» »

Magen-darm-infekt? arzt?

OrbSeSsuIoN hat die Diskussion gestartet


hi ihr!

sonntag morgen um 6 hats angefangen dass ich mich so im 2-stunden-takt übergeben musste {:( gegen abend wars dann besser, nachts war nichts mehr. gestern war tagsüber auch nix, aber ich konnte nix essen weil mir dann gleich schlecht geworden ist. heute nacht musst ich mich dann leider nochmal übergeben :-(

kann das ein stinknormaler magen-darm-virus sein? finds halt komisch, dass ich mich erst dauernd, dann gar nicht, und dann wieder übergeben musste.. jetz is mir halt etwas schlecht, aber mein magen knurrt schon wieder..

wenn ich jetz zum arzt gehe, kann der mir dagegen was verschreiben? am liebsten würd ich nämlich das haus einfach nicht verlassen

:-/ ;-)

Antworten
Sgchwnüfxfz


Ich weiß nicht wo

du wohnst, aber es könnte der Norro - Virus sein. Der hält auch nur zwei tage an.

Essen, worauf du Hunger hast, gib dem nach, auch wenn es saure Gurke ist, viel trinken, aber lauwarm (also nicht eiskalt), dann ist dir bald wieder besser

:°_ :°_ :°_ :)* :)*

OIbS*eSosIoN


wohn in bayern, nähe nürnberg.

wo ist der denn verbreitet?

ach das soll einfach nur ganz schnell weggehn :-(

ebViTxa


ich würde auch auf den noro-virus tippen. der grassiert jeden winter in gewissen regionen. momentan z.b. auch in der deutschschweiz, hatte das vergangene wochenende leider auch das vergnügen. :-( bei uns hat's die ganze familie der reihe nach erwischt. machen kann man nix, ausser abwarten und genügend trinken. gute besserung!

OmbSeoS5sIoxN


wie lang hats denn bei euch gedauert?

mich nervt das.. gestern dachte ich es geht bergauf.. dann heut nacht wieder "rückfall" :-|

außerdem kann ich in der schule net so viel verpassen.. :-|

e}ViTxa


2 bis 3 tage.

e:VViTa


laut swr3 grassiert der virus momentan auch in deutschland. von daher denk einfach daran, es dauert nicht allzu lange. :°_

OzbSKeS{sIoN


mir gehts schon wieder etwas besser, danke :-)

nur mitm essen wills noch nicht so richtig werden.. mein magen knurrt zwar, aber ich hab keinen appetit auf gar nix :-|

v1anilvleeish5immel


Meinen Mann hat´s auch erwischt, er ist von der Arbeit aus direkt zum Arzt gegangen.

Verschreiben kann der Arzt wenig bis gar nichts, da eh nichts drinbleibt. Wir mischen jetzt immer eine Art Ersatz-Elektrolytlösung an:

-1 Liter schwacher Tee mit

-1 Prise Salz und

-2 El Traubenzucker anrühren.

In kleinen Schlucken trinken, damit die Nährstoffe im Körper wieder aufgefüllt werden.

Und Noro-Virus-auf den hat der Doc auch getippt, weil wir in einem Gebiet wohnen, wo er immer wieder im Winter vorkommt. Typisch dafür wären aber z. B. starke Nackenschmerzen beim Beugen (warum auch immer).

Und der Virus ist echt heftig, da geht gar nichts mehr. Liegst längere Zeit apathisch rum und verschleppst den ewig. Bei uns besteht auch eine Meldepflicht dafür.

LGabbyQgirxl


obsession

ich war am mo auch beim arzt weil ich auch krank bin, allerdings normaler grippevirus.

aber der hat gemeint daß derzeit 2 sehr heftige grippevirentypen grasieren hier, komme ja auch aus nürnberg:

einmal der grippevirus mit erkältung/fieber usw und einmal der kotzvirus, beide ziemlich penetrant.

ich hoffe daß es bei mir bei dem erkältungsvirus bleibt :-/ :-|

wünsch dir (und mir ;-D) gute besserung

:°_

GSras-cHalxm


Das Noro-Virus kommt übrigens jeden Winter immer wieder. Es grassiert auch gerne als Epidemie in Krankenhäusern, teilweise in einem Ausmass, dass Besuchsverbot herrscht.

Das Noro-Virus ist ansteckender als "normale" Magen-Darm-Grippe, z.B. kann man sich anstecken, wenn sich der Patient schwallartig übergibt und man dabei ist.

@Obsession: Gute Besserung!

Salzstangen knabbern und eiskalte (wichtig!) Cola in ganz kleinen Schlucken trinken ist gut, oft wird das drinbehalten, und Salzstangen liefern Salznachschub, weil man ja bei Durchfall und Erbrechen viel davon verliert.

F8enchebltee


Bin seit Samstag krank und hatte am Wochenende in den späten Nachmittags- und Abendstunden Fieber zwischen 38 und 39. An diesen beiden Tagen Essen: Äääbääähhh! Kein Erbrechen, manchmal ein Körpergefühl als ob, Durchfall mit vorrangegangenem Bauchkneifen - was immer das Signal ist, binnen Sekunden die Toilette aufzusuchen . . .

Hab'dem Körper stets flüssige Nahrung angeboten, mal zimmertemperierten 100%-igen (!) Fruchtsaft, einen Tee nach Wahl. War montags dann beim Arzt, habe ab dem Abend davor nichts mehr getrunken, um "heil und sauber" in die Praxis zu gelangen, die in meinem Fall nur eine Busstation entfernt liegt. Der empfahl mir ein rezeptfreies Mittel gegen Durchfall, jenes habe ich aber nur einmal genommen.

Offensichtlich für den Krankheitsverlauf viel zu früh, begann ich am Montag wieder feste Nahrung zu mir zu nehmen - zunächst nahm der Stuhl wieder Form an - nun aber . . . der "Erfolg" sieht jetzt nach einem Rückfalll aus, was die erneute flüssige Konsistenz des Stuhls angeht.

Heute morgen ist mir wieder nur nach Fencheltee - eine Packung Zwieback, falls mir danach ist, in Reichweite.

Eigentlich wäre ich heute wieder zur Arbeit gegangen, da ich aber in einem Großraum-Büro mit vielen Menschen dicht-an-dicht sitze, fände ich es unverantwortlich - der erneute Durchfall lässt mich ja sowieso nicht.

Merkwürdig finde ich nur, dass gestern am Dienstagnachmittag die Lebensgeister deutlich zurückkehrten.

Heute Nacht 3 x zur Toi... gewesen - heute Morgen wieder trockener Mund . . . und nur Bedarf nach Fencheltee . . . . :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH