» »

Am Donnerstag Darmspiegelung

k1leinex82 hat die Diskussion gestartet


hab ich und konnt jetzt schon die ganze nacht kaum schlafen vor angst..

heut darf ich noch ganz normal essen, soll nur gemüse und so vermeiden (steht alles auf so nem zettel), morgen geht dann der krampf mit dem abführmittel los. davor hab ich auch keine angst, kauf mir morgen ordentlich viel sprite und dann passt das schon. aber die beruhigungsspritze will ich eigentlich nicht!!! ich hab sooo eine angst vor der.. dieses gefühl, die macht über mich zu verlieren.

aber der arzt hat mir gesagt, dass er es ohne nicht macht bei so jungen frauen. und nun? ich überlege, ob ich das ganze nicht abblasen soll.

Antworten
MIaikCaefe&r16


warum hast du denn so ne angst vor der beruhigungsspritze?

ich hatte vor 1 1/2 Monaten meine Darmspiegelung und ich habe es auch mit einer Beruhigungsspritze machen lassen und habe dadurch so gut wie nichts mitbekommen.

Das ist alles halb so wild.

Eine Beruhigungsspritze ist wirklich harmlos.

Mach dir keine Sorgen. Ich weiß das ist leichter gesagt als getan.

Aber schau dir mal meine alten Beiträge an. Ich hatte auch tierische Angst vor der Darmspiegelung, aber die Angst war wirklich umsonst!

Ganz viel Glück auf jeden Fall!

G}ras-Haxlm


Beruhigungsspritze ist echt nicht schlimm. :-)

hatte schon 2 Stück und eine Kurznarkose.

War davor immer total aufgeregt, aber du bist ja dann weg und wirst gut bewacht währenddessen...

KRazimxia


Ich fand diese "Scheißgal-Spritze" bei meinen Spiegelungen immer witzig ;-) Du wachst später auf, taumelst n bisschen durch die Gegend und weiß absolut nichts von der Behandlung!

Das Schlimmste bei der Sache ist das Abführen finde ich ;-)

Also, hab keine Angst. Du wirst die Spritze nicht bereuen

b8eutelQtierx666


Hallo kleine82

Wenn Du die Spritze nicht möchtest und Dein Arzt das kategorisch ablehnt solltest Du vielleicht den arzt wechseln...

Ich hab das anfänglich mal aufs tapet gebracht dass ich lieber ohne Spritze möchte... die Reaktion vom Doc war ganz einfach.... 'Dann probieren wir das ohne, wenns nicht geht können wir immer noch eine machen' es ging dann ganz gut ohne, aber ich denke das ist individuell verschieden. Ich für meinen Teil kann nur sagen lieber eine Spiegelung ohne Spritze als ein Zahnarztbesuch.... aber wie gesagt, das kann bei Dir natürlich ganz anders sein...

Machs gut...

Grüsse aus der Schweiz

Hanspeter

kglein e8x2


das blöde ist ja, die spiegelung ist schon übermorgen...

gibt es eigentlich eine zeitvorgabe, in der ich das alles trinken muss? davon hat die sprechstundenhilfe nämlich nix gesagt. ich soll morgen nachmittag die ersten beiden liter trinken, am donnerstag vormittag die anderen beiden (spiegelung ist erst um halb vier). was darf ich dann überhaupt noch alles trinken? sprite auf jeden fall, sagt der arzt. aber auch zum beispiel kirschsaft? der würd mir das ganze schon erheblich versüßen.

er will mir das ganze möglichst ersparen, weil ich doch recht schmal gebaut bin und meinte, da kommen die ärzte nur sehr schlecht durch und es würde in jedem fall ordentlich weh tun, das könne er durch meinen körperbau schon ganz gut abschätzen. aber wie ist denn das danach? wecken die einen oder wird man sofort wieder wach? und ist einem schlecht oder will man sofort wieder essen? und normalisiert sich der stuhlgang sofort wieder oder hat man noch paar tage mit dem abführmittel zu kämpfen?

wahrscheinlich alles total dumme fragen, ich fühl mich nur unheimlich schlecht informiert :-/

d+ir.ty kJaro


Darf ich dich fragen, was du überhaupt für beschwerden hast ???

k:lein#e8x2


ich hab seit über zwei monaten keinen normalen stuhlgang mehr. also jeden morgen durchfall, wobei ich jetzt hier gelernt habe, dass ich vielmehr meine, keinen festen stuhlgang zu haben. meist halt nur morgens direkt nachm aufstehen, manchmal aber auch mehrfach, so wie heute, dann so im abstand von 2-3 stunden.

dkirtyX kaxro


Ach so!

Ich muss heute um drei zur Darmspiegelung habe angst davor und vor der Diagnose %-|

kuleirnne82


das kenn ich, diese ungewissheit. was vermuten sie denn bei dir? also was hast du für symptome und so? mein arzt tippt auf morbus crohn oder sonst werd ich halt mit reizdarm abgestempelt. schaun wir mal. :-/

ich drück dir die daumen! würd mich seeehr freuen, wenn du danach mal berichtest. hab auch schon total angst vor morgen

d0ir4ty{ kaaxro


Moin

Ich habe schmerzen im rechten Unterbauch Übelkeit und Durchfall seit fast 5 Wochen! Die Ärzte haben zwar den Blinddarm untersucht aber nichts festgestellt! Dann wurde nich bei mir ein Pilz (Candida) im Darm festgestellt aber die Symptome die ich habe können nicht von dem Pilz kommen sagen die!

Evt. eine chr. Dickdarmentzündung kein Plan habe nur Angst!!!!

mwan@n30


Gastro und Koloskopie

Hallo !

Ich hab nächste Woche eine Koloskopie und anschließend nächsten Tag stationär eine Gastroskopie.

Hab eine wenig Angst vor den Untersuchungen, Kann aber nicht so schlimm sein. Ich werde deshalb untersucht da ich schon längere Zeit unklare Schmerzen vorwiegend im linken Unterbauch habe.

LG

Hannes

dCirty5 kaxro


Hallo!

Ich bin wieder da! Die Koloskopie war ein klacks. Der Arzt hat nicht festgestellt! Aber woher die Schmerzen ??? ???

kIlein`e82


hat er denn wenigstens gewebeproben genommen, die dann eingeschickt werden? mein internist meinte, das sei ihm auch schon manchmal passiert, dass man auf den ersten blick gar nix sieht und dann doch ne entzündung vorliegt. daher ja die biopsien..

aber wenn da wirklich nix ist.. mmh.. hast du denn viel stress zur zeit? kam das mit dem durchfall denn von einem tag auf den anderen oder so schleichend?

bei mir ists so, dass ich gar keine schmerzen hab, manchmal auf der linken seite ein bißchen. und sonst hab ich einfach nur diesen stuhlgang wie durchfall, einmal am tag, eigentlich immer morgens. und bei dir? rennst du ständig oder auch wie bei mir, also wie in normalen zeiten, dafür ist das dann aber nicht richtig geformt? angefangen hat das bei mir so ab der WM. aber wenn ich jetzt zurückdenke, hatt ich immer häufiger durchfall auch in der zeit davor, bis es dann halt jeden tag so war.

ich hab jetzt auch schon ganz schön angst vor morgen. hab eben die ersten beiden liter lösung getrunken, nach anderthalb musst ich mich übergeben. aber die wirkung spüre ich immer noch in länger werdenden intervallen. und ich glaub, ich hab genug abgekriegt :-)

hat das doll weh getan bei dir? und wars mit narkose?

D,omincik 198x5


nabend!

kleine82, du bist nicht alleine! ich muss morgen auch zur koloskopie und sogar gleichzeitig zur gastroduodenoskopie (magenspiegelung). das volle programm also.

welches abführmittel nimmst du denn ein?

ich habe fleet phospho soda. davon muss man nur abends vor der untersuchung und morgens am untersuchungstag jeweils ein fläschchen mit 45 ml trinken. das ist ganz komfortabel. allerdings merke ich bisher noch nicht soviel. war seit der einnahme um 18 uhr nur einmal auf toilette und soviel ist da nicht herausgekommen...liegt vielleicht daran, dass ich heute nichts mehr gegessen habe....

mfg aus paderborn,

dominik

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH