» »

Noro Virus...

eyvwa-1T-x9- hat die Diskussion gestartet


Letzte nacht hatte ich urplötzlich einmal durchfall... Heute morgen bis jetzt noch nichts, aber ich fühl mich so schlapp (kopfweh etc..).

Jetzt les ich hier im Internet was über diesen Noro Virus, der umhergeht.. Und sofort denk ich ''ohoh nich das ich das hab!''..

Woran erkennt man das man sich sowas eingefangen hat, bzw. wie kann man vorsorgen?! LG und ein schönes wochenende!

Antworten
cjo|rdxu2


Hallo,

also bei meiner Familie bin ich ziemlich sicher, dass die den haben. 12 Stunden lang brechen im 15 minuten-Takt, gleichzeitig Durchfall. Meine eine Tochter ist seit Dienstag damit beschäftigt (das brechen hat nach 12 Stunden aufgehört, den Durchfall und schlimme Bauchkrämpfe hat sie immer noch), mein Sohn seit Donnerstag und mein Mann seit gestern.

Ich habe schon viele Magen-Damr-Viren erlebt, aber sowas hab ich noch nicht gesehen!:-o

Also, solange es bei Übelkeit und Unwohlsein bleibt, wirds wohl eine harmlosere Variante sein!

Gute Besserung und toi, toi, toi!

K\iara0A47x6


Ich verstehe nicht, dass es dagegen keine Impfung gibt...Sonst wird doch wegen jedem Mist geimpft. Und es dürfte doch nicht so schwer sein, etwas dagegen zu finden.

Euch allen gute Besserung. Alle 15 Min. brechen müssen -das muss ja echt ein "Spass" sein.

LG, Kiara

D=o;mGi|nisk 19815


@kiara

tja, verständlich ist das alles nicht....

aber gegen WAS hat die medizin schon wirklich etwas in der hand? im prinzip gegen gar nichts. nicht einmal bei einer konventionellen impfung gegen grippeviren hast du eine 100% sicherheit, dass du wirklich keine grippe bekommst. das problem ist auch, dass sich viren ständig verändern, dh. sie passen sich immer wieder neu so an, dass der impfstoff nichts gegen sie ausrichten kann.

ist noch gar nicht so lange her, da war doch diese vogelgrippe in aller munde. was war da los? eine mutation des vogelgrippevirus gekreuzt mit dem influenzavirus. eine tödliche mischung. wenn die jemanden erwischt, dann hab gott ihn seelig! so läuft das immer weiter ab.

selbst WENN es gegen diesen magen-darm-virus einen impfstoff gäbe, so würde der nicht lange effektiv sein, weil der virus sich einen neuen weg überlegt, wie er an den organismus dran kommt. da wird die medizin noch jahrzehnte brauchen, wenn sie es überhaupt schaffen sollte, gegen alle möglichen viren ein mittel zu entwickeln. ich glaube ehrlich gesagt nicht daran, zumal auch die nötige forschung dafür schlicht und einfach nicht finanziert wird.

die schulmedizin investiert lieber das geld in "konventionelle mittel", ob die was bringen oder nicht, zumindest sichern diese kapital. ist leider alles ein bisschen so, wie in einem verdammt schlechten film!

mfg aus paderborn,

dominik

K2iarax0476


Hi Dominik !

Das ist mir alles nicht neu, was du da sagst. Aber ein Noro-Virus ist sicher nicht so raffiniert und so schwierig zu identifizieren wie z.B. ein Hi-Virus o.ä. Und man muss sich ja gegen Influenza auch jedes Jahr neu impfen lassen, weil sich das Virus verändert, dann würde man das gegen Noro eben auch tun...

Und was die Vogelgrippe, SARS usw. angeht, haben die Medien ja mal wieder die Pferde scheu gemacht ! Von diesen angeblich schlimmen Epidemien hat man Wochen später überhaupt nichts mehr gehört.

Aber ich finde, dass gegen diese geläufigen Erkrankungen auch etwas getan werden sollte, selbst wenn sie sich erstmal "harmlos" anhören. Auch Kinderkrankheiten verlaufen nicht immer reibungslos und es wird darauf hin gewiesen, dass man die entsprechenden Impfungen ernst nehmen sollte. Denn Personen, dessen Abwehrsystem nicht richtig funktioniert, sind am Ende die Verlierer...

Und Noro-Viren können bei kleinen Kindern gefährlich sein. Wenn sie ständig erbrechen müssen, Durchfall haben usw. können sie dehydrieren, die Elektrolytwerte sind im Keller usw.

mfg Kiara

B/5ckxe


Also was ihr hier erzählt ist ja echt schaurig. Ich hatte in meinem Leben einmal eine Magen Darm Grippe hatte micgh einmal übergeben und zwei tage leichten durchfall das war es dann auch schon. Mein Schwester und mein Vater hatten auch noch NIE eine solche Erkankung, nur meine Mutter, aber auch lange nicht so schlimm wie teilweise von euch beschrieben.

Naja ich glaube es gibt Veranlagerungen. Manche sagen bei jedem Virus "HAllo" und manche kriegen garnichts.

Und as Thema Viren haben wir gerade in Bio. Im Impfstoff sind nur Antikörper gegen die Viren enthalten. Diese bleiben verschiedenlang erhalten. Bei Tetanus zum Beispiel 10 Jahre.

Gegen Noro-Viren bildest der Körper keine Antiviren, somit kann auch kein Impfstoff entwickelt werden. Das die Krankheit trotzdem aufhört liegt daran, dass sich die Viren schnell vermehren, sich dich dennoch schnell wieder selber abtöten. Ein komischer Virus, aber über den musste ich eben nen Referat halten...

Gruß

Sven

s[milxla


Hallo,

ich kann cordu nur beipflichten, auch in meinem Freundeskreis grassiert ein schlimmer Magen-Darm-Virus und so wie es sich anhört, glaube ich auch dass das wohl der Noro-Virus ist.

Er scheint ziemlich aggressiv zu sein in diesem Jahr. Er fing bei meinen Freunden ganz plötzlich mit Bauchkrämpfen, sehr starkem Durchfall und heftigen Erbrechen an. Alle hatten ausserdem hohes Fieber und Schüttelfrost, was ja sonst eher untypisch für einen MD Virus ist.

Meine Familie ist bisher glücklicherweise verschont geblieben, aber bei meinem Sohn in der Klasse greift er jetzt auch um sich. Ich hoffe einfach mal, dass es uns nicht Weihnachten erwischt, denn leider ist dieser Virus auch noch extrem ansteckend.

@ cordu:

Dir wünsche ich auch dass du verschont bleibst, vermutlich bist du schon völlig erschöpft davon, deine kranke Familie zu pflegen, gerade wenn die Kinder einen MD Virus haben ist man ja immer ganz gut gefordert als Eltern.

Liebe Grüße :-D

c)a;rikna65


noro

hi

also ich kann nur sagen das hatte ich diese woche auch. am sonntag letzte woche fing es plötzlich an mit so schlimmen magenkrämpfen. selbst buscopan tabletten alle 2 stunden haben nicht geholfen. ich dachte jetzt hab ich ein magengeschwür. bin zum notdienst gegangen der hat es erst auf das voltaren geschoben das ich immer einnehme gegen die chronischen rückenschmerzen.

montag immer noch so schlimm und dienstag schlepp ich mich so dahin. fröstel, frier und kann grade noch so auf den beinen stehen. dann plötzlich durchfall. es fliesst nur so raus. bin ins bett gekrochen und fühlte mich so elend. dann bin ich mitten in der nacht um 1 uhr aufgewacht habe 1 std auf dem wc verbracht. dachte ich sterbe. mein sohn kam sogar aus seinem zimmer und er sah mich erschrak voll weil ich ganz grau im gesicht war. er bestand um 4h morgens dann mich ins krankenhaus zu fahren. zu der zeit konnte ich noch laufen.

der arzt sagte auch es geht ein virus um wenn ich auch noch brechen müsste dann würde er mich da behalten. also wenns los geht wieder kommen. wie gut dass mir zwar übel war aber kotzen musst ich nicht. aber hab die nacht dann auf dem wc verbracht und 3 imodium akut halfen nicht.

dann ging es los mit der schlappheit. habe ein bissl geschlafen und um 7h war ich nicht mehr fähig aufzustehen. es ging nicht ich war am ende so leer war ich.

mein sohn rief bei der hausärztin an und die gab noch paar medikamente und sagt ich soll ja im bett bleiben und ruhe ruhen der körper braucht da bei diesem virus absolute ruhe und nur tee sonst nix am ersten tag.

so verging der mittwoch donnerstag freitag. heute habe ich in den spiegel geschaut und gedacht eine alte frau seiht mich an. meine augen sind geschwollen aber ich habe mich mit allerletzter kraft in die dusche gestellt. das hilft zumindest ein bissl für das wohlbefinden denn ich hatte nachts 3 tage so schweissausbrüche und fieber. abartig.... jetzt gehts aufwärts habe sogar bis grade fern gesehn und lese das grade.

oh man oh man sag ich nur. so was schlimmes hatte ich lange nicht.

gute nacht carina

cdarinxa65


ach ja der virus ist extrem ansteckend mein freund hat nichts bekommen mein sohn ( 19) hatte gestern kurz durchfall aber nur wenig. müde war er die ganze woche aber hier bin ich die mt dem schwachen imunsystem. also wichtig ist: hände waschen 1000 mal am tag. gebt niemand über dem winter die hand auch wenns unhöflich klingt. denn das schlimme ist es wenn man s hatte trägt ma den virus noch 10 tage in sich und ist ansteckend.

gn8

KqiaDra04x76


Carina, danke für die Warnung und die Tipps. Dann weiß ich ja, was zu tun ist. %-| ;-)

Bfrückxe


Sag mal wo wohnt ihr denn alle?? Bei uns (Dortmund) ist ja mal garnichts los. Zum Glück.

Aber es muss ja nicht dieser Noro Virus sein. Es gibt genug "kombiviren" davon kommen dann auch Schüttelfrost etc.

Gruß

Sven

cQorhdu2


Bericht von der Front:

wir kämpfen immer noch. Sohn (5) bricht weiter, sieht schon ganz grau und spitz aus, Tochter weiter Krämpfe und Durchfall (seit Dienstag), Mann weiter Druchfall. Medikamente kann man allesamt vergessen. Hin und wieder bleibt ein bisschen Gatorade mal drin, zum Glück, sonst wäre zumindest mein Sohn wohl schon im KH, der ist noch so klein, da wird es am ehesten gefährlich. Ich denke, ich habs im griff, aber man braucht echt Geduld mit diesem verfluchten Virus! Und so langsam bin ich ganz schön erschöpft!

Ich wünsche euch allen, dass ihr verschont bleibt!

SztolzeysHVerz8x4


Wie kann man sich denn eigentlich mit diesem Virus infizieren??Ist das wie bei einer normalen Grippe über Tröpfcheninfektion, oder nur durch Handkontakt ???

Bb@cke


Sowohl als auch. Hände schütteln, Tröpfcheninfektion, kontanimierte Lebensmittel und Gegenstände und bei Kontakt mit dem Erbrochenem beim Erbrechen. Noch 2 Minuten sterben die Dinger an der Luft ab.

s/wee/t(79


@brücke

Komme auch aus dortmund meine kleine hatte letzten sonntag 1mal erbrechen und durchfall am mittwoch aber so nen schlimmen virus hatten wir nicht der kinderarzt meint man kann sich zur zeit aussuchen magen darm virus oder lugenendzündung, im kindergarten gibts aber noch mehr mit erbrechen,aber in der schule bei meiner großen sind alle gesund

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH