» »

Könnte das eine Wurmerkrankung sein?

AbofM]_DaIWuilf hat die Diskussion gestartet


Also, in den letzten paar monate ist mein IgE wert, also der allergie wert um das doppelte, aslo von 400 auf über 800 angestiegen. Normal ist <100.

Da ich sehr viel essen muss um mein gewicht zu halten und mitlerweile auch hämorhiden habe und mein after immer juckt und teilweise auch blutet und nichts gefunden wurde, lag das nahe.

Ich hab immer wieder kleine weiße "punkte" im stuhl und vor 2 tagen lag ein ca 2-3 cm langes weißes blutiges wurmartiges ding in meinem kot. Durch zufall habe ich dies gesehen, da mein after wieder extrem gejuckt hat. Mein artzt sagte mir, dass man meißt erst bei der 3.-5. probe etwas findet. Ich habe bereits eine PRobe abgegeben, die auf aller art von würmern und eiern untersucht wurde -->negativ. DIese wurmartige ding hab ich natürlich auch gleich zum arzt gebracht (habe vorsorglich einige röhrchen bekommen). In ca 10 Tagen bekomm ich dann die analyse.

Ich fühle mich eigentlich den ganzen tag schlapp, habe oft blähungen und bauchschmerzen/darmschmerzen, wechselnde appetit und nicht-appetit phasen. Wechselnde Versopfung, bzw harter stuhlgang und eben auch sehr weichen, bis hin zu diarröhn. Die symptome treffen eigentlich zu, wie kann ich sicher gehen, bzw was sollte ich tun, außer auf die ergebnisse warten, die wahrscheinlich negativ sind.

Antworten
slofiax3434


AofM_DaWulf

hallo, da ich zur zeit wieder verstärkt beschwerden mit meiner speiseröhre, möchte ich mich zum parasitenproblem nicht ausführlich äußern, hab dir hier einen beitrag von mir aus der letzten woche kopiert, ich hoffe es hilft dir:

..........

also die untersuchung der darmflora zahlt bei einen guten institut nicht die krankenkasse, aber das gespräch beim arzt, seine arbeit die stuhlproben einzuschicken usw. zahlt die krankenkasse

soweit ich weiß, kostet es ca. 30 euro oder so, keine ahnung, am besten fragst du symbiopharm (google) direkt und/oder deinen hausarzt, wenn dein hausarzt das labor nicht kennen sollte, sagst du ihm einfach das ist das labor in herborn von symbiopharm, gleiche firma der symbioflor produkte, dann weiß er bescheid, alles weitere veranlasst dein hausarzt, sag ihm er soll die stuhlröhrchen da anfordern usw.

(wenn du willst natürlich nur)

betreff möglichen wurmbefall/südfrankreich

es kann sein, daß du dich mit parasiten (würmern) angesteckt hast, es kann aber auch sein, daß du dich nicht mit würmern angesteckt hast.

wenn du aber erst nach diesem urlaub durchfall hast, und auch nur kurz danach (2,5), und der hund stark befallen war, solltest du es zumindest schulmedizinisch AUSSCHLIESSEN, daß du würmer hast.

wie am besten?

stuhlprobem kannst du vergessen

das einzige was wirklich parasitären befall zu tage bringt, sind meist nur die antikörperwerte im blut.

du mußt zu einem spezialisten gehen, im telefonbuch blättersterst du die seiten nach: tropenmedizin, dort suchst du dir einen ambulaten internisten auf tropenmedizin spezialisierten in deiner nähe.

rechne nicht mit allzugroßer bereitschaft, dein blut mit teueren antikörpertests untersuchen zu wollen!

am besten sagst du ihm wo du warst, erzählst ihm alles mit dem hund. dann weiß er bescheid, und kannst sich schon mal auf nur ein oder zwei "würmchenarten" beschränken, das gefährdet sein kostenetat sich so schlimm und er wird, wenn du dich nicht abwimmeln läßt diese antikörperblutuntersuchung an dir durchführen.

am besten fragst du gleich am telefon, wie alt er ist, wenn er unter 40 ist, telefoniere weiter bis du einen älteren findest, die älteren sind besser

ich hatte selber mal einen bandwurm (taenia solium), stark erhöhte antikörper im blut hatte ich. der arzt war ca. 65 jahre alt, vorher war ich bei 2 jungen tropenmediziner die mich nicht ernsgenommen haben. es muß aber nicht sein, daß du einen wurm hast! du solltest es nur auschließen, nicht mehr und nicht weniger.

die darmflora bei symbiopharm untersuchen, wenn du willst natürlich nur.

der oben erwähnte text ist eine kopie eines beitrages von mir.

desweiteren empfehle ich dir dieses buch( ca. nur 10 euro oder so)

parasiten - nein danke!

anita heßmann - kosaris

ISBN: 3-576-11322-3

sIofia3x434


ich hatte bei meinem schweinebandwurm niclosamit übrigens nur leicht besserung bringend erhalten, 1 monat später bekam ich deshalb noch das viel stärkere praziquantel, die aktiven antikörper ratterten runter und mein gewicht schoß in die höhe, da ich keine "Mitesser" mehr hatte im darm.

ich hatte im jahre 2000 stark erhöhte antikörperwerte betreff dem taenia solium (schweinebandwurm) , nach dem zweiten medikament (praziquantel), schoß mein gewicht von ca. 52 auf 58 kg in die höhe in 2 wochen und ich mußte lernen, wieder abends und mittags jeweils 1 bis 2 teller zu essen anstatt 3 bis 3,5 tellerportionen zu essen, dann wog ich wieder 52 kg

danach aß ich noch ca. 2 monatelang täglich knoblauch, falls da noch wurmeier überlebt haben sollten

SYea_net7or


Ist mal ein Diff gemacht worden ? Ist da was auffälliges in richtung parasitärem Befall gewesen ?

Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH