» »

Schmerzen rechter Oberbauch

Snara HxH hat die Diskussion gestartet


Hi !

Ich habe schon ewig lang Probleme mit dem Magen und daher auch ne mehr oder weniger chronische Magenschleimhautentzündung..

jetzt war's ne weile gut und nun war mir die letzten 3 wochen wieder richtig massiv schlecht, bin nachts davon aufgewacht, hatte kaum noch appetit, hab mehrere kilo abgenommen und ein merkwürdiges stechen im rechten Oberbauch, besonders nach dem essen... laut anatomieatlas sitzt da meine leber... :-/ mag mir bitte jemand sagen, dass das "nur" von der magenschleimhautentzündung kommt oder meinetwegen von der Galle und nix mit der Leber zu tun hat, geschweige denn ne leberzirrhose ist, wie das bei google rauskommt %-|

Danke

LG Sara

Antworten
Dqominikx 1985


hallo sara!

nun bei google nach allgemeinen körperlichen symptomen zu suchen ist immer so eine sache. da bekommt man unter dem suchbegriff "bauchschmerzen" sicherlich auch immer gleich die schlimmsten ergebnisse serviert, weswegen ich auch nicht viel davon halte, allzu sehr nach erklärungen für eigene beschwerden zu suchen. damit kann man sich nämlich ganz schön verrückt machen.

zu deinen beschwerden:

nun in erster linie liegt im bereich des rechten oberbauchs die galle. sicherlich kann es sein, dass du deine chronische gastritis dort beschwerden hast, die aber völlig harmloser natur sein können. wurden bei dir auch geschwüre im magen oder zwölffingerdarm entdeckt, bzw. wurdest du auf helicobacter pylori untersucht? das solltest du dann vielleicht einmal machen lassen, da die besiedelungen mit dem bakterium häufig mit einer gastritis einhergehen.

mfg aus paderborn,

dominik

ceordxu2


Hallo Sara

klingt für mich auch nach Galle. Hab da reichlich Erfahrung, inzwischen auch keine Gallenblase mehr. Solltest du mal per Ultraschall untersuchen lassen, Gallensteine kann man oft ganz einfach sehen. Und die Art, wie du die Schmerzen beschreibst (Stechen rechter Oberbauch vor allem nach Essen) klingt seeeeehr typisch. Aber keine Panik, selbst wenn es Gallensteine sein sollten, ist das kein Drama. Bis zur Diagnose und Therapie helfen Buscopan Plus ziemlich zuverlässig, zumindest bei mir war das so. Bin ein halbes Jahr nicht ohne aus dem Haus gegangen. Seit die Gallenblase bei mir raus ist, hatte ich kein einziges Mal mehr diese Schmerzen und bin sehr froh darüber!:)^ :)^ :)^

Alles Gute!

csordxu2


nur zur Info:

die Leber schmerzt nicht! Erst wenn sie so vergrößert ist, dass sie andere Organe bedrängt, schmerzen diese, nie die Leber. Also, Kopf hoch, die Leber wird es nicht sein!

*:)

S#afra HxH


Hey, danke für eure Antworten :)^...

ja das mit dem googlen ist so ne zwiespältige Sache.. auf der einen Seite halt ich solche Selbstdiagnosen auch nicht für gut, aber auf der anderen Seite find ich es auch gefährlich, bei nem stechen gleich an das schlimmste zu denken und zum arzt zu rennen und zu glauben das letzte stündlein hat geschlagen :-/ wäre jetzt rechts auch der magen gewesen, dann wär das "normal und okay" gewesen... aber galle find ich auch gut ;-) mein arzt meinte auch mal irgendwas zu mir mit säure aus der galle und fluss in den magen und daher gastritis und blabla.. naja, dann bin ich beruhigt, dann gehört das wohl zu dem, was ich schon weiß...

Danke u LG Sara

s3iOgimauxs


Hallo Sara, würde mich mal interessieren, was bei Dir noch rauskam ??

Da ich nichts weiter mehr lesen kann möchte ich aber dennoch einen Hinweis abgeben: Bauchspeicheldrüse.

Sigi ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH