» »

Unverträglichkeit auf Zwiebeln und Knoblauch

kMleiUne.ssc]haefcuhen hat die Diskussion gestartet


Ich vertrage keine Zwiebeln und keinen Knoblauch. Es reicht bei mir schon aus, wenn eine Messerspitze davon irgendwo im Essen ist, und mein Bauch bläht sich auf wie ein Luftballon.

Ich habe deshalb immer Lefax mit dabei, wenn ich irgendwo eingeladen bin.

Kann man dagegen denn was tun?

Ich habe teilweise richtige Schmerzen...

Antworten
R<acxk


Verzehrst du es roh oder verarbeitet?

Auf rohe Zwiebel reagier ich auch, ich sag mal zunderhaft, da reichen schon kleine Mengen.

Kommen die Schmerzen daher, daß versuchst die Luft im Bauch einzuhalaten?

ktlein:esscNhaeftchexn


es ist egal ob ich die Zwiebeln roh, gekocht oder gebraten esse...

Nein, ich versuche nicht die Luft im Bau zu behalten, sie geht da gar nicht raus...

Rfack


Hört sich echt nicht gut an, warst schon mal beim Doc/ Hausarzt bzw. Gastroenterologe?

D4ominiUk 1x985


hallo kleinesschäfchen!

es gibt leute, die zwiebeln und knoblauch einfach nicht vertragen. da dies bei dir auch der fall zu sein scheint, so wird dir nichts anderes übrig bleiben, als die beiden knollen zu meiden. auch wenn es schwer fällt, denn ich könnte mir ein leben ohne knoblauch nicht vorstellen, aber da muss man opfer bringen.

hast du denn die probleme auch ohne dass du knoblauch oder zwiebeln gegessen hast? dann würde ich mich nämlich rack auch mal anschließen und einen gastroenterologen konsultieren!

mfg aus paderborn,

dominik

R_ack


Daß Zwiebeln und Knobi wie Kohl Luft im Bauch macht, das ist ja allgemein bekannt, aber soooo schlimm, *weia*. Echt heftig.

D.omi&nik 1x985


knoblauch eigentlich eher weniger. im gegenteil: knoblauch ist normalerweise sehr gesund für magen und darm.

zwiebeln sind sehr säurehaltig und können richtige explosionen im darm hervorrufen. die vertrage ich in größeren mengen auch nicht. wenn ich ne zwiebelsuppe esse, dann hab ich nen tag lang durchfall.

aber da ich das weiß, lass ich sie einfach weg ;-).

mfg aus paderborn,

dominik

k+leiwnesschaCefchxen


ich kann auch keine Gurken essen ohne dass ich aussehe wie ein Ballon. Meiner Oma gehts genauso, vielleicht hab ich die Unvertränglichkeiten einfach nur unglücklich geerbt...

M*oniM


Mmhh, wie sieht es bei Obst aus va Äpfel? Zwiebel und Knoblauch machen vielen Leuten aufgrund ihres hohen Gehaltes an schwer verdaulichen Mehrfachzuckern Probleme. Bei dir ist es aber schon sehr extrem! Und deine Reaktion auf Gurke könnte ein Hinweis darauf sein, dass vielleicht mehr dahinter steckt! Beobachte dich, wenn du Speisen wie Honig, Äpfel, Birnen, vielleicht auch Tomaten, Artischocken, wie verträgst du diese Nahrungsmittel?

Das könnten vielleicht Hinweise auf eine Fructoseintoleranz seien, bei der man eben Zwiebeln, Knoblauch und sogar Gurken aufgrund ihres Gehaltes an Fructosehaltigen Mehrfachzuckern nicht mehr verträgt.

kLleinXesscKhaefRchen


bei Honig, Äpfeln, Tomaten und Artischocken hab ich keinerlei Probleme...

M0onixM


Dann sind es ja gottseidank nur die Zwiebelgewächse! Da bleibt dir dann aber leider nichts anderes, als weitesgehend darauf zu verzichten. Vielleicht könnte dir auch ein Darmaufbau mit Probiotika ein bisschen helfen, glaube aber nicht das du danach Zwiebeln in Massen essen kannst, aber die Blähungen würden vielleicht weniger.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH