» »

"Tannacomp" und der Magen!

R+ockUaMaydNl hat die Diskussion gestartet


Habe in diesem zyklus der Pille ein wenig Magenprobleme sprich Durchfall nach dem essen gehabt....Meist nur einmal am Tag dann! Habe dann meist einige Tannacomp genommen, die sich mit der Pille vertragen...

Da ich aus irgendwelchen nervigen Gründen fters mal Durchfall hatte, nahm ich ihm gesamten Zyklus viele tannacomp....

Jedoch mach ich mir nu Sorgen, dass die vielen tanacomp vielleicht meine Magenwand etwas kaputt gemachtn haben und die Pille nicht richtig aufgenommen wurde?!?!? :-o

Panik umsonst?

Vielen dank schonmal für die Antworten....

Antworten
M?o*nAixM


Um das Tannacomp würde ich mir keine Gedanken machen, der Wirkort ist zwar die Darmwand (Tannin legt sich wie ein Schutzfilm darüber), die Aufnahme der Pille wird aber nicht behindert.

Deine häufigen Durchfälle können aber trotz Tannacomp Einnahme zu einem Wirkverlust führen, ich würde dir deshalb in diesem Monat auf jedenfall zu zusätzlicher Verhütung raten. Bis dann der nächste Pillenzyklus anfängt.

Die Durchfälle würde ich beim Arzt abklären lassen! Ein, zwei Tage Durchfall kann mal sein, aber sobald es sich häuft sollte man schon zum Arzt!

LG Moni

R'ockaxMadl


jaa, der durchfall war immer nur einmalig, so dass die nachgenommene Pille nicht ausgeschieden wurde...!!

Und der Durchfall kam immer nur kurz nach dem Essen...Es war jetzt kein magen-darm-Infekt oder so...

Aber ich werde trotzdem mal zum Arzt geheN :-) Vielleicht ne nette MagenDarm-Spiegelung oder so;)

Aber du meinst, auch durch sehr häufige Einahme von tannacomp hat die magenwand nicht beschädigt,oder so?

MXonixM


Tannacomp hat im Magen noch keine Wirkung, der Wirkstoff entfaltet sich erst im Darm. Hier kann den Magen also nichts passieren. Im Darm legt sich der Wirkstoff Tannin dann wie ein Schutzfilm über die entzündeten Stellen, der Wirkstoff Ethacridin ist ein Antiseptikum, dass gewisse Bakterien im Darm abtötet. Deswegen finde ich auch, dass tannacomp in deinem fall nicht die beste Wahl ist, ein Medikament mit Loperamid (zB Imodium akut) wäre hier besser, da das im tannacomp enthaltene Antisept auch Darmbakterien schädigen kann.

Die Pille selbst wird auch nicht im Magen, sondern im Darm resorbiert. Aber auch hier hat das Tannacomp keinen negativen Effekt auf die Resorption. Was meinst du mit "nachgenommener Pille"? Hast du gleich nach deinem Durchfall noch eine Pille nachgeschluckt?

Was hast du denn gegessen, vor dem Durchfall, vielleicht verträgst du bestimmte Nahrungsmittel nicht!

Rjock^aMa9dxl


ja..ich habe direkt eine nachgenommen,nachdem sich der Magen beruhigt hat....

Bin momentan noch am analysieren,woran es liegen könnte...habe das gefühl, es kommt noch Sahneprodukte, wie Kartoffelgratin und Käse-sahne-soße....

M-onixM


Mit dem nachnehmen wäre ich sehr vorsichtig, es handelt sich hierbei doch um Hormone und auch wenn du eine Micropille hast, so übersteigt die Hormonkonzentration bei zweifacher Dosis die zugelassene Menge.

Mach das bitte nicht, beiß lieber in den sauren Apfel und verhüte anders.

Beobachte dann einmal, was du isst. Tritt der Durchfall va nach Milchprodukten auf, so liegt der Verdacht einer Lactoseunverträglichkeit nahe.

R8ockyaMaxdl


jaa....aber wenn man mal die doppelte dosis nimmt, ist es nicht sooo schlimm! ([[http://www.valette.de]])

Meistens habe ich die Pilel nicht ausgeschieden, da ich merkte, ich bekomme durchfall und habe einfach die Pille , die ich nehmen sollte, einfach später genommen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH