» »

Immer Blähungen

hSopefxul17 hat die Diskussion gestartet


Ich hasse es, die ständigen Blähungen, ich hab die Hoffnung aufgegeben jemals wieder ein normales Leben zu führen :-(

Ich kann nicht mehr 5 Minuten normal mit anderen Menschen zusammen sein, ohne daran denken zu müssen, weil gleich wieder was rauskommen muss.... Ich kann nicht mehr ohne Bauch und Pokrämpfe bei Freund/innen schlafen, weil ich mir den ganzen Tag alles verkniffen habe. Ich weiß nicht ob ich jemals mit jemand zusammen ziehen kann, weil ich mich dafür so schäme.

Ich kann einfach nicht mehr ohne darüber nachzudenken Spaß haben, ich meide den Spaß so gut wie möglich schon.

Wann hört das mal auf? :-(

Antworten
G<r?as-@Haxlm


Was isst du denn so, den Tag über?

Hast du irgendwelche Intoleranzen?

h3ope?ful1x7


Naja ich meide eigendlich alles mögliche. Milch trink ich sogut wie garnicht mehr, keine Zwiebeln, keine Bohnen oder Kohl.

Morgens Brötchen oder Brot mit diversem Aufschnitt.

Mittags dann unterschiedlich, Pommes, Suppen, Fleisch, Kartoffeln und immer unterschiedliches.

Dann noch 1-2 kleinere Mahlzeiten am Nachmittag, im Moment gerne Tomaten mit Salz oder esse was süßes, Schokolade oder sowas.

Und Abends esse ich nicht immer, aber wenn dann auch das selbe wie Mittags...

Manchmal habe ich auch deswegen einen Tag lang nichts gegessen, oder nur Obst oder Gemüse, aber die Blähungen waren trotzdem da, nur eben ohne Geruch...

G*ra\s-Haxlm


Andere Symptome hast du keine, z.B. Durchfall, Übelkeit oder so?

h:opefxul17


Übelkeit habe ich immer morgens, aber ich weiß nicht ob es daran liegt? Weil während der Schule muss ich höchstens 2 mal pupsen (lasse sie aber nicht raus.)

Durchfall habe ich auch nicht so oft... nur bestimmt 4/5 meiner Stuhlgänge sind weich.

-UschneLckch5en-


Ich hab fast das selbe Problem. Eigentlich ist es egal was ich esse, ca. 15 Minuten nach einer Mahlzeit gehts los mit grummeln im Magen und dann muss ich ständig pupsen. Ich versuche es aber meistens nicht zu unterdrücken, ist halt menschlich. So langsam leide ich aber auch dadrunter, weil es je nachdem wo man ist, ganz schön peinlich ist.

Durchfall hab ich eigentlich nie, mein Stuhlgang ist absolut normal.

Weiß niemand einen Rat was man dagegen machen kann?

D_ominiRk 19x85


coke!

trinkt mal eine weile lang regelmäßig coca cola. am besten so 1,5-2,0 l am tag. das ist eigentlich immer ein sehr gutes mittel gegen blähungen. coke enthält nämlich eine bestimmtes antioxidationsmittel, welches genau das richtige gegen die blähungen ist. die überflüssige luft im magen und darm löst sich ja durch die bekannten blähungen auf. je mehr luft drin ist, umso mehr blähungen gibt es. ein teil der überflüssigen gase bindet sich mit dem sauerstoff und wird ausgeatmet. und genau da ist der punkt! das antioxidationsmittel in coke bindet die blähungen und fördert den schnelleren abtransport über die atemwege. auf diese art und weise entweicht die überflüssige luft viel schneller und entlastet magen und darm. somit solltet ihr eure blähungen eigentlich gut unter kontrolle bekommen. bei mir wirkt das immer sehr gut. dieses phänomen entdeckten übrigens britische forscher und stellten es in einer studie auf die probe. mit erfolg.

mfg aus paderborn,

dominik

dkoOlly$14x02


@ Dominik1985

funzt das auch mit Cola Light oder Cola Zero ?

Dzominaik 1x985


hallo dolly!

also ich nehme immer die herkömmliche coke, aber ich denke, dass es mit den anderen sorten auch funktionieren wird, da das antioxidationsmittel überall drin ist! probier's aus!

mfg aus paderborn,

dominik

MRoxniM


Ja, das wäre interessant, denn danach wisst ihr auf jedenfall ob es eine Fructoseintoleranz ist. Da müßtet ihr nämlich nach 2Liter Cola schier explodieren.

@hopeful17 Wenn du alle diese Nahrungsmittel meidest, hast du dann nach deren Genuß eine Zunahme der Blähungen bemerkt? Blähungen sind ein häufiges Symptom von Intoleranzen, es müssen auch nicht zwingend Schmerzen dabei sein. Lass das mal abklären, durch H2-Atemtests auf Laktose, Fructose, Glucose und Sorbit.

Gilt auch für -schneckchen-!

Mparay41x35


habe das Problem seit 3 Jahren...

Hey Hopeful17,

Ich kann dich sehr, sehr gut verstehen...Ich hab genau das gleiche Problem. Hab folgende Untersuchungen machen lassen: Blut, Stuhl, Schilddrüse, Lactose-intoleranz, LM-unverträglichkeit magensäure, Pilze im Darm, Ultra-schall...

Hab eine 5 wöchige strenge Pilz-kur gemacht mit nystatin, hab 2 Monate meine Essverhalten aufgeschrieben um festzustellen wann es schlimmer und wann besser ist....Aber bis jetzt weiß ich nicht was ich habe, laut den Ärzten bin ich gesund..ist ja schön aber ich wäre froh wenn ich weiß woran das liegt oder es einfach aufhören würde.

Meine Bauch bläht sich so stark auf, dass ich aussehe wie im 9 Monat schwanger mit drillingen...Ich habe auch sofort nach dem essen Blähungen und der bauch bläht sich auf.. Es geht mir wie dir: ich schäme mich vor meinem freund und gehe micht mehr so oft weg, weil ich die Blähungen nicht den ganzen tag einhalten kann. Meine Blähungen riechen so übel das es einem echt schlecht davon wird, das macht mich so langsam echt fertig :-(

Ich würde dir empfehlen, zum arzt zu gehn und dich auch untersuchen zu lassen auf Pilze, Lactoseintoleranz u.s.w.

Liebe Grüße

Mary

M}aryR135


Cola

Das werde ich auf jedenfall mal versuchen :)^

So, kann ich auch gleich testen, ob ich unter Fructoseintoleranz leide, dass habe ich nämlich noch nicht richtig getestet :-)

Gruß Mary

MxonPiM


Fructose-bzw Sorbitintoleranz läßt sich noch besser selbst testen, in dem man zwei oder drei Granny Smith ist. Das sind so richtige Fructose und Sorbitbomben. Natürlich übernehme ich für solche Selbsttests keine Gewähr, Ich selber habe meine FI bei einem Arzt testen lassen mit einer reinen Fructoselösung.

M_aryr13x5


Hey MoniM,

Danke, gute Idee. Klar das ist alles meine entscheidung wie ich was selbst teste...normal, geh ich auch lieber zum doc aber zum groben-selbst-test ist das mal ganz lustig und wenn ich nach dem Apfel oder der Cola "Explodiere" dann geh ich auf jedenfall zum doc und lasse es richtig testen :-)

Gruß

hNopefTuxl17


Hallo,

ja ich habe nach den Lebensmitteln stärkere Blähungen als sonst. Deswegen meide ich sie ja, vorallem wenn ich nicht alleine bin. Aber es bringt trotzdem nichts, sie sind trotzdem da.

Ich glaube ich habe bereits das Hauptproblem gefunden, die Psyche.

Immer wenn ich zu Hause bin und dort Besuch habe, gehts mir richtig gut.

Wenn ich wo anders bin, und vorallem wo ich mich nicht so fühl fühle, habe ich ständige Bauchschmerzen und Blähungen. Und wenn ich dann nach Hause komme, habe ich auch leichten Durchfall des öfteren.

Kann das auch ein Grund sein?

Finde es echt super das ich nicht alleine bin, obwohl ich es natürlich keinem wünsche!

Ich hab schon wieder garkeine Lust am Wochenende weg zu gehen, weil die Bauchschmerzen eh wieder mit dabei sind. :°(

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH