» »

Wer kennt diesen Code? (K50.9V)

DuominikZ 19x85 hat die Diskussion gestartet


morgen leute. hab gerade mal den gelben schein für die krankenkasse angeschaut, den mein internist mir gestern ausgestellt hat. neben dem feld "diagnose" steht der code "K50.9V".

weiß jemand, was sich dahinter verbirgt? im internet finde ich leider nichts dazu.

vielleicht weiß ja von euch einer bescheid. sehts euch mal an!

mfg aus paderborn,

dominik

Antworten
M(onzsti


Hi Dominik,

das ist der ICD-10-Diagnose-Code für "Morbus Crohn".

LG Angie

DUomin-ik 1C9l85


what the hell?

der code steht für morbus crohn?

mein internist versicherte mir doch gestern, dass kein pathologischer befund geliefert werden konnte und dann schreibt der auf den gelben schein die diagnose "morbus crohn"?

hab ich das irgendwas nicht mitbekommen?

mfg aus paderborn,

dominik

M(onxsti


Vielleicht schrieb er das nur, damit die Krankenkasse brav die Kosten übernimmt ... *denk*

LG Angie

DDomiwnik 1x985


mh...

das wäre aber eine katastrophale fehldiagnose gegenüber der kasse. wenn die lesen, dass ich chronisch darmkrank bin, obwohl kein befund dafür vorliegt, werde ich nachher noch im beitrag hochgesetzt und zahle dann mehr für nichts! das gefällt mir nicht. außerdem werden solchen untersuchungen mit indikation generell übernommen, solange sie in der schulischen medizin durchgeführt werden.

mfg aus paderborn,

dominik

GMrasS-Halxm


hm, ich würde den Internisten anrufen und fragen. :-

kommt mir komisch vor...

DLomin<ikr 198x5


joa...

das habe ich gerade schon gemacht, aber er ist heute außer haus.

aber da stimmt was nicht. der kann mir doch nicht einfach so eine diagnose vorenthalten. muss wohl bis montag warten. mein hausarzt ist ja im moment im urlaub...

mfg aus paderborn,

dominik

U9Ben


Das ist zum teil gängige Praxis einfach mal was teureres abzurechnen weils sonst keine kohle gibt (weiss ich aus erster Hand)... also erstmal keine Panik

D?omiOnik 0198x5


na super...

das gefällt mir aber überhaupt nicht.

vorallem wenn mein hausarzt dann auch noch falsche ergebnisse übermittelt bekäme und mir dann irgendwelche medikamente gibt, die ich eigentlich gar nicht brauche. das muss ich im auge behalten.

mfg aus paderborn,

dominik

W,inniex1


Hallo Dominik,

mach das mal bitte. Wenn da rauskommt, was man vermuten kann, braucht man sich nicht zu wundern, wie es mit unserem Gesundheitssystem steht.

Liebe Grüße

GCras-H!axlm


Mich würde das Ergebnis (also wieso die Diagnose da eingetragen ist) auch interessieren. *:)

sLchognverwexndet


"ich kann mir auch schon so in etwa denken, was dabei herumkommt: es wird sich wahrscheinlich um MC oder CU handeln. gut, mit CU kenne ich mich nicht aus, aber ich selber leide unter MC und habe ähnlich wie du jahrelang gelitten, bis ich endlich mal den mumm hatte, zum arzt zu gehen.

ich beispielsweise kenne die hälfte der angezeigten symptome von MC nicht, obwohl ich an MC leide."

vielleicht weil die krankheit chronisch ist und du sie (wahrscheinlich) dein leben lang haben wirst? und die untersuchung auf dieser tatsache bestand? -_-

DHom_in-ik 198x5


nabend

nein, das kann nicht sein. der arzt schrieb im befund an meinen hausarzt, dass es keinen pathologischen befund gegeben hat. zudem sagte er mir ebenfalls das gleiche ins gesicht. nur auf dem gelben schein steht der code für morbus crohn. das wird er wahrscheinlich wirklich nur für die abrechnung gemacht haben. aber da werde ich noch mit ihm drauf zu sprechen kommen. der gute mann soll seine kohle haben, aber wenn ich darauf nachteile ziehen sollte, dann gibts terror!

mfg aus paderborn,

dominik

s/cho$nve$rwenjdext


dann sag mir mal wie du dein mc so schnell losgeworden bist?

wunderheilung? folglich müsstest du ja beschwerdefrei sein!?!?!? also warum dann überhaupt der ganze spiegelungsmist?

Dsomirnik X198x5


morgen!

tja, wenn man das nur mal logisch begründen könnte. ich muss dazu sagen, dass es damals ein anderer gastroenterologe war, dem ich dann aber den rücken gekehrt habe, weil er wenig kompetent war. dieser war es auch, der damals den mc diagnostiziert hat. und der neue sagt mir ins gesicht, dass er absolut nichts entdeckt hat und schreibt aber an die krankenkasse den befund mc. ich weiß langsam nicht mehr, was ich glauben soll. ich komm mir richtig verarscht vor. eins weiß ich auf jeden fall: jetzt ist erstmal für lange zeit schluss mit diesen arztbesuchen. ich hab die schnauze voll von diesem ganzen hin und her!

mfg aus paderborn,

dominik

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH