» »

Blinddarmentzündung?

k{alinev2607 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe seit zwei Monaten beschwerden in der rechten Leiste! Bin damit zum Internisten der hat eine Sonographie gemacht ohne Befund der Blinddarm ok auch beim Abtasten auch die Leukoz im normalen Bereich! Die schmerzen haben nicht nachgelasen also zum Orthopäden der hat herausgefunden das ich was mit der LWA (ISG) Iliosakralgelenk. Wurde eingerenkt! Hatte immer noch schmerzen bin wieder hin und habe Iboprofen bekommen. Habe jetzt aber immer noch schmerzen. Bekomme jetzt Krankengymnastik meine Therapeutin sagte das die schmerzen da hin ziehen können (in die Leiste).

War gestern Abend beim Frauenarzt alles ok nur sie sagte verdacht auf Blinddarm. 2 Monate mit einer Blinddarmentzündung?

Wie lange kann das anhalten?

HAbe totale Angst.

Antworten
ehlizla8x2


ja, du kannst durchaus eine chronische blinddarm-entündung haben, muss aber nichts ein. bei mir war vor vier monaten genau das selbe, die gleichen symtome. ich wurde sofort operiert, blinddarm raus, aber er war gar nicht entzündet. ich habe jetzt immer noch schmerzen in der rechten leistengegend. bei mir ist der verdacht auf darmentzündung. deswegen, bleib ruhig. geh erst ins krankenhaus, wenn du fieber bekommst, dir übel ist oder du erbrechen musst oder der ganze bauchraum schmerzt. ein zeiehn im rechten unterbauch muss nicht automatisch der blinddarm sein. aber beobachte es......bei jedem zeiegn sich die symptome anders....LG *:)

ktaline2[60x7


Eine koloskopie habe ich auch schon hinter mir ohne Befund! Aber zwei Monate habe ich schmerzen der wäre doch schon längst gebrochen! Außerdem hätte ich doch bestimmt auch schmerzen wenn ich darauf drücken würde! Wie lange lagst du im KH? Vielleicht kommt es auch vom rücken. Ich mache mich so verrückt seit 2 Monaten geht es mir scheiße und ich mache mir solche gedanken.

D)om>inik x1985


kaline

darüber haben wir uns ja schon gestern unterhalten und nimm dir ein beispiel an eliza. bei ihr wurde der blinddarm sofort rausgeholt und die beschwerden hat sie immer. es kommt immer wieder vor, dass diese fehldiagnose gestellt wird, weil die mediziner sich einfach nicht sicher sind und nach medizinischer norm gilt, dass wenn nur der VERDACHT vorliegt, dies schon eine indikation für eine apendektomie (blinddarmentfernung) ist. von daher immer noch eine zweite und dritte meinung einholen, wenn es nicht genau klar ist.

deine krankengymnastikerin hat schon recht: die schmerzen aus deiner rückpartie können sehr wohl ebenfalls der grund für deine leistenregionalen schmerzen sein. darm und rücken hängen durch das nervensystem stark miteinander zusammen. ich habe auch ständig rückenschmerzen, die in meinen darm ausstrahlen und umgekehrt. darüber mach ich mir schon keine gedanken mehr. und ist es bei mir der blinddarm? offensichtlich nicht.

sicher gibt es eine form von chronischer apendizitis, aber diese ist erstens sehr selten und deine beschwerden wären auch anders. lediglich ein schmerz im rechten unterbauch und übelkeit sind keine diagnose für blinddarm!

du hast doch demnächst die MRT. dabei wirst du schon sehen, was herauskommt. ich weiß, das ist erst in 4 wochen, aber solange kannst du warten. glaub mir, der blinddarm ist nicht die ursache für deine beschwerden! mach dich nicht verrückt!

außerdem bist du eliza noch einen schritt voraus. sie hat die koloskopie noch vor sich, du hast sie schon hinter dir. ihr steht euch praktisch genau gegenüber.

pass bitte auf, dass du nicht aufgrund einer fehldiagnose oder sogar einer willkürlichen fehldiagnose auch auf dem tisch landest. das ist nämlich leider viel zu häufig der fall!

mfg aus paderborn,

dominik

kdaQlin$e260x7


Hi

Hast mich erwischt. Saß eben schon wieder zu heulen. Meine Ma meinte das ich solche schmerzen haben müsste das ich an´die decke gehen würde. Ich denke zu viel.

Wenn ich dich nicht hätte.

Bussy

DHominpikq 198x5


und da hatte deine mutter auch sehr recht!

ein kumpel von mir hatte vor 2 jahren eine apendizitis. das kam aus heiterem himmel an einem samstagabend, als wir in unserer stammkneipe saßen. da hat er auf einmal so ein stechen im unterbauch bekommen, welches zunächst leicht, aber konstant war. dann bestellte er sich erstmal nen schaps, weil er meinte, das wird die schmerzen schon runterspülen :-/. 20 minuten später wurden die stiche dann so heftig, dass er vom stuhl gefallen ist und sich auf dem boden vor schmerz nur so krümmte. wir haben also den RTW bestellt und ich hab ihn in die notaufnahme begleitet. dort hatte man erstmal fieber gemessen und er hatte 39,3 °C {:(

er kam sofort auf die station und wurde noch kurz untersucht, bis man dann schließlich den schon vermuteten blinddarm entdeckte. naja, und den rest kannste dir ja denken, ab in den op, lichter ausgeknippst und raus mit dem wurmfortsatz....

aber diese schmerzen kann sich glaub ich niemand vorstellen, der nicht schonmal eine blinddarmentzündung gehabt hat, denke ich. also ich möchte das sicherlich niemals erleben :(v

DU liebe kaline, hast bestimmt keinen apendizitis! so verrückt, wie du dich machst, ist es gar kein wunder, dass es dir so schlecht geht! hör doch mal endlich bitte auf, dich so verrückt zu machen! es gibt überhaupt keinen grund dafür!

bussi zurück!

mfg aus paderborn,

dominik

k`alinle2x607


Ja du hast ja recht! Ich versuche es! Daaaaaaaaaaaaaaaaaanke! Schön das ich dich kennengelernt habe. Heute abend icq?

@:) :)^

k`ali0neQ2B60x7


Eine Frage hab ich noch?

Wieso arbeitest du nicht? :-p

DAomin]ik 19x85


nicht versuchen, sondern machen!

es ist ja sogar dein eigenes motto: "Learning by doing" ! also, worauf wartest du noch? :-)

heute abend icq, alles klar.

bis denne.

mfg aus paderborn,

dominik

DpominiBk 19Q85


Eine Frage hab ich noch?

Wieso arbeitest du nicht?

soll das irgendeine unterstellung sein? ich sitze doch hier auf meinem stuhl (allerdings nur noch genau 12 minuten, dann ist nämlich feierabend ;-) ).

und unterstell mir hier nicht, dass ich nicht arbeiten würde, sonst komm ich dir da hoch an die nordsee ;-) :-p

mfg aus paderborn,

dominik

Pjatrick-999999;999x999


Dominik 1985, so stark müssen die Schmerzen gar nicht sein bei einem entzündeten Wurmfortsatz ! Das kann man nun also wirklich nicht sagen und ist sogar gefährlich zu sagen...

Also mein gebrochener Blinddarm hat nicht so stark weh getan, so dass ich es kaum mehr ausgehalten hätte! Beim Liegen hat er überhaupt nicht weh getan, nur beim Laufen.

Als ich ich im Spital war, mit geplatzem Blinddarm, fragte der Notarzt noch, wie es mir geht. Und ich habe gesagt, es geht mir eigentlich gut. Es ging mir auch gar nicht soo extrem schlecht, ausser dem Fieber (38.5), Appetitlos und beim Laufen Schmerzen, sonst ja nichts.

e@lizax82


ja, da muss ich patrick zustimmen. so habe ich das auch nicht gemeint in meinem beitrag. bei jedem ist das individuell. man muss auch nicht immer entzündungswerte im blut haben. eine freundin von mir hatte auch nicht so schlimme symtome und sie stand ebenso kurz vorm durchbruch. also, nicht abtun die schmerzen. man muss einen entzümndeten blinddarm auch nicht im ultraschall sehen.

DQo{meiniCk Z1985


ihr habt beide recht!

daran gibt es keinen zweifel. in erster linie möchte ich hier aber auch erreichen, dass erstens unnötige panikmache besteht und dass erst eine vernünftgie abklärung stattfindet, bevor es zu irgendeiner diagnose und irgendeiner therapie kommt! das ist nämlich nicht selten nicht der fall und man schneidet munter drauf los. sicher, jetzt heißt es: auch im zweifelfall bei verdacht operieren und nachher kommt heraus, dass der wurmfortsatz nicht entzündet war. toll: op umsonst, narbe umsonst und die sucherei geht weiter. kann ich mir was besseres vorstellen!

mfg aus paderborn,

dominik

kTalinSe2x607


Aber ich renne seit gut 2 Monaten mit den Beschwerden rum so lange? Wie lange hattet ihr die Beschwerden. Also ich habe noch nie was davon gehört das man so lange mit einer appendizitis rum läuft!

lnolli"body


Hi

Habe wahrscheinlich eine Blinddarmentzündung.

Hab die schmerzen über 1 woche, aber seit gestern ist es schlimmer geworden.

Morgen bekomme ich Blutabgenommen.

Tut zwar sehr weh, aber so schlimm ist es nicht, das ich es nicht mehr aushalten kann.

Ein paar fragen:

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr das ergebnis hattet?

Wie lange im Kh? (Och nähh. schon wieder :-/)

Liebe Grüße:

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH