» »

Mir geht es mal wieder richtig dreckig!

DFominlik 198x5


@cuki

vielen dank für deinen hinweis. ich habe sowieso meine zweifel an der lactulose, weil die irgendwie nicht das bringt, was ich will. naja, das mittel, welches ich bräuchte, ist noch nicht erfunden worden.

vielleicht sollte ich einfach mal zu nem psychiater gehen oder sowas!?

egal, ich werde schon das richtige finden. gehe gleich mal zu meinem hausarzt. mal schauen, was der mit raten kann.

mfg aus paderborn,

dominik

cPuUki


@ Dominik *:)

Du bist gerade zwei Jahre jünger als ich, ich habe auch probleme aber mit meinen Magenmuskel er schließt nicht richtig. Das problem ist das wir jung sind und die Ärzte einen nicht glauben wollen und schrieben es immer auf den Stress und so weiter. Lass dich nicht unterkriegen.

MFG

Cuki :-)

RIaplxady


ja es war ja FRÜHER so, dass du junge Leute selten was am Magen haben, aber viele Ärzte wollen nicht wahrhaben, dass sie die Zeiten nun mal ändern und mittlerweile schon 16-jährige Stress ohne Ende haben. Was sich nun mal bei vielen auf den Magen schlägt. Ich bin auch bei nem Pyschotherapeut, er hat mir das auch irgendiwe so erklärt, was bei dir Dominik auch zutreffen KÖNNTE: Dass sich bei meinem Körper das schon so eingependelt hat, irgendwelche Schmerzen oder Leiden zu haben, dass er unterbewusst danach sucht. Sprich, was mir selbst schon aufgefallen ist, wenn ich Migräne habe, ist mir nicht schlecht, obwohl das in den meisten Fällen so ist, weil ich eben nur damit beschäftigt bin, dass ich Kopfweh hab. Ist mir schlecht, hab ich sonst nix anderes usw. Es gibt aber keinen Tag wo ich nix hab, und wenn es nur bißchen Bauchweh ist oder Sodbrennen. Deshalb is mit persönlich das mit der Therapie schon wichtig. Vielleicht solltest du auch diesen WEg einschlagen, sosehr du auch dagegen bist oder so wenig du auch davon hältst. Ich glaube es hilft

bIe6rnpie-ax74


ich bin größtenteils selber daran schuld

...dir fehlt es ledeglich an Erkenntniss.

wo soll ich denn da anfangen?

Wo ist so ziemlich egal. Klein anfangen, ist besser wie gar nicht anfangen. Wie wäre es mit 3 Esslöffel Frischkornbrei in der früh, täglich?

ich verwende übrigens für mein auto wirklich immer nur das öl, welches vom hersteller empfohlen wird.

...tu es raus, nimm das allerbilligste vom Baumarkt und fahre mit deinem Auto regelmäßig solange du dich schlecht ernährst. Das Auto wird nicht sofort kaputt werden, die Schäden kommen langsam aber sicher. (Bitte nicht machen, aber denk drüber nach)

naja, das mittel, welches ich bräuchte, ist noch nicht erfunden worden.

...deine Erkenntniss nimmt zu. Mit der Anmerkung die ich machen möchte: Wiundermittel wird es auch in Zukunft nicht geben.

gehe gleich mal zu meinem hausarzt. mal schauen, was der mit raten kann.

....und wenn er irgendwas findet? Was machst du dann??

Glaubst du, wenn was gefunden worden ist, es gibt ne Pille und das ist sofort wieder weg?

Dnom?inoik 19n8x5


@bernie

... und wenn er irgendwas findet? Was machst du dann??

Glaubst du, wenn was gefunden worden ist, es gibt ne Pille und das ist sofort wieder weg?

das wird bestimmt nicht so sein, aber wie du ja schon sagtest: man muss überhaupt mal anfangen mit irgendwas ;-).

vielen dank!

mfg aus paderborn,

dominik

b,ernUie-!a7x4


ok, dann klär uns doch mal auf und lass uns an deinem großen Wissen teilhaben. Woran kann man denn eine Funktionstörung der Galle und der pankreas erkennen?

Ich möchte dazu ein bischen ausholen:

Die Verdauung arbeitet höchst kompliziert, so kompliziert, dass sie nur zu einem geringen verstanden wird, sie ist nur zu eienm Teil z.Zt. erforscht ist. Es ist auch nicht zu erwarten, dass ie jemals 100% ig erforscht sein wird, dass wir jemals alles verstehen werden.

Ich möchte dir ein Beispiel geben, wie die Verauung (nur teilweiser Auszug, vorsicht ist nur die Erkläreung eines Laien) so arbeitet: Nachdem der Magen entleert ist, gibt die Galle ihren Saft ab. Die Galle bekommt die Info, dass der Magen leer ist. Bekommt die Galle die Info nicht (weil z.B. bei einer Operation irgendwelche Nerven durchtrennt worden sind) kann sie auch keinen Saft abgeben.

Der Saft der Galle ändert den Ph-Wert des Darmlumens. Der geänderte PH-Wert regt die Bauchspeicheldrüse dazu an ihren Saft wieder um abzugeben. Arbeitet die Galle nicht, ändert sich der PH-Wert nicht kann auch die Bauchspeicheldrüse nicht arbeiten.

Auch die Darmflora benötigt einen güstigen ph-wert (Gallensaft) damit sie sich ausbilden kann. Die Darmflora hat eine wichtige Aufgabe: sie Recycelt (das nennt man konjugieren) den Gallesaft. Durch die Darmflora wwerden sog. sekundäre Gallensäuren gebildet, sie werden von der Darmschleimhaut wieder aufgenommen, gehen über das Blut zur Leber, von der Leber in die Galle und von dort aus wieder in den Darm. So kann der Körper 90% des Gallensaftes wiederverwerten.

Ist die Darmflora gestört, bekommt die Leber zuwenig Gallensäuren, die Galle zu wenig Gallensaft,.... dabei ist die Leber und die Galle ja gar nicht krank.

Ist der Darm gestört, können sich auch Nahrungsmittelallergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten ausbilden. Hast du so eine Immunreaktion wird der Botenstoff HISTAMIN ausgeschüttet. Der Botenstoff HISTAMIN wiederum regelt die Magensäureproduktion. Es bildet sich zuviel Magensäure und der Magen (oder auch Speißeröhre) wird krank. Dabei ist der Magen ja gar nicht Schuld, dass er krank wird.

Meine Frage: Glaubst du, dass man mit einen einfachen Blick mit einem Ulrraschallgerät diesbezüglich was aussagen kann?

Warum haben die Patienten die Erwartungshaltung zur Wissenschft Medizin, dass sie alles weiß? (Die Ärzte arbeiten eh ganz gut im Rahmen ihrer Möglichkeiten)

Zu deiner ürsprünglichen Frage:

Nein, man kann sowas nicht diagnostizieren. Man wird es vielleicht nie können. Am ehesten noch über Stuhlproben, die eher im alternativmedizinischen Bereich angeboten werden, oder auch über optische Stuhlanalyse.

c>ordHu2


Danke Bernie,

das war tatsächlich sehr aufschlussreich.

Natürlich erwarte ich nicht, dass Funktionsstörungen per Ultraschall diagnostiziert werden können, aber ich dachte schon, dass die Blutwerte, Genaueres aussagen.

Deinen Vergleich mit dem Motor find ich super :)^, das trifft echt den Punkt. Des Deutschen liebstes Kind wird tatsächlich in den allermeisten Fällen besser behandelt als der eigene Körper!

Viele Grüße,

tvitax


Ja,das mit der bräunlichen Zunge kenn ich auch !

Sieh mal hier:

[[http://www.medizinfo.de/gastro/darm/darmstenose.shtml]]

Bezieht sich zwar auf Kinder,aber da ist auch von der braunen Zunge die Rede.....

Als ich es neulich gelöst bekommen habe,war die Zunge 2 tage später gar nicht mehr braun-jetzt fängt es wieder an!

Wollte dir kein Karzinom andichten! Bei mir taucht das immer wieder auf-da gehört aber noch mehr dazu,was bei mir aber von der Histaminose (Flush,Bluthochdruck) kommt-aber erzähl das mal einem Arzt!

t`itat#ü


Nicht das Karzinom taucht auf,sondern der Gedanke Karzinom seitens der Ärzte immer wieder ;-)

D'omi9nik 1x985


re:

so, ich war beim hausarzt, bzw. bei seiner frau (gemeinschaftspraxis).

sie legte mir endlich mal den bericht von meinen biopsien vor:

absolut kein anzeichen auf irgendwelche entzündungen.

sie fragte mich nach nächtlichen beschwerden. habe ich nicht. also meinte sie, das würde so gut wie jede schlimme erkrankung ausschließen und wenn ich einen darmverschluss hätte, dann würde ich nicht bei ihr auf dem stuhl sitzen.

die konsistenz und farbe meines stuhls ließen sie auf die bauchspeicheldrüse kommen.

jetzt werden wir folgendes machen:

-stuhlprobe auf pathogene keime und pankreasenzyme

-atemtest auf lactoseintoleranz

-blutprobe auf bauchspeicheldrüsenwerte

-urologische untersuchung des beckenbodens und der inneren organe

(oh mein gott, schon wieder urologe :-/)

dann sehen wir weiter sagte sie. zu meiner obstipation sagte sie folgendes: "herr k., sie arbeiten 10 stunden am tag und sitzen auf ihrem allerwertesten. sie treiben keinen sport und essen bei gelegenheit alles, was gerade da ist. wieso sollte ihr darm dann arbeiten ???"

der satz leuchtet mir irgendwie sehr deutlich ein. sie riet mir ebenfalls dringend davon ab, irgendwelche abführmittel zu essen und meinte, ich sollte mich endlich bewegen und keinen scheiß mehr essen. naja, das sagt so einiges....

@bernie:

vielen dank nochmals für deine worte. du hast sehr recht mit dem, was du sagst. der vergleich mit dem auto war spitzenmäßig.

@titatü:

den link kenne ich schon. der handelt von darmverschluss und dass man dabei einen dicken braunen belag auf der zunge hat. aber so dick ist der belag gar nicht bei mir. ich kann ihn schon abkratzen.

ich denke nicht, dass du irgendwo ein karzinom hast. wie lange hast du deine beschwerden schon insgesamt vom ersten tag beginnend, an dem du zum ersten mal gemerkt hast, dass etwas nicht stimmt?

@cordu:

ja, unser bernie ist ein feiner kerl. der kennt sich aus. wahrscheinlich noch besser, als jeder arzt auf dieser welt.

mfg aus paderborn,

dominik

MCon[sti


Hi Dominik,

offensichtlich bist Du bei einer brillant mitdenkenden Ärztin gelandet. :)^ Nun dürfen wir alle gespannt sein, was bei den nächsten Untersuchungen rauskommt (bzw. ob überhaupt ...).

Zwei gute Tipps hast Du ja schon bekommen: tägliche körperliche Bewegung (möglichst an der frischen Luft) und eine bewusste Ernährung.

Alles Gute für Dich und liebe Grüße *:)

Angie

D6omihnikd 19x85


@monsti:

vielen dank für die guten wünsche.

ja du hast recht: die ärztin kümmert sich wenigstens um meine probleme und macht etwas.

ich hoffe, dass ich diesen ganzen mist bald endlich los bin!!!

mfg aus paderborn,

dominik

sLof<ia]3434


dominik1985

tja, wie ich sehe, hatte ich recht mir meinem erstverdacht betreff pankreas/bauchspeicheldrüse betreff stuhlkonsistenz und farbe und der untersuchung u.a. der pankreas inkl mit stuhlprobe

und enzymreich essen(papaya) usw. , und diverse atemteste und auch auf pathogene keime (bakterien/parasiten ) usw.

wie ich dies heute schon per mailbox dir sagte und forum

dabei hab ich sonst keine ahnung von pankreas usw., aber ein "allgemeingefühl" mittlerweile.aber mir glaubst du ja nicht.........deshalb werde ich nichts mehr sagen....

beim patientenanwalt war es gut

da diesmal eine freundin mich begleitet hat, hat er mir endlich mal zugehört!

ich hab 45 minuten ihn vollgelabert und sie hat mitgeholfen, der gute mann war nach 45 minuten ziemlich ermüdet glaube ich..........ihhihihihihi

da sie aber studiert ist, kann sie sich viel besser ausdrücken als ich, und tritt ganz anders auf und so hat er mir diesmal geduldiger als sonst zugehört.

danke für deine lieben worte, ich hoffe auch, daß es mir mal besser geht, danke.

bernie_a74

wir können uns ja morgen per mailbox unterhalten, vielleicht kannst du mir wegen meiner gallensäure helfen, vielleicht fällt dir ja was ein was bei mir die ursache sein könnte!?da du dich anscheinend mit der galle bestens auskennst :-)

ich brauche einen gallenspezialisten!!

@:) @:)

D6omini&k 1985


@sofia

ich habe deine ratschläge, wie bereits per pn erwähnt, sehr wohl ernst genommen und ja, du hattest auf jeden fall recht mit deiner theorie! ich danke dir für deine hilfe!

mfg aus paderborn,

dominik

MfoniM


Hi Dominik, sorry das ich immer so darauf rumreite, aber lass auch den FI-Atemtest machen, die vergessen die Ärzte echt häufig, da sie erst seit den 90er Jahren bekannt ist. Dabei haben ca 30% der Bevölkerung eine FI und bei 15% der Bevölkerung zeigen sich Symptome. wissen nur leider wenige Ärzte.

Und diese problematischen Zucker sind in unzählig vielen Nahrungsmitteln drinnen. Zumindest wenn der LI Test negativ ist, solltest du diese Option im Hinterkopf behalten!

Wünsche dir viel Glück, dass diesmal alles abgeklärt wird!

LG Moni

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH