» »

Blinddarmentzündung?

l*oll{ibodxy


@kaline

Und, wie ist es gelaufen ???

LG

k-al$iGned260x7


Hi

Bin wieder da!Das MRT und das CT natürlich ohne Befund. Ist klar eine gute Nachricht aber schlauer bin ich auch nicht. der radiologe sagte,das der blinddarm auszuschließen ist. Und was jetzt ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ???:°_

leolzlibodxy


Ohh.

Ich war heut beim Gyn. Sie sagte, dass alles in Ordnung ist.

Bor bin ich froh :-D Und das das Reizungen seien können!

Naja. werde jetzt abwarten, ob es nochmal schlimmer wird.

Im moment habe ich fast keine Schmerzen mehr.

Liebe Grüße

k;alineH26X07


Hallo!

Ich weiß jetzt endlich was ich habe. mein ha hat den Befund vom Radiologen bekommen. Ich habe eine initiale Osteochondrose im bewegungssegment L5/S1. Auf deutsch: eine verwölbung des bandscheibenknorpels. @:)

lZollib_odxy


Herzlichen Glückwunsch...

auf deinem weiteren weg, und das es nicht so schmerzhaft bleibt!

Man. Endlich weißt du was du hast! Und was passiert jetzt?

LG

@:)

k`aliAne2o607


DANKE

Habe jetzt ein Rezept für "manuelle Krankengymnastik" bekommen. Mein HA sagte, dass es lange dauern kann aber es geht mir alleine schon besser, da ich weiß, was ich habe. Der Blinddarm ist auf jedenfall auszuschließen sagte auch der Radiologe nach dem CT da man gar keine Entzündungszeichen im Abdomen feststellen konnte und am Blinddarm war auch nichts zu erkennen.

Danke für eure Hilfe und das ich mich immer wieder versucht habt aufzu muntern!@:) :)* :)^ ;-) :-D ;-D x:) |-o

Lollybody wie geht es dir zur Zeit?

liollfibo9dxy


@kaline

Habe eigentlich keine Schmerzen mehr, nur wenn ich mich sehr anstrenge!

Gute Besserung noch von lollibody

TTeddXy083


ich hatte schon sehr oft schmerzem im rechten Unterbauch die verschwinden aber auch wieder für Monate kommen dann wieder.

Strahlen teilweise bis in das rechte Bein aus, der Blinddarm ???

Wenn ich drauf rücke tut es nicht weh bloß der Druckschmerz.

Was ist wenn ich ins Krankenhaus müsste bin alleinerziehend mit 4 jährigen Sohn, sein Vater kein Kontakt seine Oma auch nicht, Mütterlicherseits leben die Verwandten weit weg.

Kann das Kind mit ins Krankenhaus ??? ?

*:)

e7liz'a82


hallo teddy,

ich will keine ferndiagnose stellen. aber dies muss nicht der blinddarm sein. den selben schmerz habe ich auch, v.a. strahlt es ins bein. mir wurde deswegen auf verdacht der b. rausgenommen. bei der op stellte sich raus, dass es entzündungen im darm sind. lass besser eine darmspiegelung machen.

L!ol_ikxa


Blinddarmentzündung ???

Hallo Ihr,

ich hänge gerade ein bißchen in der Luft und weiß nicht mehr was ich tun soll.

Ich habe seit genau 1 Woche schlimme Krämpfe im Bauch und mir gehts auch so alles andere als gut.

Als Montag vor einer Woche mitten in der Nacht die Krämpfe losgingen, dachte ich, ich werd verrückt, weil es aus heiterem Himmel kam und ich konnte die Sache einfach nicht zuordnen. Es hat so weh getan, daß ich mich nur krümmen mußte und nicht mal richtig Luft holen konnte.

Nachdem es mit der Zeit auch nicht unbedingt besser wurde, nur teilweise paar Stunden, aber ganz nachgelassen hat der Schmerz bis heute nicht, bin ich Mittwoch vorige Woche zu meinem Hausarzt, der mir eine Spritze gegen Krämpfe gab und Blut abnahm. Nachdem die Blutergebnisse da waren, wars klar, daß meine Leukozytenwerte erhöht waren sowie das PCR-reaktive Protein um das 65-fache.

Mein Hausarzt meinte dann gleich, ich müßte ins KH, der Blinddarm müsse wohl raus, weil die Schmerzen die ich habe nebst den Ergebnissen auf eine Blinddarmentzündung deuten.

Nachdem es mir aber Freitag besser ging, bin ich nicht ins KH und er sagte dann, sollte es mir am WE auf einmal wieder schlechter gehen, muß ich sofort hin.

So war es dann auch gleich schon Freitag Abend und ich bin ins Krankenhaus. Die haben mich 4 Stunden untersucht, inkl. Gynäkologe, Blutabnahme, Ultraschal, Urin usw. Irgendwann ließen im KH die Krämpfe auch wieder nach und nachdem die Blutergebnisse auf einmal ergaben, daß meine Leukozytenwerte im Normbereich sind und das reaktive Protein nur noch um das 9fache erhöht ist, bin ich nach Hause gegangen.

Dann kam ein furchtbares WE mit Krämpfen, Durchfall, Atemnot, Schmerzen beim Sprechen, Lachen, Niessen usw.

Am Montag früh, also gestern, wars ein bißchen besser und ich bin wieder zum Hausarzt. Der sagte mir aber, das wird weg gehen, ich soll mal weiter Buscopan nehmen (krampf- und schmerzstillende Tabletten) und soll am Mittwoch wieder kommen!!!

Tja, nun hatte ich wieder ne furchtbare Nacht mit Schmerzen hinter mir und so langsam werde ich wirklich verrückt!

Im Moment gehts wieder besser, aber das kann so auf gar keinen Fall weiter gehen, weil ich die ganze Zeit fast nur im Bett verbringe und nicht zu Vorlesungen kann und nichts richtig heben kann, mich nicht normal bücken kann und teilweise vor Schmerzen nicht normal reden kann!

Was soll ich nun machen ??? Arzt wechseln ??? Anderes KH ??? Ich bin echt ratlos, ich habe nur Angt, daß mir irgendwann dieses Ding platzt ohne daß ich es merke und daß dann alles zu spät ist oder so ??? HEUL

T|edday08x3


Hi Lolika

Wechsel sofort den Arzt und fahre in ein anderes Krankenhaus, sage am besten das du die Vermutung hast das es dein Blindarm sein könnte.

@:)

LJolxika


Hi Teddy

Also ich habe ja neulich auch meinem jetzigen Arzt gesagt, ob er mir keine Überweisung für nen anderen Arzt geben kann oder so und der meinte dann, jemand anders wird auch nicht mehr für mich tun können, weil man halt einfach nicht wissen kann, ob es denn wirklich der Blinddarm ist oder einfach ne Entzündung die weg geht. Aber wieso er mir dann nichtmal irgendwelche entzündungshemmenden Mittel verschrieben hat, weiß ich beim besten Willen auch nicht! Aber ich habe ja morgen Abend wieder den Termin bei dem, da muß ich dem echt mal was geigen!

eWliSzax82


hallo lolika,

der arzt kann dir nicht einfach entzündungshemmende medikamente verschreiben, wenn er nicht weiß, was es ist. ich hatte das gleiche wie du. bin dann über die notaufnahme ins spital- alle test waren wie bei dir negativ. ich sollte am nächsten tag wieder kommen, wenn die schmerzen nicht abklingen. hab ich gemacht, blut wieder negativ, trotzdem wurde der blinddarm noch am selben tag rausgenommen, da er auch entzündet sein kann, obwohl nichts extern feststellbar ist. er war dann auch leicht entzündet, jedoch wurde auch festgestellt, dass der darm entzündet war- daher wohl hauptsächlich die schmerzen.

jedoch kann es sich bei dir auch um eine darmentzündung handeln. vielleicht solltest du erst mal die harmlosere variante einer darmspiegelung machen, bevor du dich unters messer legst. hast du durchfall oder blut im stuhl oder sowas?

LG

L;olixka


Huhu Eliza

Also meine Werte sind ja immer noch nicht normal, ist ja immer noch leicht erhöht (aber eben nicht so stark wie vor 1 Woche, aber wer weiß, wie das jetzt wieder aussieht) und ich werde mir morgen auf jeden Fall nochmal Blut nehmen lassen. Ich denke auch nicht, daß es was mit dem Darm ist, da ich den Durchfall die ganze vorige Woche nicht hatte, sondern erst am WE bekam.

Also ich habe echt keine Ahnung ob es der Blinddarm ist oder nicht, aber ich vermute es ganz einfach deswegen, da am Anfang mein ganzer Bauch weg getan hat und nach 2 Tagen hat sich das Ganze nur noch auf die rechte Unterseite des Bauches verlagert sowie rechts unten der Rücken. Also hab ich im Moment die Krämpfe immer nur rechts und das wäre schon irgendwie komisch, wenn ich was mit dem Darm hätte oder?

Also irgendwas muß jedenfalls passieren, weil ich weiß, daß diese Nacht auch wieder nicht besonders gut sein wird, weil es schon wieder mit jeder Stunde schlimmer wird. Heul

L6olikxa


achso, blut im stuhl hab ich nicht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH