» »

Kann und mag bald nimmer

R2apl6adxy


ja der nächste dm is 30km weg, aber lidl, schlecker und müller is im nächsten ort, 10km weg. :-D ne ich wohne ih nem minidorf bei meinem eltern und da gibts den internet anschluss, zumindest mit dsl auch erst 1 jahr :-D . naja gestern gings mir wieder richtig schlecht abends noch. hatte nur 1 apfel gegessen und nach ner stunde war ich wieder kurz vorm kotzen, hab mir dann wieder mcp-tropfen eingeworfen, heut früh davon natürlich wieder durchfall. Kann bald nich mehr, hab keinen bock mehr auf die scheiße. wenn das nich bald aufhört, leg ich mich ins krankenhaus und geh erst wieder wenn alles ok is. Meine Nerven sind auch am Ende, kann mich mittlerweile über nix mehr freuen. Was hat mein Magen nur, morgen geh ich zur Ärztin, die wird sich freuen mich mal wieder zu sehenn, war ja schon sooo lange nich mehr, gleich 2 wochen (was für mich eine lange zeit is)... :°(

bXernieW-a7x4


Ja aber Raplady, jetzt denk mal nach wie schlecht du dich ernährt haben musst. Du weißt ja nicht mal, wo du das ganze Zeugs kaufen kannst.

Was isst du den ganzen Tag den so? Wie ist dein soziales Umfeld (Eltern), was würden sie sagen wenn du was anderes essen würdest?

R@a*plaAdy


ich ess gar nix mehr außer jogurt, und dass seit 2-3 wochen. sonst hab ich mich so halbwegs gesund ernährt, aber kaum mehr was warmes, viel obst... Meinen Eltern wär es egal was ich ess, meine Mum ist eh schon voll durcheinander, weil ich nix mehr ess. Was meinst du damit wie mein soziales Umfeld ist? wie es ist oder isst?

b^erQnie-$a7x4


Ich meinte damit nur, dass man oft den Omas beim Kuchen nicht auskommt obwohl man gar nicht mag.

R&aplaody


ach so ne. meine oma is cool und nich so ne typische oma usw. Meine mum sagt auch immer ich sollte mal wieder anfange normal zu essen. es geht aber nich. heute bin ich beim arzt, das steht fest. so gehts nich weiter.

Rvaplaxdy


bernie

und wegen dem, dass ich nicht mal weiß wo ich dinkel ect. einkaufen kann, liegt wohl daran, dass ich zur Zeit schüler bin und mir die Sachen aus´m Reformhaus nicht unbedingt leisten kann, geb ich ja schon so viel Geld für Medikamente aus

b;ern6iex-a74


Ja, tut mir Leid ich kenne dich ja nicht persönlich. Wie wäre es wenn du den Spieß umdrehst? Kein Geld für Medikamente, weil du soviel für gesunde Ernährung ausgibst?

RbaMplpadxy


ne war auch nich böse gemeint, falls es so rüberkam. Bin ja froh um jeden Tipp und Rat. Ja manche Medikamente brauch ich aber und ich quatsch jetz dann mal mit meiner Mum, dann soll sie mir bißchen Geld für sowas geben und ich hols mir auf´m Weg zum Arzt.

Hab grad nen Pfefferminztee getrunken und hab echt das Gefühl, mein Magen wehrt sich gegen alles was reinkommt. Egal ob gesund oder nicht. ? ...

Kann man eigentlich gegen diese Tabletten wie Pantozol usw. restistent werden? Ich denke nämlich ich werde heute mal wieder solche mitbekommen zum 3.mal.

Doomin'ik 1A9x85


@raplady

sicher wirst du irgendwann gegen die protonenpumpenhemmer resistent. zumindest wird die ausgangsdosis erstmal nicht mehr für den magen reichen und er wird mehr verlangen. somit kommst du von 20mg/tag auf 40mg/tag und dann auf 80mg/tag, usw.... open end!

ist wie bei einem antibiotikum: wenn du es immer wieder bekommst, wird es irgendwann nicht mehr wirken. deswegen sind wir menschen ja mittlerweile so verdammt untherapierbar mit diesen dingern, weil ja die lieben schweinchen, die wir irgendwann als schnitzel auf dem teller haben auch industriell mit antibiotika gemästet werden, damit sie schneller fett und verarbeitungsreif werden.

wenn du ständig PPI frissst, dann wirst du irgendwann auch nichts mehr davon haben. alle tabletten machen abhängig, wenn man sie zu lange nimmt.

frag mal aussie74, was der so von PPI hält. der kann dir ne menge aus seiner vergangenheit darüber erzählen.

mfg aus paderborn,

dominik

ps: dinkelmehl gibts nicht nur im reformhaus!

R-apZlady


ich will diese scheiß dinger auch nicht mehr nehmen, nur was dann? so gehts nicht, seit 2 wochen nur jogurt, hab angst, dass ich bald gar nix mehr essen kann und mal wieder in die essstörung reinfall.

ja dinkelmehl bringt mir persönlich nix, weil ich nix ess, was gekocht oder sonst was wird. Wir reden ja von nem Dinkelschrot, was das immer auch ist.

D}om)inik d1985


re:

ja dinkelmehl bringt mir persönlich nix

woher willst du das denn so genau wissen, ohnedass du es mal versucht hast? glaub mir: bernie erzählt dir hier keinen unsinn!

probier es doch einfach mal aus, bevor du sagst, dass es dir nichts bringen würde.

sollte dein arzt dir PPI verschreiben, schmeiß das rezept weg. wenn du die dinger weiter in dich reinfutterst, schadest du dir selber immer nur noch mehr und noch mehr!

ich kann dir nicht genau sagen, was du brauchst, ich kann dir aber zweifellos sagen, dass du durch dieses PPI-bombardement deine beschwerden sicherlich nicht loswerden wirst!

mfg aus paderborn,

dominik

Rfaplkady


Ja, ne nich falsch verstehen, hab ja nicht gesasgt, dass Bernie nen Unsinn erzählt. Es gehtnur darum ich bekomm nix zu Essen runter, deswegen, was kann mir im Mom. dieses Mehl nix bringen. Ich weiß nich, ob ich dann diese Tabletten nich nehmen soll. Jetz erst mal sehen, was meine Ärztin meint. Am liebsten würd ich mich ins Krankenhaus legen und das soll schon was heißen...

bzer9nie-Za74


Raplady, bitte, bitte, ich kenne jetzt deine Vorgeschichte zu wenig,

aber so wie ich das verstanden habe, weißt du nicht was du hast. d.h. es gibt keine Diagnose?

RSapl=axdy


Meine Geschichte ist die, dass ich wegen Übelkeit schon in therapeutischer Behandlung bin, diese Übelkeit ist aber anders als die, die ich jetz habe. Wahrscheinlich schwer nachzuvollziehen. Es ist so, die psychosomatsiche Übelkeit kommt bei mir meistens nur vor Terminen, besonderen Anlässen usw. sie fühlt sich auch ganz anders an, als diese jetz. Somit weiß ich schon mal, dass die ganze scheiße jetz, nicht psychisch is.

Auf jeden Fall schlag ich mich seit August immer wieder mit Gastritis rum. Also es wurde nur durch die Beschwerden festgestellt. Anfang Aug. hatte ich dann ne Magensp., da wurde mir nur gesagt, ich hätte ne leicht gereizte Schleimhaut, mehr nicht. Gewebe habe sie mir nich genommen, siehe ganz oben, was ich gern hätte im nachhinnein, weil dann wüsste ich ob ich den blöden Heliobacter hab und der dran schuld is, wies mir geht. Naja jetz hab, nach meiner Kenntnis nach schon wieder ne Schleimhautentzüund, war aber nich beim arzt, weil der kann mira uch nich mehr sagen. ABer so schlimm wie es jetz ist, kann ich nich damit leben. ich hab Riesenhunger, tag für tag, trau mich aber nix zu essen, weil mir spätestens ne stunden später sowieso wieder kotzübel ist, egal was ich ess. Somit bin ich jetz seit über 2 Wochen auf meinem Jogurt hängen geblieben. Was ja auch nicht grad abwechslungsreich ist. Ich probier immer mal wieder was andres, und das Ende vom Lied is, ich bin wieder kurz vorm kotzen. Das kann nich normal sein und muss nen Grund haben, weil ich ja den Zusammenhang mit Essen seh. Hört sich jetz vielleicht bißchen krass an, aber wenn ich so richtig Hunger hab, gehts mir am besten, da is die Übelkeit weit von mir weg und sonst is auch nix. ABer das kanns ja nich sein.

Diagnose gibts vielleicht heute Abend, geh heut mal nich zu meiner Ärztin sondern zu ihrem Kollegen (Gemeinschaftspraxis) der is Internist, da bin ich heut wohl besser aufgehoben. Mein Ärztin meint, wenns nich besser wird, müsste man vielleicht nochmal in Magen schaun und diesmal auch Gewebe entnehmen

b$ern:iex-a74


ich will diese scheiß dinger auch nicht mehr nehmen, nur was dann?

Jaaaaa, ich weiß. Wenn man krank ist, glaubt man man muss "irgendwas" tun.

Bitte, mann sollte aber zuerst überlegen, ob es überhaupt was bringen kann und wie ich mit den Nebenwirkungen umgehen werde.

Jetzt mal alles nach der Reihe:

Welche Beschwerden hast du und wann sind sie erstmals aufgetreten? (Alle Beschwerden, auch wenn du glaubst sie hängen nicht mit der Verdauung zusammen)

Welche Diagnosen hast du bereits gemacht?

Welche Medikamente / Behandlungen machst du / hast du bis jetzt gemacht?

Wie wirken die Medikamente / Behandlunegn?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH