meine Eltern weg, und wenn dann noch was ist, bin ich allein...

Und....ach, eigentlich ist alles nur vorgeschoben, und wahrscheins mach ich mir dann halt nur länger Gedanken, oder?

Ach, ich weiß gar nicht, was ich grad hören will, aber warum macht mir das alles so Panik? Mann.... :-( :-( :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH