» »

Magenschleimhautentzündung, Omeprazolkapsel öffnen?

tTi[ni8x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Eigentlich hat meine Frage nicht direkt was mit einer Magenerkranung zu tun, aber ich poste sie trotzdem mal hier.

War heute beim Arzt weil mir seit Tagen total übel ist usw.Habe anscheinend eine Magenschleimhautentzündung und Omep K verschrieben bekommen.

Soll jeden Abend eine nehmen.

Tja, leider merke ich Deppin erst zu Hause, dass es sich um Gelatinekapseln handelt.

Da ich Veganerin bin, werde ich die auf gar keinen Fall schlucken.In der Kapsel sind allerdings magensaftresistente Pellets...kann ich die Kapsel einfach öffen und die Pellets so runterschlucken?

Immerhin sind die Dinger ja selbst magensaftresistent.Es ist eine Hartgelatinekapsel, lässt sich also sehr einfach öffnen.Den Arzt erreiche ich nun nicht mehr und im Internet finde ich nix zu den Kapseln.

Ich weiss nur, dass es bei denen von Ratiopharm möglich ist...meine sind aber leider von Hexal.

Kann mir jemand helfen?

Danke im voraus,

Tini

Antworten
Raigagmuc


Zu Omeprazol kann ich Dir nichts sagen!

Aber .....versuche mal bei Magenschleimheutentzündung doch die albewährte Heilerde.

Am Besten die Luvos Ultrafein, oder

noch besser die gelbe Heilerde aus Frankreich, letztere besticht durch noch mehr Feinheit und ist in Reformhäusern zu bekommen.

Ich mache dabei gute Erfahrungen. Habe auch eine chronische Magenschleimhautentzündung.

Gruss Richard

tdinVi8x5


Huhu!

Danke für die Antwort.

Habe die kleinen Kügelchen jetzt einfach so geschluckt...noch lebe ich^^

Heilerde klingt gut, weil ich sogar welche da habe.Leider habe ich keine Ahnung, wieviel ich davon nehmen muss.

Habe die nur mal für meine Meerschweinchen gebraucht..wie, und vor allem wieviel nimmst du davon denn ein?

LG Tini

aVgnes


schaden wird es nicht, evtl. weinger nutzen

es gibt "melts", die in der Wange zergehen - nix Gelatine

G\ra,sB-Hxalm


@ tini:

Bei der Heilerde ist es wichtig, dass du innerliche kaufst. Gibt auch äusserliche.

Ich habe jeweils 1mal pro Tag ein Glas getrunken, kannst du aber wohl auch 2mal machen, schätze ich.

Dosierung sollte auf der Packung stehen.

Bei mir hat sich die Heilerde nicht komplett aufgelöst, sondern auf dem Boden abgesetzt. Deshalb habe ich immer mit STrohhalm getrunken und immer umgerührt.

Schmeckt nicht mal schlecht. :-)

Vom Omeprazol sollte es theoretisch auch "normale" Tabletten geben, also solche ohne Gelatinezusatz. Vielleicht kannst du die in der Apotheke umtauschen?

Wenn du jedoch Omeprazol einnehmen solltest, würde ich dir davon abraten, noch 2mal täglich Heilerde einzunehmen - vielleicht wird das zuviel. :-

Gut für den Magen ist natürlich auch Kamillentee. :)^

t{inix85


Huhu!

Umtauschen geht nicht mehr...hab die gestern dummerweise schon geöffnet.Hab echt gar nicht mehr dran gedacht, dass es noch Gelatinekapseln gibt...hatte die schon seit Ewigkeiten nicht mehr.

Naja, hab morgen wieder nen Kontrolltermin und werde dann mal nachfragen ob ich evtl. was anderes bekommen kann.

Musste heute eine Urinprobe abgeben...ist das normal?Hab da bisher in Verbindung mit einer Magenschleimhautentzündung noch nix von gelesen.

Meine Heilerde ist innerliche, konnte sie also nehmen :-) Hab sie in eine Tasse Kamillentee gerührt und es ging mir hinterher wirklich besser, das Brennen im Magen ist nicht mehr so stark.

Gestern wurde es durch eine Tasse Tee noch schlimmer...muss echt an der Erde liegen.

Wäre von selbst nie darauf gekommen, die Heilerde selbst einzunehmen....danke nochmal für den Tipp!Werde sie nun jeden morgen trinken.

Aber mit dem Essen habe ich ein Problem.Ganz ohne Zucker gehts bei mir nicht...muss man da wirklich soooo genau drauf achten?

Ohne Ketchup bin ich dummerweise aufgeschmissen...und da ist ja leider Zucker drin:/

LG Tini

M?on9ixM


Erst mal vorweg: Ärzte haben meistens keinen blassen Schimmer davon, ob tabletten teilbar nicht teilbar sind, oder ob man die kapslen öffnen kann, weil sie von Tabletten oder Kapselformulierungen keine Ahnung haben. Sowas immer in der Apotheke bei einem/r Apotheker/in fragen, die lernen sowas (spreche aus Erfahrung). Demnach kann ich dich beruhigen, du hast richtig gedacht, die Pellets kannst du auch so schlucken, die Gelatine kapsel löst sich eh im Magen auf.

Allerdings gibt es auch genug andere Omeprazol-Produkte, auch in Tablettenform (die darf man dann aber nicht teilen, außer es sind die Nexium mups Tabletten).

Es gibt auch nicht was dagegen spricht, dass du die Heilerde auch während der Omep Behandlung nimmst. Ich würde sie aber nach allen Medikamenten nehmen, um Wechselwirkungen auszuschließen.

Wieso ganz ohne Zucker, wegen dem Sodbrennen?

Man soll es halt nicht übertreiben, keine Schokitafel essen oä.

Ein bisschen Zucker darfst du schon, eine kleine menge Ketchup ist vom Zucker her unproblematisch, würde aber auf die Zusatzstoffe achten (Zwiebel, Aroma usw), mag der Magen vielleicht auch nicht. hat dir dein Arzt gesagt, welche Nahrungsmittel du meiden solltest?

t?iniK85


Huhu!

Danke für die schnelle Antwort.

Dann bin ich ja beruhigt.Gewirkt haben sie ja auch=)

Ich nehme die Heilerde viele Stunden vor den Tabletten bzw der Tablette.Da ich die Tablette abends vor dem Essen nehmen muss, find ichs besser so.

Nachm Essen krieg ich das Zeug glaube ich nicht wirklich runter.Aber es liegen ja trotzdem genug Stunden dazwischen.

Der Arzt hat nur gesagt, dass ich leichte Sachen, die weder zu kalt noch zu heiss sind essen/trinken soll.

Das mit dem Zucker usw habe ich aus dem Internet.

Dann werde ich den ketchup nicht weglassen...das wäre wirklich schlimm gewesen.

Wenn ich bedenke, was ich mir in den Tagen bevor ich beim Arzt war alles reingestopft hab, wird mir klar, dass es da nicht besser werden konnte.

Den Auslöser kenne ich trotzdem noch nicht.Kann es sein, dass man die Entzündung nur von einem einzigen Tag, an dem man sich schlecht ernährt bekommt?

Habe am Tag davor bis abends nix gegessen...nur 1 Tasse Kaffee getrunken.

Und abends dann (seit langem mal wieder) Brot aus Weissmehl und "normale" Nudeln.

Danach noch Schokolade und zwischendurch Pepsi.

Bin eigentlich komplett auf Vollkorn umgestiegen...Kaffee trinke ich sonst auch nie und Pepsi hatte ich vorher auch schon lange nicht mehr.

Schokolade auch nicht, da ich auf Diät bin.

Kann das echt nur an dem einem Tag gelegen haben?

LG Tini

Gzras-,Halm


Kann es sein, dass man die Entzündung nur von einem einzigen Tag, an dem man sich schlecht ernährt bekommt?

Das kann ich mir nicht so recht vorstellen. :- (aber WISSEN tu ich es nicht ;-) )

Sag mal - wurde denn überhaupt auf Helicobacter Pylori getestet? Der kann nämlich auch ein Auslöser sein!

Das kann man im Blut testen, bei einer Magenspiegelung via Gewebeprobe, und bei einem Atemtest erkennt man es auch.

Das mit dem Zucker hab ich noch nie gehört. :- Klar, alles im Massen (mit langem "a" ;-) )...

paar Faktoren, die mir einfallen für eine Entzündung:

-Stress

-viel Alkohol

-schlechte Ernährung (was ja bei dir kein Thema ist)

-Helicobacter Pylori

-bestimmte Medikamente

mehr fällt mir so auf Anhieb nicht ein.

Meiden solltest du:

-Kaffee (tust du ja schon :)^ )

-Alkohol

-Fettige/Scharfe/Saure Sachen

-Stress

F)rlaniMe


Hallo, habe auch eine Magenschleimhautentzündung gehabt. habe dann auch Omep genommen. Hat auch gut geholfen. Da ich ziemlich viel Streß habe, habe ich ständig Sodbrennen und Bauchschmerzen gehabt. Habe auch Kaisernatron probiert. Das hat mir auch eine Zeit lang geholfen Dann nicht mehr. Versuche auch auf meine Ernährung zu achten (keine Tomaten, zwiebeln, Äpfel usw. ) Alles was reizt, ist mist. Das musst du aber selber ausprobieren. Das Urin wird untersucht, weil das Omep auf die Leber geht und auch sonst starke Nebenwirkungen hat. Habe ich auch durchgemacht (Schwindel , Durchfall, Bauchschmerzen). Wurde aber im Lauf der Zeit besser. Kann dir auch nur empfehlen dich gesund zu ernähren (viel Tee, mache ich, keinen Kaffee, auch wenns schwerfällt). Allderings ab und an ein Bier abends.

G1ras-xHalm


und auch sonst starke Nebenwirkungen hat.

Haben KANN.

Ich hab z.B. keine.

t&iCni8F5


Huhu!

Ne, ich wurde auf nix getestet.Der hat nur gefragt was ich habe, den Bauch abgetastet und fertig.

Könnte gut sein, dass er denkt ich bilde mir das nur ein.Habe in "meiner Akte" auch das ein oder andere psychische Leiden stehen....da denken die Ärzte oft, dass man sich das alles nur einbildet.

Vor allem weil er gleich gefragt hat, wie es psychisch im Moment so aussieht.

Ich kann aber zu 100% ausschliessen, dass es psychisch ist.Den Unterschied erkenne ich noch ganz gut^^

War auch das letzte mal vor 1-2 Jahren beim Arzt...bin also niemand, der dauernd hinrennt...eigentlich hätte er mir glauben müssen.

Hmm..also in gewisser Weise ernähre ich mich schon ungesund.Ich esse eben nur Nudeln/Reis und ab und zu mal Pommes...alles mit Ketchup.Und morgens dann Brot mit Marmelade.

Gemüse und Eiweiss fallen komplett weg.Ich mach das aber schon mein leben lang so...kann mir nicht vorstellen, dass es daran liegt(blut war auch immer ok).

Stress kanns auch nicht sein...ich glaube, man kann gar nicht stressfreier leben als ich ;-)

Ok, am Tag davor war es für meine Verhältnisse schon eher hektisch...aber ich hatte schon stressigere Tage.

Nebenwirkungen haben sich noch nicht bemerkbar gemacht.Naja ok...so'n halber Durchfall...aber nix dramatisches.Ich hoffe es bleibt dabei.

Bin mal gespannt was beim Urin-Test rauskommt...Wasserlassen geht nämlich auch nicht mehr so gut wie vor der ganzen Sache^^

Danke für eure Hilfe!

Tini

MRo\ni5M


@ Franie

Wenn du solche NW vom Omep hattest, hätte dein Arzt die Dosis verringern müssen, leider wird da oft nicht dran gedacht.

@tini85

glaube auch nicht, dass die Entzündung an einem Tag entstanden ist. Es ist wohl eher so, dass da schon länger was war, und durch deine extreme Ernährung an dem einen Tag (Nur Kaffee und Pepsi, Weißbrot und Nudeln sind schon eine quasi "toxische " mischung, wenn es um Magenreizung geht), hast du dann das erste Mal Schmerzen als Symptom gehabt.

Ich stimme Gras-Halm auch zu, lass dich auf jedenfall auf Helicobacter Pylori testen, mir ist ehrlich gesagt nicht klar, warum die Ärzte das bei einer Magenschleimhautentzündung nicht sofort machen.

Es gibt so einen ganz tollen Atemtest dafür, der auch sehr aussagekräftig ist.

Sprich das mal bei deinem Arzt an!

t8inSi85


Ach, das ist (besonders bei unseren Ärzten) nix besonderes...die führen ungern solche Sachen durch^^ Obwohl ich dem hier schon traue...er nimmt sich wenigstens Zeit und untersucht auch meistens alles ganz genau.

Der andere, bei dem ich vorher war, war noch schlimmer..der hat mir wirklich gar nix geglaubt...hat mich immer mit irgendwelchen Tabletten (er hatte immer so Muster da) nach Hause geschickt.

Einmal ist es dann aber in die Hose gegangen...seitdem bin ich bei einem anderen Arzt.

Die NW treten glaube ich nun doch ein...hab jedenfalls Kopfschmerzen,hmpf:/

Werde das mit dem Atemtest mal ansprechen, falls es nicht besser wird...wobei ich bezweifel, dass es hier so ein Gerät, oder was auch immer man dazu brauhct, gibt.

Ist eben ne Kleinstadt :-/

Wie macht ihr das mit dem Essen?Bin total unsicher.Ehrlichgesagt könnte ich die ganze Zeit essen...Hunger habe ich nicht richtig..aber Verlangen,obwohl mir eigentlich total schlecht ist^^

Möchte aber nicht wieder zunehmen sondern meine Diät irgendwie weiterführen.

VErtragt ihr Brühe?Ganz normale Gemüsebrühe?Die hilft mir nämlich immer beim Heisshunger...aber das Pulver ist ja leider "Gewürz pur"....zu schlimm für den Magen?

Lg Tini

GUras-?Halm


man braucht kein Gerät dazu. Du pustest in ein Röhrchen und das wird ins Labor geschickt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH