» »

Darmkrämpfe auf Klo

P&amuxl84 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hab folgendes Problem.

Ich kriege heftie Darmkrämpfe wenn ich auf Klo muss. Nach etwa 20-25 Minuten wenn alles raus ist sind die Krämpfe weg allerdings ist mein Körper immer noch sehr empfindlich und ich brauche je nachdem wie schlimm es war einige Stunden bis es mir wieder einigermassen gut geht.

Ich bin 22 Jahre alt, etwa mit 15 hatte ich das schonmal allerdings nur sehr selten und da hab ich mir halt nichts bei gedacht. Jetzt hab ich es schon seit gut 2-3 Wochen.

Ich leide seit dem ich etwa 15 bin unter dem Problem das ich bei allem was ich mache immer auf klo muss, was dazu führte das ich alles abrechen mußte und eigentlich aus dem Leben geschmissen wurde. Bis Heute

Ich hab schon eine lange Therapie + Klinik hinter mir. Untersuchungen wurden auch schon jede Menge gemacht, kam aber nie was bei raus ist halt psychisch bedingt.

Ich hab zur Zeit eigentlich das volle Program: Drepressionen, stess, schlechte Laune und ich reg mich zuviel auf. Mir ist auch klar das das das alles der Hauptgrund ist allerdings fühl ich mich im moment doch arg hilflos.

Meine Frage is was kann ich tun damit ich nicht mehr diese starken krämpfe bekomme bzw. zur Unterstützung nehmen kann. Weil jetzt hab ich immer sehr angst auf klo zu gehen und mich wirft das immer wieder zurück wenn ich versuche an mir zu arbeiten sport, tätigkeiten usw.

Weil langsam bin ich wirklich an meinen Grenzen angelangt...

Vieleicht weis ja jemand einen tipp, thx

Antworten
D\omin'ik 1x985


hallo paul!

wo genau sitzen diese krämpfe bei dir während des stuhlgangs? hinten am after oder vorne im unterbauchbereich?

warst du schon bei magen- und darmspiegelung?

mfg aus paderborn,

dominik

P5aXulx84


Im Unterbauchbereich sind die krämpfe,

Ne Magenspiegelung hatte ich vor etwa einem Jahre, Blutuntersuchungen usw. immer mal wieder. Dabei kam jedefalls nichts raus. Eine Darmspiegelung hatte ich noch nicht.

Die werde ich wohl noch machen müßen, allerdings kann ich jetzt schon sagen das zu 99 % dabei nicht rum kommt, mal ganz abgesehn davon das ich zur zeit aufm Arzt nicht wirklich gut zu sprechen bin bzw. es satt habe....

D'omLinik x1985


gut zu sprechen bin ich auf diverse mediziner schon lange nicht mehr, da bist du nicht alleine!

die darmspiegelung solltest du dennoch machen lassen, da die beschwerden identifiziert werden und eventuelle organische schäden ausgeschlossen werden müssen.

für die übergangszeit:

wenn ich sehr starke krämpfe im darm habe und ich nicht mehr kann, dann nehme ich Buscopan plus aus der apotheke. enthält einen entkrampfenden wirkstoff, der ausschließlich im darm wirkt und zusätzlich paracetamol, um die schmerzen abzustellen. kannst du gut gegen darmkrämpfe verwenden. aber bitte nicht regelmäßig schlucken, da schmerzmittel!

mfg aus paderborn,

dominik

PfaulE84


dank dir,

dann seh ich die Tage mal zu das ich die darmspiegelung mache werde...

D;omiUnikK 1985


gute idee!

viel erfolg! sag mal bescheid, was dabei herausgekommen ist!

mfg aus paderborn,

dominik

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH