» »

Blinddarmentzündung?

koaline=2607


Hallo

Hat der CRP test was mit den Leukozyten zu tun wenn der negativ ist dann ist doch keine Entzündung da?!?!?!?!?!?!?!?!??!?!?!?

LIEBEN GRUSS UND DANK

KALINE

etlizIa8_2


das weiß ich nicht, aber deine leukos müseen nicht erhöht sein, wenn du eine entzündung hast. das muss man nicht im blut sehen.

pass auf es gibt zwei wege. entweder du beruhigst dich und sagst dir: okay, es ist einfach mal nicht der blinddarm sondern der darm oder eierstöcke oder leiste oder sonst was oder du machst es wie ich. ich bin drei tage nachdem ich diese schmerzen hatte, sofort über die notaufnahme ins KH und wollte, dass die mich operieren und mir das ding rausnehmen, weil ich ein absoluter hypochonder bin. als es dann soweit war, wollte ich aus angst doch nicht mehr, aber dann erfuhr ich, dass ich schon am selben tag in nur drei stunden operiert werden könne und dann hab ich zugesagt. innerhalb von 1 1/2 tagen war ich wieder raus. gut, ich habe jetzt andere probleme, aber es ist noch nicht klar, ob die von der op kommen.

LG *:)

kYa'lixne26x07


Hi

Ja klar hattest du denn nur schmerzen? Und wenn ja dann wie lange? Muss am 16. zum MRT!

kyalsine2m607


Hallo

Bin schon wieder seit 3 Uhr wach alle erzählen mir das ich mich nicht verrückt machen soll habe aber so angst!

eili;z{a82


ja, ich hatte schmerzen. na kaline, dann geh doch endlich ins KH, wenn du nicht bis zum 16. zum MRT warten willst. wir können doch auch keine ferndiagnose stellen ??? %-|

kKalinex2607


Hi

Ich weiß das ja aber ich warte mit dem KH 2 monate binddarmentzündung das kann net sein!?!?!?!?

eFl1izax82


klar kann das sein, wenn es sich um eine reizung handelt, ist der blinddarm entzündet. er muss ja nicht kurz vorm durchbruch stehen.

will dir keine angst machen, aber was willst du hören. es gibt ja nur leider die zwei möglichkeiten.

kValine;260x7


JA

Alles scheiße! Ich weiß ich nerve

SORRY

k>al)inCe260x7


Hallo!

Habe mit einer ärztin gesprochen die sagte nach 2 Monaten ist der Blinddarm auszuschließen

kTalinex2607


Hallo

[[http://hausarzt.qualimedic.de/pigeonholes/view.php?content_id=269604]]

Blinddarmentzündung?

Hallo Kaline,

tatsächlich spricht die Dauer der Beschwerden gegen eine Blinddarmentzündung. Zumal auch die Blutuntersuchungen wiederholt unauffällig waren.

Die körperliche Belastung in Ihrem Beruf in der Altenpflege kann eine große Rolle spielen und kann sich auch auf die Gelenke niederschlagen.

Gruß, Dr. Schneider

Blinddarmentzündung?

Hallo,

ja, es kann vom Rücken herkommen. Eine Blinddarmentzündung hätte sich in der langen Zeit viel deutlicher und dramatischer gezeigt.

Gruß, Dr. Schneider

TAhes{ax3


Hallo

Ich habe seit März Schmerzen im rechten-unter Bauch.Anfangs habe ich sie nur beim Sport(Handball) gehabt(sogar so schlimm, dass ich nicht mehr laufen konnte vor Schmerzen),mittlerweile habe ich sie fast jeden-jeden zweiten Tag, mal mehr und mal weniger schlimm. Bin anfangs davon ausgegangen, dass die Schmerzen eventuell von der Hüfte kommen könnten, da ich als Baby Hüfteprobleme hatte. Also habe ich, da ich eh einen Termin hatte, meinen Orthopäden auf diese Schmerzen angesprochen. Ich wurde geröngt, es wurde ein Utraschallbild gemacht, doch man hat nichts gefunden. Mir wurde empfohlen, beim Frauenarzt abzuklären, ob es evtl. aus dem Unterleib duch eine Zyste an dem Eileitern oder durch eine Entzündung der Eileiter zu diesem Schmerzen kommen könnte.Also habe ich den Frauenarzt aufgesucht, aber auch hier hat man nichts entdeckt. Dann bin ich wieder zum Orthopäden und ich wurde zur Kernspinn von der Hüfte geschickt, aber auch das war ohne Befund. Jetzt habe ich die Befürchtung, dass es evtl. mit dem Blinddarm zusammen hängen könnte. Habe zwar nicht die üblichen Symptome, wie Fieber, Übelkeit oder ähnliches, aber wenn ich mir auf den rechten-unteren Bauchbereich drücke, schmerzt es. Im Internet habe ich mich über Arten der Blinddarmentzündung informiert und ich habe herausgefunden, dass es eine aktute und eine chronsiche Blinddarmentzündung gibt. Die chronische B.e äußert sich dadurch, dass die Schmerzen mehrmals auftreten und nicht wie bei der akuten B.e nur einmal.Kann es nun wirklich sein, dass ich evtl. so eine chronische Blinddarmentzündung habe? Und wenn ja wie kann man die denn nachweisen, den ich habe auch gelesen, dass diese Art so gut wie gar keine Symptome aufweist.Habe mir überlegt,jetzt nochmal zum Hausarzt zu gehen, um das abklären zu lassen, aber der würde dann ja auch das Problem haben, dass er es nicht nachweisen kann(z.b durch Bluttests etc.) .

Vielleicht hat ja irgendeiner von euch schon mal Erfahrungen mit sowas gemacht und kann mir weiterhelfen. Danke schon mal im voraus und ich hoffe es kann mir einer helfen.

eSl\iz ax82


hallo thesa, das kann durch aus eine chronische blinddarm-entzündung sein oder auch eine darmentzündung. hast du schon eine darmspiegelung gemacht? es war wie bei mir, ich bin dann ins KH und hab mir ihn rausnehmen lassen, den blinddarm. ;-)

T'hexsax3


Hi eliza82.Wodurch kann man den eine Darmentzündung und eine chronische Blinddarmentzündung unterscheiden? Das geht nur, wenn der Arzt das "von innen sieht" oder? Ne habe noch keine Darmspiegelung machen lassen, die muss doch der Arzt wenn verschreiben oder?War es bei dir auch einen chronische Blinddarmentzündung?wenn ja, was hattest du denn für Symptome, dass du es gemerkt hattest?Hoffe du antwortest nochmal. Danke

e}limz>a82


nein , keine chronische. ich hatte auch starke schmerzen im rechten unterbauch, habe innerhalb von zwei tagen entschieden ins KH zu gehen, bin ein totaler hypochonder. jedenfalls hatte ich keine übelkeit, kein erbrechen, kein fieber, keine entzündungswerte. jedenfalls stand im bericht, der blinddarm sei leicht entzündet gewesen. aber die schmerzen habe ich teilweise jetzt immer noch und sie haben während der op gesehen, dass auch der darm entzündet war. deswegen muss ich demnächst zur koloskopie. bei jedem äußert sich das anders. jedenfalls muss fiebe rund so keine rolle spielen. aber keine panik, es wird bei dir sich wahrscheinlich um eine reizung handeln. geh zum arzt und lass dir eine koloskopie verschreiben. hast du noch andere symptome? durchfall, blähbauch? darunter leide ich nämlich. *:)

T{hestad3


Ne...solche Symptome habe ich gar nicht (Durchfall etc.), deswegen hatte ich eigentlich direkt ausgeschlossen, dass es etwas direkt mit dem Darm zu tun hat. Bist du dann auf die Emfehlung von deinem Arzt oder von dir aus ins Krankenhaus gegangen?Gruß Thesa

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH