» »

Magenprobleme und Psyche

S5chqil@d4krötxe


Kommt halt immer auf die Situation an...bei mir "lohnen" sich andauernde Spiegelungen nicht, da der Befund ja eh immer der gleiche ist...Entzündungen in unterschiedlichen Ausprägungen von der Speiseröhre bis zum Zwölffingerdarm....und gerade ein Arzt, der einen kennt, kann auch anhand der Symptome einschätzen, wie es gerade aussieht...

Rhaplaxdy


ja versteh dich. bei mir war es halt das letzte mal anders und jetz weiß ich auch, dass ich keine spiegelung mehr brauche, weil ich weiß was ich habe. :-)

mein ärztin kennt mich auch sehr gut und naja der Arzt, der die spiegelung macht eben nicht so wirklich

S8chiQldkrföte


...aber ehrlich gesagt, muss wirklich wg. jeder Gastritis und innerhalb weniger Monate gespiegelt werden? Im Endeffekt ist das Ergebnis auch nichts anders als eine medikamentöse Behandlung...und gerade bei jungen Leuten sind bösartige Erkrankungen seltener...kein Wunder, dass unser Gesundheitssystem immer teurer wird (egal ob privat oder gesetzlich versichert; ich bin privat versichert und chronisch krank und bekomme jedes Jahr einen Brief von der Krankenkasse, ob ich die Medikamente noch brauche und muss ein Attest meines Arztes vorlegen).

Ich war oft und lange im Ausland. Die Leute dort sind auch nicht kränker als die Deutschen, haben aber weniger Untersuchungen. Wir in Deutschland sind da aber schon ziemlich verwöhnt!

Rcap)ladxy


ja ich geb dir schon recht. nur meine zweite spiegelung is gar nix rausgekommen und wurde vergessen (?) gewebe wegen heliobacter zu nehmen. naja dann gings mir eben sehr schlecht auf einmal und dann wurde das nochmal gemacht, ich wollte es auch so. Klar, ich hab in letzter zeit auch schon des öfteren gelesen, dass es in anderen Ländern ganz anders zugeht. die Leute werden dort viel älter, leben viel gesünder, haben weniger krankheiten, gehen aber trotzdem nicht so oft zum arzt. irgendwas läuft schon schief bei uns

FQranioe


Heute ist wieder einer dieser Tage....

habe heute Mittag etwas mit Sahne oder Schmand gegessen. Habs kaum aufs WC geschafft. Glecih alles durchgejagt. Einzig positiver Affekt. Der Stuhl ist flüssig aber wieder normale farbe. Jeap. ich frage mich ob ich nicht zusätzlich eine Lactoseintoleranz habe. Meine Schmerzen an den Lenden lassen leider nicht nach. Aber dafür kann ich meine Schmerzen im Bauch jetzt besser lokalisieren. Ich denke ich spüre sie ca. 5 cm rechts und links vom Bauchnabel. das spricht für den Dickdarm. habe mich entschlossen wen der urlaub vorbei ist eine erneute Blutuntersuchsung wegen der Entzündung und wenn nötig eine Darmspiegelung machen zu lassen. So gehts jedenfalls nicht weiter.

PS. Ich führe jetzt ein Schmerztagebuch. Kann ich nur jedem empfehlen. Schreibt euch den Kummer und Schmerz von der Seele. Das hilft wirklich. Habe es vorher auch nicht gedacht.

Rrapla~dy


wenn du eine laktoseintoleranz hast, wird dir ne blutuntersuchung nicht viel helfen, wurde mir vor kurzem hier gesagt, bei mir wurde das auch mit blut getestet, aber keine ahnung. was verträgst du denn noch nicht?

FNranxie


Hallo,

also extrem ist es wenn ich morgens auf nüchternen Magen Milch trinke, kann ich quasi gleich ko... Aber auch als ich früher noch Kaffee getrunken habe, mit Milch, ware es auch so, entweder lag es am Kaffee oder an der milch. Ich denke eher die Milch. denn wenn ich heute einen Milchreis esse, wird mir übel und ich kriege Durchfall. Das hört sich schon so nach Lacto. an. Oder was meinst du.

FLranMie


Habe heute übrigens mit meinem Vater tel. Er meinte er sei auch jahrelang Magenpatient gewesen (erblich bedingt). Bei Ihm hat der Arzt dann vegetative Dystonie diagnostiziert. Er bekam dann eine Monatsspritze ??? und es sollte gehen. Das Hauptproblem ist glaube ich das ewige Grübeln. Man hat ja tatsächlich den Schmerz, es ist ja keine Einbildung. Wenn dann noch grüner Stuhl und Rückenschmerzen dazukommen.....

RCap3laxdy


das hört sich sehr nach einer laktosei. an! lass das mal überprüfen, soweit ich weiß muss man da was trinken und wenn du betroffen bist, gehts gleich los

F]ra{nie


Danke für deinen Tip, werde ich nächstes Jahr machen lassen.Bin ja noch im urlaub.

Ich hoffe auch das es "nur" so etwas ist. Ich melde mich morgen wieder, muss mich um meinen kleinen Sohn kümmern.

Was hast du für Probleme, das du hier schreibst??

R*aplaxdy


man findet mich in therad ständige übelkeit.. hab auch immer mal wieder magenschleimhautentzündung, zur zeit ärgert mich mein darm mit durchfall...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH