» »

Plötzliche Übelkeit/ Zittern

F`lufVfelx23 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hab seit ein paar Monaten ne neue Freundin. Gestern Nacht als wir gerade am einschlafen waren hat sie plötzlich angefangen zu "zittern", am ganzen Körper und meinte ihr wäre total schlecht geworden, ganz plötzlichlich. Das ganze ging dann etwa 10 Minuten worauf dann alles wieder vorbei war. Im Nachhinein meinte sie sie hätte das in der letzten Zeit öfters gehabt. Und sie meinte noch irgendwas mit dass es ihr dann immer "kalt" sei und dass es meistens Abends passiert wäre.

Sollte sie nicht mal zum Arzt gehen, oder was könnte das denn sein?

Mit freundlichen Grüßen

Antworten
gglucwke80


hmm

also,ich kenne das auch,aber ich bin ein emo(sprich,ich habe angst davor mich zu übergeben).deswegen fange ich an zu zittern,wenn mir schlecht wird(psychosomatísch schlecht).weißt du,ob sie angst vor der übelkeit hat?

lg heike

mgagic9-w


oh das kenne ich auch^^

im urlaub war das einmal so...ich hatte angst wo ich ohne ellies und so wech war das ich da ne fischvergiftung hatte und da ich erbrechen allgemein schrecklich finde(mir ist bevor ich mich übergebn muss immer mind. 2 stunden schlecht!!!!)habe ich angefangen total zu zittern!

g6lvucRke8x0


erbrechen..

muss ich ja zum glück NIE :)^ :-D

aber das ist dann echt so...und auch noch danach,weil der körper so angespannt war..dann kommt das zittern automatisch!ätzend,ne?

C3hoclxate


Hallo!

Ist deune Freundin in diesen Situationen ansprechbar, reagiert sie auf dich? Kann sie sich genau an die Dauer der Situation erinnern? Hat sie wirklich Probleme mit dem Magen oder ist es vielleicht doch was anderes (Kreislauf, Kopfschmerzen,...)?

Wenn das häufiger auftritt auf jeden Fall zum Arzt gehen.

wZ8x5


Unterzuckert ???

Oder eventuell Panikattacke ???

Die kommen häufig nachts und verschwinden nach paar Minuten wieder. Hatte das selbst eine zeitlang und wußte auch nicht dass es Angstzustände waren weil man sich nicht vorstellen kann, dass es sich in Übelkeit, Durchfall oder so bemerkbar macht.

wreiSb22


Ich würde tippen auf Hypoglykämie (also unterzuckerung)!

Wann hat deine Freundin davor das letzte mal was getrunken oder gegessen, hatte sie starke körperliche anstrengung an dem Tag ??? ?

Ich hab das ab und zu auch abends,- dann lutsche ich einen bonbon oder trinke etwas apfelsaft!

Ist sie bei diesen Anfällen kalt-schweißig ??? Wird es besser nachdem sie etwas gegessen hat?

Sie sollte mal zum arzt gehen und ihren Blutzucker in einem Blutzuckertragesprofil bestimmen lassen!!!

wW85


ich denke auch.

wenn ich das habe, dann zitter ich auch unkontrollierbar. meistens dann kalte schweißausbrüche und natürlich überkeit.

ich hab meistens traubenzucker dabie, das hilft immer ganz schnell.

k2aPli7t7x7


kenne ich auch...

...also hatte das auch schon paar mal. Immer nachts. Vor allem,w enn ich etwas nervös (damals auch neuer Freund ;-) oder auch total übermüdet war- Hab auch gezittert und mir war saukalt. Dacht immer, es ist der KReislauf... LG, Kali

K'nig3htslaxyer


ich habe das auch. nur das ich es den ganzen tag über bekomme. Ich habe auch viel Angst mich zu übergeben. Bei mir ist es schon seit drei Tagen. Ich weis selber nicht was ich machen soll :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH