» »

Abzess und Analfistel (4Xop)

60C_inLderXella hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen !!!!

Bin in den letzten 5 Monaten insgesamt 4x operiert worden. Zuerst wurde ein Poly entfernt, daraus hat sich dann ein Abzess gebildet. Das ganze ist leider nicht zugeheilt und daraus hat sich dann ein Fistelgang gebildet. Dieser wurde dann operativ behoben. Leider hat der Eiter nicht aufgehört und ich musste nochmal operiert werden. Das ganze ist jetzt fast 4 Wochen her und die Wunde sieht ganz gut aus. Nur wenn ich auf Toilette war, habe ich Stunden danach noch Eiterausfluss. Ist das normal ??? Ich habe Angst, das die Fistel dieses Mal wieder nicht zuwächst und ich nochmal operiert werden muss. Ich spüle zwar jeden Tag mit Kochsalzlösung in die Wunde, nur ist die Öffnung inzwischen so klein, das man mit der Spritze kaum noch rein kommt. Wer hat ähnliches durchgemacht und kann mir Hoffnung machen, dass es normal ist, dass der Eiter noch nach 4 Wochen rausfliesst.

Antworten
6 CindSerexlla


wochenlanger Eiter nach Fistel-OP .....HILFE !!!!!!!!!!

Wer hat Ähnliches durchgemacht und kann mir helfen ??? ?

Der Eiter will nicht aufhören, obwohl die OP schon 4 Wochen her ist. Es wäre toll, wenn sich hierauf einer meldet, der mir Tipps geben kann, dass die Wunde endlich vollständig von innen ausheilt.

SRistier.Sxu


Hallo cinderella,

wurde denn die Fistelhaut entfernt?

wenn der Fistelgang selbst nicht entfernt wurde, dann wächst die Fistel nicht zu, denn sie hat innen eine Haut, ist sozusagen vorstellbar wie ein Strohhalm....dann DARF sie nicht zuwachsen, denn dann bildet sich wieder ein Abszess!

WENN allerdings die Fistel komplett herausgeschnitten wurde, der Gang.....alles.....dann sollte sie wahrscheinlich zuwachsen!

Habe selbst eine Fistel mit 2 Gängen und mehrere Op's hinter mir, mittlerweile eine Drainage liegen, damit das Ding offen bleibt!

Die Wunde ansich hat bei mir ca. 6 Wochen gedauert bis sie annähernd geschlossen war, kommt auch auf die Tiefe an!

Gruß

6)Cindrerlellxa


Hallo SisterSU !!!

Bei mir wurden die Fistelgänge komplett rausgeschnitten und entfernt. Der Gang war dann ca. 5-6 cm tief. Jetzt ist er noch ca. 2 cm tief. Durch Spülen mit Kochsalzlösung soll die obere Hautschicht offen bleiben, damit alles von innen zuwachsen kann. Nur spüle ich jetzt schon 4 Wochen und es kommt wie gesagt, nach dem Stuhlgang für ein paar Stunden immer noch EITER aus. Wie ist es bei Dir mit den Schmerzen ??? ? Wie kann ich mir das mit der Drainage vorstellen ??? Die muss doch irgendwann mal entfernt werden und stört doch sicherlich, wenn du auf Toilette gehst. Wenn das hier jetzt wieder nicht klappt....(dann bin ich kurz vorm Verzweifeln), muss bei mir sicherlich auch eine Drainage gelegt werden.

Drück Dir die DAUMEN!!!!!!!!!!

LG Cinderella

Siis terE.xSu


Hi Cinderella,

wenn die Fistelgänge bei dir komplett rausgeschnitten wurden, dann hast du ja auch keinen Fistelgang mehr, außer, es ist irgendwo was stehen geblieben und die Fistel bildet sich neu! Ansonsten müsste die Wunde meines Erachtens ganz normal zuwachsen, bzw. müsste der letzte Rest, wenn er nicht von selbt zuwächst, zugenäht werden können.

Natürlich MUSS die obere Haut offen bleiben, sonst wächst oben die Wunde zu und unten kann es sich wieder entzünden.

Die Drainage wird als Schlinge gelegt, d.h. bei mir, da die Fistel von aussen bis in den Darm geht, wird ein Faden durch den Fistelgang gefädelt, dann durch das letzte Stückchen Darm und am Darmende wieder herauskommt und aussen verknotet wird. Der Faden hat die Aufgabe das sich die Fistel nicht mehr schließt und entzündet, und das kleinste Teilchen, die sich durch den Fistelkanal durchschieben können, auch wirklich heraus kommen ;-)

Bei mir wurde auch versucht von innen einen Hautlappen über den Fistelkanal im Darm zu nähen, aber das ging gründlich schief! 1 Tag nach der OP war das Ding wieder offen!

Wo kommt der Eiter bei dir aber her? Und warum nach dem Stuhlgang?

LG

6hCi)ndeFrel2la


Hallo Sister Su !!!!

Schön nochmal von dir zu hören. Hat mich gefreut. Bei mir hat sich in der zwischenzeit einiges getan. War von 1 /2 Wochen nochmal beim Arzt (KHS) und die haben gemeint, das die Wunde eigentlich schon ganz zu sein müßte und nichts mehr raus kommen dürfte. Haben mir schon wieder eine nächste OP angedeutet......MAG nicht mehr...... Jetzt war ich letzte Woche mal beim Heilpraktiker (der hat mir vor 3 Monaten schonmal sehr gut geholfen wg. entzündeten Augen). Er hat einen Abstrich von dem Sekret gemacht, dass rausläuft und hat es eingeschickt. Er meint, dass es kein Eiter ist, sondern eine Flüssigkeit aus einer Drüse. Durch den Druck beim Stuhlgang wird diese aktiviert und die Lymphflüssigkeit kommt raus. Ergebnis bekomme ich in den nächsten Tagen. Zusätzlich muss ich 2 verschiedene Globili nehmen, die speziell zur Heilung von Fistelgängen sind und den Eiter bzw. Flüssigkeitsabtransport beschleunigen sollen.

Hoffe jetzt einfach mal das Beste. Das ganze dauert natürlich seine Zeit, aber ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Bis bald und dir einen schönen TAG !!!!

LG 6Cinderella

bSum-mel


Hallo 6Cinderella,

halte uns mal bitte auf dem laufenden hinsichtlich des Ergebnisses vom Heilpraktiker.

welche Sorten Globili nimmst du denn?

würde mir diese dann aus der Apotheke besorgen.

6/Cinvderelxla


Hallo bummel !!!

Ich habe die Globili: Myristica sebifera D12 und Silicea D12 verschrieben bekommen. Das kommt aber auch immer auf den gesamten Menschen an. Würde auf jeden Fall vorher einen Heilpraktiker aufsuchen.

Bei mir ist auch jetzt das Ergebnis von dem Abstrich da. Ich habe wahrlich 4 ! verschiedene Erreger bzw. Bakterien darin und das massenhaft !!!!! Muss jetzt zusätzlich täglich 2 X "kolloidales Silber" in die Wunde träufeln, dass soll die Erreger angreifen bzw. töten.

Mein Heilpraktiker meinte sogar, dass evtl. eine Gabe von Antibiotika notwendig ist um die Erreger komplett abzutöten. (Wenn dies schon ein Heilpraktiker sagt !!! ) Das werde ich morgen im Krankenhaus abklären. Denke aber das diese sich quer stellen und wieder zu einer OP raten.

Ebenso meinte der Heilpraktiker, dass mir mit OPs gar nicht mehr geholfen wäre, sondern die Ursache, sprich die Bakterien, vernichtet werden müssen damit ich Ruhe bekomme.

Werde jetzt diesen Weg einmal probieren und hoffe bald endlich Ruhe zu haben.

LG 6 Cinderella

6jCindear"elxla


Gobilli und kollidiales Silber haben angeschlagen !!!!!

Bin seit fast 1 Woche beschwerdefrei. Kann jedem nur empfehlen in solchén Dingen mal einen Heilpraktiker aufzusuchen.

Allen ein schönes Wochenende. :-D

6CCindFerellxa


Hallo,

wollte mich nochmal zurückmelden. Habe momentan einen "Durchhänger". Jetzt war ich fast 3 Wochen beschwerdefrei und nun geht der ganze Kram wieder von vorne los.....Eiter, Schmerzen...... bin immer noch in homöpathischer Behandlung und mache auch weiter. Muss Geduld haben.... :°_

Es grüßt euch

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH