» »

Hat jmd. erfahrung mit mutaflor?

eHldizxa82 hat die Diskussion gestartet


Bei mir liegt seit tagen mutaflor im kühlschrank und ich trau es mir nicht zu nehmen, weil da als nebenwirkungen starke blähungen drauf stehen. ist das wirklich so? bekommt man davon auch einen starken blähbauch oder kann man alles ablassen? ich wär über erfahrungsberichte sehr froh.....lg

Antworten
Mtonstxi


Hallo eliza,

Mutaflor (Escherichia coli) kann, muss aber keine Blähungen verursachen. Ich bekam es nach jeder antibiotischen Behandlung zum Wiederaufbau der Darmflora.

Liebe Grüße von

Angie

c^ind%arellxa01


Hallo eliza82

Du hast doch schon mal hier gefragt ! ! !

Nehme es doch , wenn es nur Blähnungen sind die dir Sorgen machen , dann gehts ja noch ! ;-) Gibt schlimmeres , wäre froh , wenn es bei mir " nur " Blähungen wären .

Liebe Grüße

cindarella01

eVlizoa8x2


ja stimmt, ich hab schon mal gefragt. ich wollte halt noch ein paar erfahrungsberichte. "nur" blähungen ist gut...ich leide seit zwei monaten ununterbrochen unter einem extrem starkem blähbauch, der sich nach einer laparoskopie nicht mehr zurückbildet. sicher gibt es schlimmeres, aber da die ursache dafür nicht geklärt ist, finde ich nicht, dass das noch geht. habe angst, dass sich durch die tabletten der bauch nun noch stärker aufbläht-naja, hab oft das gefühl, das geht gar nicht mehr...

BGumme:lbiemnUcxhen


@ Cinderella01

Hallo,

also ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazugeben,

ich habe jetzt schon so oft in verschieden Threads hier Beiträge von dir und ein paar anderen Spezialisten gelesen und mich jedesmal gefragt was euch eigentlich das Recht gibt auf andere Leute Fragen lediglich zu antworten "sie sollen doch froh sein das sie NUR ihre Beschwerden haben und nicht eure" :-/

Ich dachte ja immer das ist ein Forum für jeden der Fragen rund um den Bereich "Magen und Darm" hat und nicht nur für chronisch und schwer Erkrankte und ich finde da muss sich auch keiner ein schlechtes Gewissen machen lassen das es ihm nicht soo schlecht geht, wobei auch das ein subjektives Empfinden ist, auch ich finde einen Bläbauch wahnsinnig unangenehm und weiß wie peinlich die Fragen nach der "Schwangerschaftswoche" sind.

P.S. auch ich bin eine chronisch Betroffene deren Alltag fast immer vom Reizdarm und tausend Unverträglichkeiten bestimmt wird, trotzdem schreibe ich nicht in Threads wenn ich keine Hilfe geben kann und mache den Ratsuchenden ein schlechtes Gewissen.

Ich hoffe du nimmst das nicht persönlich aber vielleicht überdenkst du ja mal wie deine Beiträge auf die Fragenden wirken.

Lieben Gruß

das Bummelbienchen

MjonIsti


Hallo Bummelbienchen,

in einem Forum wie diesem ist es ganz normal, dass sich hier große Angsthasen (16 Jahre alt, hilfe, Darmkrebs?), Leute mit ihnen ungewohnten Problemen (z.B. plötzlicher Blut im Stuhl) bis hin zu Schwerkranken (dazu zähle ich mich) bewegen.

Damit ist es auch ganz normal, dass wir unterschiedliche Meinungen abliefern. Für jemanden, der etliche Male haarscharf von der Todesschippe gekrochen ist, bedeuten banale Blähungen natürlich etwas ganz anderes als für einen kerngesunden Menschen. Bitte nimm's so hin.

Einen großen Vorteil hat unsereins: Wir haben überwiegend so viele Erfahrungen mit Beschwerden, Ärzten und Befunden, dass wir harmlose Fälle von dringend behandlungsbedürftigen Fällen recht sicher unterscheiden können.

Darf ich fragen, was Du von einem solchen Forum wie diesem erwartest?

Liebe Grüße von

Angie

ehlizax82


hallo monsti. ich finde, bummelbienchen hat völlig recht. natürlich gibt es krankheiten, die sind ganz schlimm und ich zolle euch vollsten respekt zu, dass ihr das übersteht und euch nicht unterkriegen lasst und wertvolle ratschläge auf lager habt. nur muss man bedenken, dass schmerzempfinden auch sehr subjektiv ist, ich habe seit wochen starke schmerzen im unterbauch und diesen blähbauch, der so stark ist, dass ich täglich weine, wenn ich ihn mir angucke. ich meine, ich bin 24. und dieser bauch ist erst seit der op. und keiner weiß die ursache, denn keiner meiner freunde, denen der blinddarm rausgenommen wurde, hat solche beschwerden. ich habe einfach angst, dass das ewig so bleibt und ich mih nur noch in säcken verhüllen kann.

es geht immer schlimmer. aber solche tips wie, "mein gott, sei doch froh das du bloß diesen blähbauch hast" kann man sich sparen. das erinnert mich an meine damalige bettnachbarin. die meinte, nachdem ich nach der op mein gesicht vor schmerz verzog, weil es frisch danach halt weh tut, ich solle mich nicht so haben. sie hätte gerade eine nierentransplantation gehabt. nun gut, klar. was soll man da sagen. sie war 62 und man sollte eben nicht äpfel mit birnen vergleichen.

also, einfach solche kommentare lassen und sachlich bleiben...

vielen dank und LG

e'liza~8o2


hallo angie, nochmal ein nachtrag. tschuldigung, du hast das ja gar nicht geschrieben, mit dem "nur blähungen", hatte mich verguckt...

M^on\sti


Macht ja nix Eliza, nichtsdestotrotz verstehe ich halt auch verständnislose Kommentare. Hättest Du jede Menge Mist hinter Dir, würdest Du ganz bestimmt auch anders denken. Es ist aber nicht so, und Dich nervt jetzt verständlicherweise Dein Dauerblähbauch, den Du vorher ja nicht hattest.

Ich hatte Dir ja nur zum Mutaflor geantwortet. Ich hatte keine Blähnungen davon, jedenfalls nicht mehr als ohnehin schon. Im Gegenteil: Nach ca. 2 Wochen nahmen sie deutlich ab. Eigentlich auch logisch, denn nur ein gesund bakterienbesiedelter Darm kann reibungslos funktionieren.

Liebe Grüße von

Angie

c4indarnellax01


Bummelbienchen

Jetzt möchte ich mal etwas hier richitg stellen .

Mit dem " nur " Blähungen , habe ich gemeint , das ich gerne mit eliza82 tauschen würde !!! Ich wäre eben froh , wenn mein Krankheitsbild " nur " Blähnungen wären !!!

Noch etwas zum richtig stellen hier ..........keiner von uns sagt , das wir Spezialisten sind ! Wir haben eben nur selber sehr viele Erfahrungen gemacht mit Ärzten , Unersuchungen und Medikamenten , so das wir hier einfach unseren Rat oder Tips weiter geben wollen !

So Bummelbienchen , ich denke , das du vieleicht jetzt mal darüber nachdenken solltest , was du hier geschrieben hast , ich bin mir keiner Schuld bewußt !

cindarella01

BWummeulbieBncxhen


Hallo,

nun ist es ja so, dass "Spezialisten" in keinster Weise so gemeint war, dass ihr euch besonders gut mit jedem Thema auskennt, sondern vielmehr dass ihr Spezialisten darin seid bei, wie ich betonen möchte, mehreren Threads andere "Betroffene" immer mit euch zu vergleichen um dann natürlich anzumerken, dass es ihnen im Vergleich mit euch gut geht.

Ich bin hier aber voll und ganz Elizas Meinung, dass man eben Äpfel nicht mit Birnen vergleichen kann.

Ich will damit auf keinen Fall sagen, dass ihr nicht wirklich schlimm krank seid, ich weiß ja nichtmal was ihr genau habt, aber vergesst auch nicht das wir alle aus anderen Lebensumständen kommen (Alter, Beruf?, Partner, etc.) so das "harmlosere" Sachen halt doch mehr ins Gewicht fallen.

@ Monsti,

du warst gar nicht gemeint, denn du hast ja tatsächlich nur sachlich deine Erfahrung weitergegeben,

ein wichtiger Punkt übrigens den ich in diesem Forum erwarte, neben dem Austauschen von möglichen Besserungshilfen, aber eben ohne dieses ganze "mir gehts ja soviel schlechter als dir" sicher denke ich das auch manchmal wenn ich eine Frage lese wo drinsteht das jemand diese Probleme nur einmal im Jahr hat die ich täglich habe, aber dann verzichte ich ganz auf ein Kommentar weil es diesem Jemand nicht besser geht wenn er weiß dass es mir viel schlechter geht, damit ist einfach keinem geholfen.

Abschließend und natürlich nach ausführlichem Nachdenken über meine Meinung ziehe ich für mich das Fazit, dass keiner dieses Recht hat zu entscheiden was schlimmer ist,

wie z.B. nur einmal in der Woche zu "können" oder siebenmal am Tag zu "müssen".

Lieben Gruß

das Bummelbienchen

BVummeylbie\ncehen


P.S.

warst du vielleicht in Eile Cinderella?

oder einfach nur wütend?

dann sind deine vermehrten Fehler natürlich nachzuvollziehen ;-)

c8inrdar(ellda01


Bummelbienchen

Wer in einem Glashaus sitzt , sollte lieber nicht mit Steinen werfen !!!

Hoffe , das Sprichwort sagt dir was !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH