» »

Verstopfung und Blinddarm

Dhomi<nik 19285


@diamond

also dass man das mittel nicht nehmen soll, wenn man eine stenose im darm hat, steht auf dem beipackzettel von jedem abführmittel! wie cordu schon sagte, wüsstest du allerdings, dass du eine stenose hast. die macht teilweise ganz gewaltige schmerzen. also davor hab keine angst!

divertikulitis wirst du nicht gehabt haben! dann hätte man dich höchstwahrscheinlich ins krankenhaus überwiesen und erstmal auf null-diät gesetzt. dann hätte man dich mit antibiotika und buscopan vollgedröhnt und nach einigen tagen langsam wieder an feste nahrung gewöhnt. unbehandelt lässt eine divertikulitis kein arzt! darf auch nicht sein!

jetzt nimm morgen erstmal eine ladung flohsamen. die werden dir für den moment sicher helfen und erstmal deinen darm von innen putzen. am besten morgens nach dem aufstehen vor dem frühstück ein glas wasser bei zimmertemperatur mit 2 teelöffel voll flohsamen versetzen. dann GUT umrühren, bis sich die samen im ganzen glas verteilt haben und dann ZÜGIG auf ex runter damit. hinterher noch ein glas wasser. diese menge wird gezielt in den dickdarm transportiert und tritt dort ihre arbeit an. bei mir tritt die abführende wirkung meist nach 2 stunden ein. kannst aber auch nochmal mit einer tasse schwarzem kaffee nachhelfen. das klappt bei mir immer doppelt so gut. wenn du dann abends zuhause bist, machst du dir wieder so ein glas fertig und trinkst es, bevor du ins bett gehst. die samen bitte nicht so lange im wasser quillen lassen. das sollen sie ja im darm tun!

mfg aus paderborn,

dominik

lpama*80


die samen müssen aber ganz sein!!

es dürfen keine zerkleinerten körner sein...das is wichtig!

D(om{ini|k 19x85


mh...

du sprichst sicherlich von LEINSAMEN. das andere was ich meine sind FLOHSAMEN. die bekommste immer in zerhechselter form und bei mir wirken die wunder. hab nur positives darüber gehört und kann von mir selbst nur positives berichten.

mfg aus paderborn,

dominik

lpaUma8x0


ich mein leinsamen...dachte, dass das ein und dasselbe ist...

:-o ;-)

D*om<ini|k 19x85


hehe

nee. leinsamen sind ein altes volksmittel bei verstopfung, das aus unseren breitengraden stammt. flohsamen haben ihre herkunft in indien. sie bewirken das selbe, nur viel besser und schneller. das gut an ihnen ist, dass sie sowohl bei verstopfung als auch bei durchfall helfen, weil sie eben quillend sind, was zum einen peristaltikfördernd und zum anderen stopfend sein kann, je nachdem, was für ein problem vorliegt. eine wirklich nützliche sache und in der regel immer eine große hilfe für geplagte.

hier, lies mal:

[[http://www.onmeda.de/arztbesuch/alternative_heilverfahren/heilpflanzenlexikon/flohsamen.html]]

mfg aus paderborn,

dominik

-ydwianmonde23-


Das ist aber lieb, dass ihr euch so nett um mich kümmert :-)

Also meine Ma war für mich in der Apotheke, weil sie eh hinmusste. Sie hat dort nach den Flohsamenschalen gefragt.

Die Apothekerin meinte aber, sie würde in diesem Falle keine Flohsamen nehmen, da diese zu sehr im Darm quellen würden.

Und wenn da eh schon was verstopft wäre und dann noch mehr dazukäme, könnte dies dann zu einem Darmverschluss führen. Meine Ma hat sie jetzt nicht gekauft.

Kann das so echt passieren oder hat die Verkäuferin da was falsches erzählt?

Ich hab den Abend jetzt mit ein paar Trockenpflaumen und viel Wasser verbracht, und ich muss sagen, zumindest hört es sich langsam mal an, als würde der Darm arbeiten.

Es grummelt und macht und tut, nur leider hab ich ziemliche Blähungen.

Dazu hab ich jetzt um 22h 13 Tropfen Laxoberal genommen (10-18 kann man nehmen) und hoffe, dass diese morgen etwas helfen werden.

Danke nochmal, dass ihr immer so nett schreibt und Tipps gebt, das beruhigt mich auch :-)

Ich werd jetzt mal ins Bett gehen, ich erzähl euch morgen, wie es mir geht.... :-)

Lg,

diamond

*:)

D0omUinik# 1985


guten morgen!

@diamond:

und hat es geklappt mit dem laxoberal? kann gut sein, dass es wirkt, aber bedenke bitte, dass du es nicht zu häufig nimmst, weil sich sonst schnell ein gewöhnungseffekt einstellen kann.

die flohsamen sind meiner meinung nach nicht gefährlich und soweit es klar ist, hast du doch eigentlich keine stenose. naja, aber wenn die apothekerin das so sagt, dann kann man da wohl nichts machen. ich finde, sie hat überdramatisiert, aber warte erst mal ab, ob das laxoberal wirkt. ansonsten kannst du dir sie samen immer noch holen.

schönen tag!

mfg aus paderborn,

dominik

c?or8d7u2


Guten Morgen!

Wie ist die Lage? Hat das Laxoberal gewirkt?

Die Apothekerin hat nicht unrecht, wenn man sehr schlimm verstopft ist, können Flohsamen ungünstig sein, aber deshalb hat ja dein Arzt gaz richtig gesagt, erst den Weg freiräumen mit laxoberal, dann als weitere Therapie die Flohsamen. Manchmal sind Ärzte gar nicht so blöd! ;-)

Ich hoffe, es geht dir wieder besser, berichte doch mal!

Alles Gute,

-&di1a]mond2x3-


Guten Morgen *:)

Also das Laxoberal wirkt. Ich war seit heute morgen jetzt schon 4 Mal auf der Toilette...Ist halt wirklich alles sehr flüssig, aber ich denk mal, das ist normal, wenn man Abführmittel nimmt, oder?

(Ich frag so doof, weil ich das vorher so direkt noch nie gemacht hab...und beim letzten Mal hatte ich ja den Lactulose-Sirup, und da war das anders).

Immerhin hab ich jetzt mal das Gefühl, das bissl was draußen ist ;-)

Ob es mir direkt besser geht, kann ich gar net so recht sagen, weil das Mittel wohl immer noch ein wenig seinen Dienst tut, das heißt, ich hab halt bissl Bauchweh, Grummeln etc. Aber ich hoffe mal, das wird, und dass ich jetzt net zuviel auf's Klo muss...das ist ja auch net gut. Oh mann, ich hab Probleme ;-D

Habt ihr einen Tipp, was ich jetzt heute essen könnte, was Magen- und Darmschonend ist?

Lg, diamond

*:)

Dtomini'k 1985


hallo diamond!

schön, das "ES" wieder klappt ;-).

da fühlt man sich doch gleich um einiges erleichtert.

der flüssige zustand ist normal, das ist bei allen abführmitteln so. lactulose-sirup kenne ich auch. das braucht aber eine weile, bis es wirkt und es ist auch nicht jedermanns sache.

mit essen sei heute noch ein bisschen zurückhaltender.

was ich dir empfehlen kann ist haferschleim. schmeckt langweilig, ist aber balsam für deinen darm! dazu eine schöne tasse kamillentee und gut ist!

guten appetit!

mfg aus paderborn,

dominik

-(dia+moInd2x3-


Wo bekomme ich denn Haferschleim her?

Hab das echt noch nie gegessen ;-)

Ich musste jetzt auch nicht mehr auf's Klo, ich hoffe, jetzt ist er aber wenigstens so leer, dass er wieder anfängt, "normal" zu verdauen...

*:)

D1omini|k 1x985


hehe^^

den haferschleim bekommst du niergens her ;-D.

besorg dir im supermarkt eine packung "kölner haferflocken". auf der rückseite steht das rezept für haferschleim drauf.

ein kleiner geschmacks-tipp: koche dir die flocken in brühe und nicht in salzwasser! schmeckt besser! ;-)

mfg aus paderborn,

dominik

-HdiamoKnd23-


;-D

Kurz nachdem ich die Frage gestellt hatte, ist mir auch eingefallen, dass Haferschleim aus Haferflocken gemacht wird....*gg*

Mhm, das doofe ist, es ist niemand daheim, Auto ist weg, und ich fühl mich net so arg fit um mit dem Rad zu fahren....Grad weil ich noch kaum was gegessen hab. Aber ich weiß halt auch net was :-/

Hab grad aus lauter Verzweiflung nen ganz klein bissl Wildreis von gestern gegessen, aber ich glaub, das war keine gute Idee :-/

Naja, ich werd den Tag heut irgendwie überleben ;-)

*:)

ljamha8x0


meine mutter hat mir früher immer bei druchfall ne reissuppe gemacht.

also brühe und dann den reis rein. war leicht und bekömmlich. gut is auch zwieback...

-~dia<mofnd23x-


Jetzt hab ich wieder Durchfall :-(

Oh mann....waren es vielleicht dann doch zuviele Abführtropfen? Eigentlich net, oder?

Voll doof, dass ich allein bin, und net mal ein Auto da ist....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH